Beiträge von Clive Terrington

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Sicherheitschef
    Zeitindex: 270822 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 230822 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]MajGen-Valera-Kelley -> Gespielt als [SC]MajGen-Valera-Kelley
    [SC]HCol-Terrington -> Gespielt als [2O|TR|FK]HCol-Terrington
    [TR|WE]MGSgt-Collins
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|FS]MSgt-Araluu
    [TR|SN]MCSgt-Troy (Gespielt als MSgt)
    [TR|AU]MSgt-Okida
    [TR|AU]CSgt-North -> GEspielt als Nate-Patell
    [TR|SA]SSgt-Fhinn
    [TR]SSgt-Thompson
    [TR]Priv-Xereth


    Gastoffiziere:
    Tivin-Zuko [Dragneel|Cro]


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Aufspüren und Rettung von MajGen Valera-Kelley
    Systeme: Hutten-Raum
    Standort nach Beendigung der Mission: Nar Shaddaa - Hutten-Raum
    Imp. Kontakte: Keine
    Neutrale Kontakte: Layla Feara und ihre Verbündeten, Nate Patell,
    Feindkontakte: Diverse Angreifer in den 2 Bars, Cassian und seine Truppen in ihrem Versteck
    Feindliche Verluste: Einige Angreifer und Mitglieder von Cassians Truppen
    Eigene Verluste: Unbekannt



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Suche nach Major General Valera-Kelley hat die Kommandoeinheit der Stormangels nach Nar Shaddaa geführt, wo sie in einem geheimen Hangar gelandet sind. Nach einem kurzen Gespräch zwischen Clive und den Verbündeten von Leyla, in denen sie Informationen über 2 Standorte erhalten haben wo man informationen über die Zielpersonen erhalten könnte, teilen sich die Stormangels in Zwei Teams auf. Während sich Terrington, Troy, Xereth, Fhinn und Araluu zu dem einen Ziel aufmachen, geht Collins mit seinem Team los um die andere Position zu überprüfen.


    Terringtons Team erreicht eine der verruchteren Bars auf Nar Shaddaa und betritt diese um erstmal etwas zu "trinken" und Informationen einzuholen. Diese Informationsbeschaffung wird jedoch ziemlich schnell unterbrochen, als sich herausstellt, das diese Bar eine Falle war und Terringtons Team von den Gästen angegriffen wird.


    Währenddessen ist Collins Team auf dem Weg zum anderen Club, während Zuko versucht das Compad von Major General Valera-Kelley aufzuspühren. Die beiden Ziele finden in einer anderen Bar zueinander, als Zuko herausfindet, das das ComPad offensichtlich im Besitz eines Zivilisten (Nate Patell) zu sein scheint.


    Durch einen kleinen Zwischenfall bei Okida beginnt dort bereits die erste kleine Balgerei, die bald in einer Schießerei im gesamten Barbereich ausartet. Durch das beherzte Eingreifen von Feara und Okida jedoch ist der Kampf bald entschieden und ie Angels können sich um Patell kümmern, der durch einen Trick von Feara und das eingreifen des restlichen Teams "ruhiggestellt" wird. Nach einer kurzen Verhandlung erklärt sich Patell bereit ihnen zu helfen und sie zu Valera-Kelley zu führen.


    Währenddessen prügeln und schießen sich Terringtons Männer und Frauen durch die Gegner in ihrer Bar, was jedoch nicht sehr lange dauert. Nach einem erfolglosen Verhör des Barkeepers entscheidet Terrington, das er die Bar in die Luft jagen will und kehrt zu Collins und seinem Team zurück, mit dem er sich auf den Weg zum Komplex macht, wo Nyah gefangen gehalten wird.


    Nachdem Enguin das Tor gesprengt hat stürmen die Angels das Gebiet und können Nyah gerade noch davor retten erschossen zu werden. Während Collins Team Nyah beschützt und befreien will, rückt Terringtons Team vor um Flüchtlinge aufzuhalten, was ihnen jedoch nicht gelingt. Nach der Rückkehr zum Restteam schickt Terrington nach seinem Schiff, das den Kommandotrupp und die gerettete Kommandantin abholen soll.



    Einsatzbereitschaft gesamte Division:

    Soldaten: noch unbekannt
    Großgerät: noch unbekannt
    Munition: noch unbekannt
    Verpflegung: noch unbekannt


    Anmerkung:
    keine


    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 130822 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 090822 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [SC]Brig-Valera-Kelley
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington
    [TR|WE]MGSgt-Collins
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|FS]MSgt-Araluu
    [TR|SN]MCSgt-Troy (Gespielt als MSgt)
    [TR|AU]CSgt-North
    [TR|SA]SSgt-Fhinn
    [TR|SA]SSgt-Blackwell
    [TR]SSgt-Thompson


    Gastoffiziere:
    [TR]Priv-Kesari [Winter|JAC]


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Enterung der WLC Sandstorm, Rettung von MajGen Valera-Kelley
    Systeme: unbekanntes System im Nilgaard Sektor
    Standort nach Beendigung der Mission: WLC Sandstorm - Brücke - Unbekanntes System im Nilgaard Sektor
    Imp. Kontakte: Truppenverbände und Raumschiffe der 3ten und 21ten Division,
    Neutrale Kontakte: Layla Feara
    Feindkontakte: Unbekannte Anzahl von Troopern
    Feindliche Verluste: Einige Trooper
    Eigene Verluste: Unbekannt



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Kommandoeinheit der Stormangels sind weiterhin dabei, zur Brücke der Sandstorm vorzurücken, um herauszufinden, was in dem Schiff passiert ist, wieso sie von Soldaten in imperialen Rüstungen angegriffen wurde und um zu versuchen, Major General Valera-Kelley zu retten.


