SN SCH: Logbuch zu ZI 121226 nE

  • -[o]- --- > Incoming Message < --- -[o]-


    TSD Schimäre

    LCpt Meru Steelforge

    1. Offizier

    Zeitindex: 141226 n.E.

    Geheimhaltungsstufe: Gelb


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,


    hiermit übersende ich Ihnen das Logbuch des Einsatzes des TSD Schimäre zu ZI 121226 n.E.:


    Anwesende Besatzung:


    [KO]Com_Andrews

    [1O]LCpt_Steeleforge

    [2O|LSO]SecLt_Adday

    [JP]CCm_MacKenzie

    [SO]PO_Caverra

    [SO]SPO_Lancaster

    [SO]CCm_Sotirios


    Gastoffiziere:


    [AD]SL^Dalyas (Dalyas|JAC)


    Dark Jedi:


    [JP]CCm_Fraser (Sundown|DAR]


    Auftrag:


    Bekämpfung der feindlichen Flotte


    Systeme:


    Invia


    Standort nach Beendigung der Mission:


    Invia-System


    Imperiale Kontakte:


    TSD Schimäre mit dem 666. Kampfgeschwader "Devil Advocats"


    Neutrale Kontakte:


    -


    Feindkontakte:


    1 Schiff vermutlich Pyramid SD

    3 NISD

    9 Kreuzer

    Freindliche Jäger so wie Truppentransporter


    Feindverluste:


    Totalverlust


    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Schlacht lief in weiten Teilen wie es zu erwarten war, was heißt 'nicht gut'. Die Lage der Jäger war durch die Nähe zum Magnetar nicht durchschaubar, aber die Jagdgefechte wurden immer näher an die Flotte ran gedrängt, wärend die Flotte der Neos weiter sich annäherte, um wieder besseres Feuer auf uns legen zu können. Die Lage an Bord sah nicht viel besser aus mit vielen Neo-Imperialen Entertruppen an Bord und einem Trupp kurz vor der Brücke. Selbst die Leibgarde des Kommandanten musste sich immer weiter zurück fallen lassen. Als einziger Lichtblick blieb, dass die Entertruppen keine verstärkung mehr bekamen durch die Abwehrbemühungen der Jäger und Eskorten.


    Doch es traf unerwartete Verstärkung ein in Form von Lord Dalyas. Auch wenn anfangs die Identifizierung nicht gelang, konnten wir Kontakt aufbauen und ihn sicher an Bord bringen. Dies war auch bitter nötig, da sich auch Jünger der Brücke näherten und auf Teile der Crew, einschließlich Commodore Andrews Einfluss nahmen. Somit wurde der Plan den Magnetar zu bombardieren fast vereitelt. Lord Dalyas konnte es aber zur Brücke schaffen und die Jünger ausschalten, bevor die Lage zu sehr eskalierte.


    Mit dem Weg frei wurde die Operation eingeleitet. Die Sicherheit unter Lieutanant Adday zog sich ein Stück von der ventralen Hülle zurück, nur noch den Hangar haltend, dass die Piloten notlanden konnten. Der gezielte Beschuss auf den Magnetar lösste dann ein Sternenbeben aus, dass sämtliche Schiffe im Umfeld hart traf. Aber anders als beim Neo-Imperium waren die Schilde der Devil Advocats vorbereitet, was das Überleben des Geschwaders ermöglichte. Etwas, das die Neo-Imperialen nicht sagen können. Verbleibende Entertruppen waren nach dem Einschlag auch weitgehend kampfunfähig.


    Der Sieg war aber teuer erkauft, gibt es nun wohl kein Schiff im Geschwader, das keine Schäden hat. Der Schimäre fehlen Teile der Hülle und der genaue Schaden ist noch nicht auszumachen. In der Schlacht und dem Sternenbeben haben wir außerdem die Aegis, Anguis, Sulust, Intervention und Perphedite verlohren. Aber die Advocats blieben am Ende siegreich und treten den Weg nach Yaga Minor an.


    Schiffsstatus: Rot

    Hülle: 16%

    Schilde: 21%

    Systeme: 23%


    Ruhm und Ehre dem Imperium


    Meru Steelforge

    Line Captain


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    Vega Gohan
    Second Lieutanant
    Jagdstaffelführer, ISD III Dominion


    Meru Steelforge
    Officer Cadet
    Operator/2. Offizer, TSD Schimäre