    In Alarmbereitschaft aufgrund des ersten Angriffes rücken die restlichen Stormangels weiter zur Brücke vor, wobei sie auf weitere Trooper in imperialen Rüstungen treffen, die sich kurz darauf als Gegner herausstellen. Nachdem diese durch den Einsatz der Schweren Waffen von Terrington und Collins, sowie durch Granaten ausgeschaltet werden können, müssen die Angels sich mit neuen Problemen auseinandersetzen: Die automatischen Geschütze der Sandstorm wurden aktiviert, was darauf schließen lässt, das die Sicherheitszentrale okkupiert wurde.


    Die Angels müssen sich in zwei Trupps aufteilen: Collins Trupp rückt, nachdem das Geschütz ausgeschaltet werden konnte, zur Brücke vor, während Terringtons Gruppe zur Sicherheitszentrale vorrücken muss, um die restlichen Geschütze der internen Verteidigung zu deaktivieren.


    Während der Probleme auf der Sandstorm muss sich Lieutenant General Haycon, der mit seinen Truppenverbänden eingetroffen war, mit der aktuellen Situation vertraut machen. Als dieser versucht Nyahs Comgerät zu erreichen, geht niemand anderes als Cassian, der alte Feind der Stormangels, ran und erklärt erneut sein Bedürfnis das Artefakt zu kriegen, das die Stormangels in ihren Besitz gebracht hatten.


    In der Zwischenzeit wollen sich die Soldaten rund um Gunny Collins durch einen Wartungsschacht nach Oben bewegen, was jedoch durch die Aktivierung des Lifts schwieriger erscheint als geplant, während Terrington und seine Soldaten der Sicherheitszentrale immer näher kamen, deren Geschütze ausgeschaltet wurden. Nach einem kurzen Zusammentreffen mit dem Schutzschild vor der Zentrale können die Angels in selbige Eindringen, wo sie wieder Trooper ausschalten mussten, wobei sich herausstellt, das es sich um richtige Soldaten der 3ten Division handelt. Mit der Sicherung der SZ konnte man auch die Lifte wieder unter Kontrolle bringen, wodurch Collin's Team zur Brücke vorrücken kann.


    Durch eine Bildübertragung finden Haycon und Terrington heraus, das der General nicht an Bord ist und das er ziemlich zugerichtet wurde. Die Angels rücken sehr hart gegen die Brücke vor und vereinen sich bald mit dem restlichen Team, was den Kampf um die Brücke sehr kurz macht.


    Die Angels finden heraus, das Layla Feara, wenn auch leicht verletzt, noch an Bord ist und kümmern sich um sie, während der Zweite Offizier einen der Gegner sehr brutal verhört, nur um herauszufinden, dass man General Valera-Kelley nach Nar Shaddaa brachte. Die Angels wollen sich nun, in Zivilkleidung und mit der Dark Wolve, auf dem Weg nach Nar Shaddaa machen, um ihre Kommandantin und Freundin zu retten.



    Einsatzbereitschaft gesamte Division:

    Soldaten: noch unbekannt
    Großgerät: noch unbekannt
    Munition: noch unbekannt
    Verpflegung: noch unbekannt


    Anmerkung:
    keine


    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 300722 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 260722 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [SC]Brig-Valera-Kelley
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington
    [TR|WE]MGSgt-Collins
    [TR|WE]SGSgt-Tycoo
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|FS]MSgt-Araluu
    [TR|SN]MSgt-Troy
    [TR|AU]MSgt-Okida
    [TR|AU]CSgt-North
    [TR|SA]SSgt-Fhinn
    [TR]Sgt-Thompson


    Gastoffiziere:
    Tal-Xereth [Korath, Mintar|Reserve]
    [TR]Rec-Gonzalez [Nur, Torren|VAL]


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Debriefing, Untersuchung der Funkunterbrechung zu MajGen Valera-Kelley
    Systeme: unbekanntes System im Nilgaard Sektor
    Standort nach Beendigung der Mission: Gänge auf dem WLC Sandstorm
    Imp. Kontakte: Kampfjägerstaffeln der Sword of Anchoron, Begleitflotte der 3ten Division, Tal Xereth, Crew der Sandstorm
    Neutrale Kontakte: Keine
    Feindkontakte: Unbekannte Anzahl von Troopern
    Feindliche Verluste: Einige Trooper
    Eigene Verluste: Unbekannt



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Nach den Strapazen der letzten Operation und dem Kurzurlaub, hat der Alltag die Stormangels wieder: Während MajGen Valera-Kelley die Gefangenen der letzten Operation auf dem WLC Sandstorm zu ihrem Zielgebiet eskortieren soll, werden die Stormangels in den Bereitschaftsraum gerufen, wo auch ihre Sicherheitscheffin via Hologramm zugeschaltet ist. Zu Beginn der Besprechung wird MSgt Araluu mit dem Kreuz von Coruscant mit Eichenlaub ausgezeichnet, bevor MajGen Korath eine Bekanntgabe kund tut.


    Während die Stormangels darauf folgend von MajGen Valera-Kelley über die Vorkommnisse rund um das "Verschwinden" der Stormangels während der letzten Operation informiert und auch neue Informationen bezüglich der darauffolgenden Rettungsaktion bekannt gegeben werden, bricht die Verbindung zu der Sandstorm ab. Um diese kurze "Pause" zu nutzen, stellt Terrington das neueste Mitglied der Einheit vor: Tal Xereth, der unfreiwillige Arena-Verbündete wurde dazu "überredet", als Soldat bei den Stormangels mitzumachen, was jedoch nicht wirklich auf Begeisterung trifft. Bevor HCol Terrington jedoch weiter ausholen kann, wird er darüber informiert, das ein Notruf von der Sandstorm eingegangen ist.


    Da er nichts riskieren und schnell zuschlagen will, reist HCol Terrington, zusammen mit der Kommandoeinheit, 2 Kampfjägerstaffeln und 2 leichten Kreuzern in seinem privaten Transportschiff, der Dark Wolve, vor um die Lage zu sondieren. Auf dem Weg zur Sandstorm erhält die Dark Wolve eine Übertragung von selbigem Schiff, in der die Entführer über Major General Valera-Kelley die Übergabe des Dolches fordert, den die Stormangels gesichert hatten.


    Jedoch will man die Forderungen, gerade auch aufgrund MajGen Valera-Kelleys Befehl hin, nicht wirklich erfüllen, weswegen der Raum um die Sandstorm herum von Divisionsschiffen blockiert wird und die kleine Kampfgruppe um Terrington herum in dem Schiff landet, das einfach nur noch mit Notstrom betrieben, im All schwebt.


    Als die Stormangels langsam vorrücken, entdecken sie, das ein Teil der Crew scheinbar noch lebt, wenn auch nur schwerlich... Auf ihrem Weg treffen sie aber auch auf eine Gruppe Soldaten in imperialen Rüstungen, die jedoch bald das Feuer eröffnen. Verwirrt ob diesem plötzlichen Angriff augenscheinlicher Kameraden, brauchen die Angels einen Moment, gehen aber bald in den Gegenangriff über. Nachdem die Angels durch den Angriff hindurchgebrochen sind, rücken sie weiter zur Brücke vor, unsicher was hier noch passieren würde.



    Einsatzbereitschaft gesamte Division:

    Soldaten: noch unbekannt
    Großgerät: noch unbekannt
    Munition: noch unbekannt
    Verpflegung: noch unbekannt


    Anmerkung:
    keine


    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 140522 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 100522 n.E.



    Anwesende Besatzung:

    [KO]MajGen-Korath (gespielt als Tal Xereth)
    [SC]Brig-Valera-Kelley (gespielt als Layla Feara)
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington (gespielt als GSgt Ortega)
    [TR|WE]MGSgt-Collins
    [TR|WE]GSgt-Tycoo
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|FS]CSgt-Araluu
    [TR|SN]MSgt-Troy (gespielt als CSgt)
    [TR|AU]CSgt-Okida
    [TR|SA]SSgt-Fhinn
    [TR|SA]SSgt-Blackwell (gespielt als Sgt)
    [TR]SCpl-Thompson (gespielt als LCpl)



    Gastoffiziere:
    [TR]Priv-KDrehey (Sin, Neyes|Chronos)


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Überleben und Möglichkeit zur Evakuierung finden (Trupp ist verschollen)
    Systeme: Unbekanntes System
    Standort nach Beendigung der Mission: Hauptplatz des unbekannten Tempels
    Imp. Kontakte:
    Neutrale Kontakte: Layla Feara,
    Feindkontakte: Unbekannte Eingeborene, darunter ihr Häuptling, ein Bull Rancor,
    Feindliche Verluste: Der Bull Rancor
    Eigene Verluste: Einer der Verräter






    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Zitat

    <<< Nach einer einseitigen 'Treibjagd' im Dschungel befinden sich alle Angels als 'Gäste' in einem Kerker in einem alten, tempelartigem Gebäude, das scheinbar zu einem wilden Eingeborenenstamm auf dem fremden Planeten gehört - ohne jegliche Ausrüstung und Kommunikationsmöglichkeit nach außen...>>>



    Die meisten Stormangels befinden sich immer noch in der Zelle und müssen sich mit einer Spinne und dem zivilen Neuzugang Xereth herumstreiten, während Collins aus der Zelle und dem Tempel in Richtung Dorfplatz geführt wird, wo scheinbar die gesamte Gemeinschaft versammelt ist.


    Collins wird zu einer Art Altar mit einer Statue geführt, wo bereits Opfergaben auf ihn warten, genau wie der Häuptling, der fast schon ritualmäßig dem Angel huldigt. Erst als er zu einer Art privatem "Thron" geführt wird, erkennt Collins, das es sich bei der Statue um eine Replik des Angels handelt, die einen merkwürdig leuchtenden Dolch in den Händen hält.


    Das restliche Team wird inzwischen ebenso aus der Zelle getrieben und zum Hauptplatz gebracht, wo sie zuerst etwas rabiater Collins huldigen müssen, bevor sie in einen Käfig gesperrt werden.


    Die "Ruhe" hält sich nicht lang denn bald werden Tycoo und einer der "Verräter" aus den Reihen der Angels, die versucht hatten aus der Flucht von Cassian ihren Vorteil zu schlagen, aus dem Käfig geholt und zu einem Zweikampf gezwungen. Anfangs noch etwas zurückhaltender, treibt Tycoo jedoch bald seinen Gegner zurück und bezwingt ihn ohne große Probleme, was ihm einen Platz an Collins Seite verschafft, wo beide ziemlich fürstlich behandelt werden.


    Als nächstes "Event" werden Xereth, Okida und Enguin aus dem Käfig geholt, wobei sie in eine Art "Grube" heruntergelassen werden, wo sie mit einem Bull Rancor kämpfen müssen, den sie mit Mühe und Not bezwingen können.


    Während Collins und der Häuptling scheinbar irgendein weiteres Ereignis besprachen, wird eine Art Scheiterhaufen errichtet...was würde wohl als nächstes passieren?


    Einsatzbereitschaft:
    Einsatzbereitschaft gesamte Division:
    Soldaten: 95%
    Großgerät: 90%
    Munition: 83%
    Verpflegung: 82%


    Einsatzbereitschaft verschollener Trupp:
    Soldaten: 59%
    Großgerät: 0%
    Munition: 0%
    Verpflegung: 0%


    Anmerkung:




    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 120222 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 080222 n.E.



    Anwesende Besatzung:

    [SC]Brig-Valera-Kelley / Layla Feara
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington / Balian
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|WE]MGSgt-Collins
    [TR|SN]CSgt-Troy
    [TR|FS]SSgt-Araluu
    [TR|AU]SSgt-Okida
    [TR|AU]SSgt-North
    [TR|SA]SSgt-Fhinn
    [TR]PFC-Thomspon


    Gastoffiziere:



    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Befreiung des Kommandotrupps der EAG und Sturm auf die Basis der Dritten Republik
    Systeme: Eredenn-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Schneelandschaft Eredenn
    Imp. Kontakte: IAF-Team "Dark Crusader" unter HCol Terrington, Läufer- und Panzertrupps der 3ten Division, Kampfjägerstaffeln, unter anderem "Anchoron Daggers"
    Neutrale Kontakte: Layla Feara, Balian,
    Feindkontakte: Feindliche Artillerie-Einheiten der Dritten Republik, einige Kampfjägerstaffeln, Freerunner-Patroullie der Dritten Republik
    Feindliche Verluste: Artillerie-Einheiten, Bodensoldaten, Patroullie der Dritten Republik, diverse Kampfjäger
    Eigene Verluste: 3 AT-STs mit Crew






    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Stormangel-Teams sind, nach einem Funkspruch der Regimentsführung, auf dem Weg zu einem Sammelpunkt in der Nähe, da sich offensichtlich die Einsatzparameter geändert haben.


    Bald entdecken beide Trupps etwas, das wie eine Basis aussieht und nähern sich langsam weiter, da sie durch den Sturm nicht erkennen können was es ist. Während einige Angels in die Basis eintreten konnten, werden andere von einem Transproter abgeholt, der sie ebenso zu einem provisorischen BR bringt, wo die vereinten Angels auf ihre Vorgesetzten warten, sich wärmen und kurz erholen können.


    Im BR werden die Stormangels darüber informiert, das es einen Funkspruch aus der Republikanischen Basis gab, aus dem hervorgeht das ein Teil des vermissten Eagleknights-Teams in dieser Basis gefangen gehalten wird, ein anderer sich dahingegen darin verstecken konnte. Um das Ganze noch zu erschweren, scheinen die Republikaner von den Plänen und den vorhandenen Imperialen Kräften zu wissen und sind in Bereitschaft was eine Rettungsaktion sehr heikel macht.


    Um die Operation doch noch gelingen zu lassen, werden die Angels erneut in 2 Trupps aufgeteilt, die 2 seperate Aufgaben bekommen: MGSgt Collins und sein Team, bestehend aus North, Fhinn,Troy und Feara, sollen eine der vielen Republikanischen Patroullien in der Eiswüste von Eredenn überwältigen und getarnt in die Basis eindringen, um die Gefangenen und im Bestenfall auch Daten sicher zu stellen.


    Währenddessen soll MGSgt Enguin mit seinem Team, bestehend aus Okida, Thompson, Araluu und Balian, den Sturm auf die Basis, zusammen mit weiteren Stormangel-Einheiten anführen und so auch für eine adäquate Ablenkung sorgen. Auch HCol Terrington würde sich mit seinen Dark Crusadern in den Kampf einmischen, jedoch eine Perimeter-Sicherung übernehmen, um potentielle "Flüchtlinge" der Dritten Republik abzufangen und auszuschalten.


    Nach und nach startet die Sturm-Einheit der Stormangels und nimmt die Positionen ein, wobei sich ein kleinerer Trupp, bestehend aus Okida, Thompson und Balian absetzt, um Schlachtfeldaufklärung zu betreiben. Bald treffen die Stormangels auf die ersten Feinde und der Kampf beginnt, wobei es direkt ein paar Verluste unter den Walkern gibt.


    Währenddessen kann das Team um Collins in einem modifizierten Snowspeeder losfahren und mit den Sensoren nach einer Patroullie suchen, wobei sie bald fündig werden und Kurs auf einen Freerunner mitsamt Patroullie setzen können, den sie, mit einer kleinen Ablenkung durch die Snowspeeder, überwältigen wollen.


    Okida und seine kleine Truppe hat in der zwischenzeit eine passende Aufklärungsposition erreicht und beobachtet das Schlachtfeld, wobei ihnen klar wird, das die Basis sehr stark gesichert ist und man dort mit schwerem Gerät rangehen muss, um durchbrechen zu können. Jedoch scheinen auch sie nicht unbemerkt geblieben zu sein, denn ein kleiner Angriffstrupp ist auf dem Weg, um die Aufklärer zu "Begrüßen"


    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 99%
    Großgerät: 95%
    Munition: 92%
    Verpflegung: 93%


    Anmerkung:




    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 271121 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 231121 n.E.



    Anwesende Besatzung:

    [SC]Brig-Valera-Kelley / Layla Feara
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington / Balian
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|WE]MGSgt-Collins
    [TR|WE]GSgt-Tycoo
    [TR|SN]SSgt-Troy
    [TR|FS]SSgt-Araluu
    [TR|AU]Sgt-Okida
    [TR|AU]Sgt-North
    [TR|SA]Sgt-Fhinn
    [TR|SA]Sgt-Blackwell
    [TR]PFC-Thomspon


    Gastoffiziere:



    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Säuberung der Schmugglernester
    Systeme: Estaria-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Auf dem Weg zur Stormangel-Basis
    Imp. Kontakte: IAF-Team "Dark Crusader" unter HCol Terrington
    Neutrale Kontakte: Layla Feara, Balian,
    Feindkontakte: Spinnen, Schmuggler und Mandalorianer
    Feindliche Verluste:
    Eigene Verluste: 4 Spinnen, diverse Schmuggler und Mandalorianer









    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Stormangels müssen sich immer noch gegen die Spinnenplage (Team 1 mit Feara, Collins, Araluu, North, Thompson und Fhinn) und gegen einen Enguin-entführenden-Vogel (Team 2 mit Balian, Enguin, Tycoo, Okida, Troy und Blackwell ) behaupten, wobei Team 2 erst einmal hinter dem Vogel herjagd, um ihn nicht aus den Augen zu verlieren.


    An einem Baum angekommen, entdecken die Angels jedoch, das ihr Kamerad bereits damit angefangen hat sein Problem zu lösen, denn er hat das Nest, in das er von dem Vogel geworfen hatte, angezündet, was diesen auch wieder zurückholt. Nachdem man den Vogel getötet hat und Enguin aus dem Baum zurückgekehrt ist, rücken die Angels weiter vor.


    Team 1 hingegen muss sich gegen die Horde Riesenspinnen erwehren, die das Team in einem Netz gefangen haben. Nach und nach schaffen es die Angels zumindest leicht von dem Netz zu befreien und beschießen die Spinnen, wobei es schwerer ist als gedacht, die achtbeinigen Monster zu bezwingen.


    Als die ersten Spinnen bezwungen werden können und der Rest sich zurückzieht, können die Angels sich befreien und weiter zu den Tempelruinen vorrücken, wo ihr eigentliches Ziel liegt.


    Beide Teams kommen nahezu zeitgleich an dem Tempel an, wobei beide Gruppen direkt in Probleme geraten: Während Team 1 von Sprengsätzen überrascht werden, wird Team 2 direkt von installierten Geschützen attackiert, die offensichtlich eine Zielautomatik haben.


    Team 2 kann die Geschütze und erste Angreifer ausschalten, bevor sie zum Tempeleingang vorrücken und eindringen können. Team 1 hat es jedoch nicht so leicht, denn offensichtlich hatte man sie erwartet, was sich in mehrere Rauch- und Blendgranaten zeigt, die das Team durcheinander bringen sollen.


    Einen Moment lang passiert jedoch nichts, erst als die Angels von Team 1 sich wieder bewegen, wird der Angriff fortgesetzt, wodurch sich zeigt, das das Team offensichtlich eingekesselt wurde. Nach und nach werden die tapferen Soldaten durch Streifschüsse verletzt, wobei bald eine Stimme zur Aufgabe auffordert, was jedoch keiner der Angels in Betracht ziehen will.


    Team 2 dringt derweil weiter in den Tempel ein und bezwingt nach und nach die Gegner, die sich ihnen entgegenstellen und finden heraus, das Team 1 in Gefahr ist. Der Weg zu ihnen ist jedoch nicht ganz so leicht, da ein Gang eingestürzt ist und man einen Umweg machen muss, der kostbare Zeit kostet.



    Inzwischen findet Team 1 heraus, das die Schmuggler offensichtlich hilfe von Mandalorianern haben und muss mitansehen, wie Araluu und North, sowie Layla angeschossen werden. Nach mehreren Drohungen kommen die Angels von Team 1 raus und ergeben sich, wodurch die Situation immer tödlicher zu werden scheint.


    Als alles verloren scheint, bricht auf einmal die Hölle los, denn Team 2 hat es geschafft, durch einen anderen Ausgang hinter die Schmuggler zu kommen. Unterstützt durch das Feuer von Team 2 schafft es Team 1, durch brutalsten Einsatz von allem, was ihnen zur Verfügung steht, die Mandalorianer und Schmuggler zu bezwingen was die Verstärkung, die in Form von High Colonel Terrington und seinen Dark Crusadern kam, total unnötig macht. Die Angels und Crusader ziehen sich daraufhin zu ihrer Basis zurück.



    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:




    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 131121 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 091121 n.E.



    Anwesende Besatzung:

    [SC]Brig-Valera-Kelley / Layla Feara
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington / Balian
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|WE]MGSgt-Collins
    [TR|WE]GSgt-Tycoo
    [TR|SN]SSgt-Troy
    [TR|AU]Sgt-Okida
    [TR|AU]Sgt-North
    [TR|SA]Sgt-Fhinn
    [TR|SA]Sgt-Blackwell
    [TR]PFC-Thomspon


    Gastoffiziere:



    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Säuberung der Schmugglernester
    Systeme: Estaria-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Vor der Basis der Dritten Republik
    Imp. Kontakte: Keine
    Neutrale Kontakte: Layla Feara, Balian,
    Feindkontakte: Flora und Fauna des Planeten, diverse Tierarten
    Feindliche Verluste:
    Eigene Verluste: Keine









    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Stormangels konnten sich auf der Sword of Anchoron von ihren Strapazen erholen und wurden nun in den Bereitschaftsraum gerufen, wo Brig Valera-Kelley und HCol Terrington bereits auf sie warten. Bevor jedoch die Dienstbesprechung anfangen kann, werden SGSgt Collins in den nächsten Rang befördert und Brig Valera-Kelley mit einem Kreuz von Coruscant ausgezeichnet.


    Die Dienstbesprechung beginnt und die Stormangels kriegen ihren nächsten Auftrag von ihren Vorgesetzten: Die Entschlüsslung der Daten der Republikaner hat ergeben, das es versteckte Schmuggleranlangen in alten Tempeln innerhalb eines großen Dschungels gibt, welche die Truppen der Dritten Republik mit Waffen und Ausrüstung ausstatten. Um das entgültig zu beenden, sollen die Stormangels diese Nester finden und ausheben. Dafür werden sie mit Drop-Pods auf den Planeten geschickt, die bereits vorbereitet waren. Im Pod-Raum warten auch ihre Kameraden Layla Feara und Balian bereits auf sie, da sie wieder Teil der Operation sein sollen.


    Da die Angels verschiedene Aufschlagpunkte bekommen, wurden wieder 2 Teams erstellt: Team 1 mit Feara, Collins, North, Thompson und Fhinn, sowie Team 2 mit Enguin, Tycoo, Okida, Troy und Blackwell.


    Als die Trupps auf dem Boden angekommen, sammeln sich die Soldaten erstmal, was gerade bei Team 2 etwas länger dauert, da Blackwell und Okida etwas weiter weg gelandet sind und sich erstmal mit einer Art gepanzertem Ameisenbären und einer merkwürdigen Pflanze herumschlagen müssen, wobei Okida mit der Pflanze dank seiner Axt kurzen Prozess machen kann.


    Team 1 muss sich zuerst mit einer riesigen Schlange herumschlagen, die North besonders lieb gewonnen hat und ihn einfach nicht loslassen will. Mit mühe und Not und der Hilfe seines gesamten Trupps kann North das Wesen loswerden und das Team weitergehen, wobei sie bald auf ein neues Problem treffen, als sie auf einmal in ein großes Spinnennetz treten.


    Team 2 muss sich hingegen weiter mit den gepanzerten Ameisenbären herumstreiten, da das Wesen einfach nicht aufgeben wollte. Erst mit einem Trick von Enguin und Okida kann man das Wesen loswerden, wobei gleich das nächste Problem auftaucht, als Enguin auf einmal von einem riesigen Vogel entführt wird.


    Team 1 trifft währenddessen auf die Erschaffer des Spinnennetzes, als mehrere schildgroße Spinnen sich langsam abseilen und dem Team immer näher kommen. Zwar kann man eine davon töten, jedoch findet das Team dabei heraus, das das Blut der Spinne offensichtlich ätzend ist.



    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:




    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 301021 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 261021 n.E.



    Anwesende Besatzung:

    [SC]Brig-Valera-Kelley / Layla Feara
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington / Balian
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|WE]SGSgt-Collins
    [TR|WE]FSgt-Tycoo
    [TR|SN]SSgt-Troy
    [TR|FS]Sgt-Araluu
    [TR|AU]Sgt-Okida
    [TR|AU]Sgt-North
    [TR|SA]Sgt-Fhinn
    [TR|SA]Sgt-Blackwell
    [TR]PFC-Thomspon


    Gastoffiziere:



    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Undercover-Einsatz / Eroberung der DR-Basis
    Systeme: Estaria-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Vor der Basis der Dritten Republik
    Imp. Kontakte: Einsatzkommando der Stormangels unter HCol Terrington
    Neutrale Kontakte: Layla Feara, Balian,
    Feindkontakte: DR-Truppen,
    Feindliche Verluste: Einige DR-Soldaten und ihre gesamte Basis
    Eigene Verluste: Keine







    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Der Undercover-Einsatz der Stormangels geht weiter: Während da Team um Balian und co noch auf dem Rückweg ist, sind die 3 anderen Teams im Lager der 3ten Republik bereits dabei, ihre Aufgabe zu erfüllen. Im Hangar beginnt Araluu bereits damit, die einzelnen Fahrzeuge zu manipulieren, während sich Fhinns Team, bestehend aus ihr North und Blackwell, in Richtung der Umweltkontrollen aufmacht, um die Luftversorgung zu manipulieren. Einzig das Team von Collins kann seine Arbeit noch nicht beginnen, da sie noch mit den Wachen von „Ciaran“ und ihrer gefangenen Gefährtin konfrontiert sind.


    Diese Situation hält jedoch nicht lange an, denn Layla wird bald wieder verschleppt, wodurch Collins und Tycoo sich wieder auf den Weg machen können, um die Datensicherung vorzunehmen.


    In der Zwischenzeit ist auch Enguins Team in der Basis angekommen, wobei sie sich noch einmal aufteilen: Enguin und Balian greifen dabei Araluu bei der Manipulation der Fahrzeuge unter die Arme, während Okida und der Rest des ehemaligen Teams „Chauffeur“ (Troy und Thompson) sich auf den Weg machen, um die Waffenkammer zu sabotieren, was sich als relativ leichtes Spiel herausstellt, da die Wachleute und der Wachhabende in der Kammer kein Misstrauen hegen und die Stormangels ihre Arbeit machen lassen.


    Das Team „Luftversorgung“ schafft es bald zu einem Gitter, wird aber von einem Hausmeister aufgehalten, den sie erst durch einiges an Überredungskunst dazu bringen, sie an dem Schacht arbeiten zu lassen, in dem sie auch bald verschwinden. Nach einigen Unnanehmlichkeiten innerhalb des Schachtes können North und Fhinn im Handumdrehen an ihrem Zielort ankommen und dort das Luftversorgungssystem insoweit manipulieren, das zur festgelegten zeit eben dieses ausfällt. Als sie fertig sind, ziehen sich die beiden Soldaten zu Blackwell zurück, der sich mit einem kränklichen Haustechniker herumschlagen musste, jedoch nicht ohne auf eine tote Ratte zu treffen, die ihre Kleidung mit einer schönen Optischen Note eindeckte.


    Das Team im Hangar ist dabei den Weg zur Garage zu öffnen und manipuliert da die Fahrzeuge mit EMPs, wodurch sie für den Einsatz gegen die Stormangels unbrauchbar werden würden. Dies dauert zwar einige Zeit, jedoch sind die 3 Soldaten in der Lage den Einsatz ungestört fortzusetzen und sich in den Bereitschaftsraum am Hangar zurück zu ziehen, wo sie auf weitere Anweisungen warten sollen.


    Collins und Tycoo kommen in der Zwischenzeit am Datenraum an, wo man offensichtlich schon auf sie wartet. Der Wachhabende, der nach einer Vertretung gerufen hatte, tauscht mit ihnen den Platz, da er sich offensichtlich zu den Örtlichkeiten begeben muss, was den beiden Soldaten bald einen leeren Raum bescherte, in dem sie ungestört arbeiten konnten. Nachdem er dafür sorgen konnte das eine Aufnahmeschleife innerhalb des Überwachungssystems versteckt wurde, hat Collins sogar Geheimdaten herunterladen können, die mit „Alarmstufe Rot“ betitelt sind.


    Tycoo muss vor der Tür zwar mit ein paar Republikanern reden, kann jedoch auch dieses Probleme relativ ruhig lösen, bis die echte Ablöse für den Wachhabenden auf einmal auftaucht, den Tycoo ohne zu zögern mit einem Hieb ausschaltet.


    Team Luftversorgung und Team Hangar ziehen sich nach getaner Arbeit zurück und treffen im Bereitschaftsraum aufeinander, wo sie bald auch von Team Waffenkammer verstärkt werden. Die „vereinten Stormangels“ erleben den ersten Teil des Angriffs der Hauptstreitkräfte auf die Basis, den Sie durch die Öffnung der Hangarschotts, die Zerstörung der Waffenkammer und die Manipulation der Luftversorgung bereits unterstützen können. Bald trifft auch das erste Einsatzkommando der Stormangels unter High Colonel Terrington ein, das die Undercoversoldaten mit Ausrüstung eindeckt. Das Einsatzkommando rückt weiter vor, wobei sie auf ein Selbstmordkommando der Dritten Republik treffen, die jedoch den Fluchtweg sprengen, weshalb die Angels, als der Komplex immer mehr einzustürzen droht, einen anderen Weg raus suchen müssen. Nach einem kurzen Umweg schaffen sie es dann auch die Basis zu verlassen und das Shuttle in sicherheit zu bedreten.


    Derweil sind Collins und Tycoo ebenso auf dem Weg, werden jedoch aufgehalten, als sie Layla Feara entdecken, der sie direkt folgen. Als sie draußen ankommen, schaffen sie es unter Waffengewalt ihre gefangene Kameradin zu befreien, wodurch sich das gesamte Team bald wieder einen kann.


    Die Geheimbasis der Dritten Republik wurde vernichtet, die Frage ist: Ist somit auch die Gefahr gebannt?



    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:




    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 161021 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 121021 n.E.



    Anwesende Besatzung:

    [SC]Brig-Valera-Kelley / Layla Feara
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington / Balian
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|WE]SGSgt-Collins
    [TR|WE]FSgt-Tycoo
    [TR|SN]SSgt-Troy
    [TR|FS]Sgt-Araluu
    [TR|AU]Sgt-Okida
    [TR|AU]Sgt-North
    [TR|SA]Sgt-Fhinn
    [TR]PFC-Thomspon


    Gastoffiziere:



    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Undercovereinsatz / Schutz für den DR-Kandidaten und Sabotage der DR-Basis
    Systeme: Estaria-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Straße innerhalb der Hauptstadt / Basis der DR
    Imp. Kontakte: Einsatzkommando der Stormangels unter Brig Valera-Kelley
    Neutrale Kontakte: Layla Feara, Balian, Zivilisten auf der Kundgebung, Familie des Premierministers,
    Feindkontakte: "Cassian", Taynara Fallon, DR-Truppen, zivile Sicherheitstruppen, DR-Kandidat, Unbekanntes Einsatzkommando
    Feindliche Verluste: Mehrere Sicherheitsleute, DR-Kandidat,
    Neutrale Verluste: Familie des Premierministers und der Premierminister
    Eigene Verluste: Keine







    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Der Undercover-Einsatz der Stormangels geht weiter: Das Team „Attentat“ (Tycoo, Collins, Enguin, Blackwell und Thompson) hat sich inzwischen in Position gebracht und angelegt, wobei der Schütze, Gunny Collins, nach kurzem Zögern den Schuss auf seine Regimentskommandantin abgibt.


    Währenddessen versuchen Enguin und Thompson sich vom Ort des Geschehens zu entfernen, was ihnen jedoch nicht ganz so leicht gemacht wird, da es immer noch Kontrollen gibt und gerade Enguin aufgrund seiner Größe Schwierigkeiten hat, vorran zu kommen, was er jedoch durch eine täuschend echte Bombenatrappe zu lösen versucht.


    Tycoo und Collins müssen sich gegen Sicherheitskräfte erwehren, können jedoch schnell in der Menge verschwinden, ähnlich wie Thompson, der regelrecht von der Meute mitgerissen wird. Enguin hingegen bahnt sich seinen Weg durch erschrockene Zivilisten und nervöse Sicherheitskräfte, bis auch er unter den Massen verschwindet und mit seinem Team in einem Fluchtfahrzeug, das er mit Nachdruck aquiriert hatte, entkommen kann.


    Das Team „Premierminister“ hingegen hatte andere Probleme, als sie nun endlich vor der Tür standen, wo sich die Familie verschanzt hatte. Okidas Durchbruch durch die Tür, zeigt eine Familie mit Frau und Kindern, die jedoch gnadenlos aus dem Raum gezerrt und aufgereiht werden, wo sie ohne zu zögern exekutiert werden. Das Team schafft es daraufhin relativ unbemerkt aus dem Anwesen zu entkommen und mithilfe von Sergeant Troy zu entkommen, wobei sie feindliche Gleiter ausschalten müssen.



    In der Basis erfährt das Team, das das Imperium die Situation teilweise zu ihren Gunsten nutzen konnte und ein Interview abgehalten hatte, wo der Angriff auf General Valera-Kelley zwar verurteilt wurde, der Wunsch Estaria zu sichern jedoch immer noch da war. Da es noch keine neuen Aufträge gibt, sollen die Angels erstmal in dem Bereitschaftsraum warten, wobei bald ein Team bestehend aus Thompson, Troy, Okida, Enguin und Balian ausgewählt wird, das den DR-Kandidaten eskortieren soll, der aus der Basis raus gebracht werden soll.


    Während das Team „Chauffeur“ mit der Zielperson losfährt und auch bald eine Eskortkolonne kriegt, kümmert sich Collins restliches Team um einen Auftrag, der das Team auf geheimem Wege erreicht hat: Da die Stormangels die Basis der Dritten Republik bald angreifen wollen, sollen die Undercover-Angels die Basis insoweit sabotieren, das die Angreifer ein leichteres Spiel haben werden. Um das zu gewährleisten, werden Fhinn und North losgeschickt um das Ventilationssystem der Basis zu sabotieren, während der Rest des Teams die Computersysteme manipulieren will.


    Der Weg von Team Chauffeur bleibt anfangs recht ruhig, bis sie auf einmal aus heiterem Himmel angegriffen und ihrer Eskorte beraubt werden. Ein gezielter Sprengsatz lässt kurz darauf den Gleiter abheben, wodurch Troy gegen eine Wand geschleudert und der Rest des Teams ordentlich durchgeschüttelt wird. Man kann den Wagen relativ heile verlassen, muss jedoch einsehen, das der Kanditat tot ist und sich ein taktisches Einsatzteam unbekannter Herkunft nähert, weshalb das Team die Flucht antritt, wobei sie angegriffen werden. Erst als offensichtliche Verstärkung in Form eines angriefenden Gleiters eintrifft, ziehen sich die Gegner zurück.


    In der Basis bahnen sich North und Fhinn ihren Weg durch die Läuftungsschächte, Araluu will zu den Garagen um dort die Fahrzeuge zu manipulieren und Collins und Tycoo machen sich ebenso auf den weg, wobei sie sehr schnell auf Layla Feara treffen, die offensichtlich fliehen konnte. Nicht bereit ihre Kameradin ans Messer zu liefern, mischen sich die Soldaten nicht ein, stehen sogar dem Trupp im Weg, was jedoch nicht lange anhält. Fhinn und North sind derweil an den Kontrollen der Luftversorgung angekommen und machen sich ein Bild von der gesamten Situation.


    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:
    Laut einem Interview mit High Colonel Terrington ist das Leben von Brigadier General Valera-Kelley auf der Waagschale. Das Imperium will jedoch immer noch helfen die Sicherheit aufrecht zu erhalten.



    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 021021 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 280921 n.E.



    Anwesende Besatzung:

    [SC]Brig-Valera-Kelley / Layla Feara
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington / Balian
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|WE]SGSgt-Collins
    [TR|WE]FSgt-Tycoo
    [TR|SN]SSgt-Troy
    [TR|FS]Sgt-Araluu
    [TR|AU]Sgt-Okida
    [TR|AU]Sgt-North
    [TR|SA]Sgt-Fhinn
    [TR]PFC-Thomspon


    Gastoffiziere:



    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Undercovereinsatz / Attentate auf wichtige Ziele der Zivilregierung und des Imperiums
    Systeme: Estaria-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Paradeplatz der Hauptstadt / Anwesen des Premierministers
    Imp. Kontakte: Einsatzkommando der Stormangels unter Brig Valera-Kelley
    Neutrale Kontakte: Layla Feara, Balian, Zivilisten auf der Kundgebung, Familie des Premierministers
    Feindkontakte: "Cassian", Taynara Fallon, DR-Truppen, zivile Sicherheitstruppen,
    Feindliche Verluste: Mehrere Sicherheitsleute
    Eigene Verluste: Keine



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Nachdem die Undercover-Einheit der Stormangels in der geheimen Basis der Dritten Republik eingetroffen war und versorgt wurde, gab man ihnen etwas Zeit um sich zu erholen und ihre Tarnung zu überprüfen.


    Die Angels werden in einen BR gerufen und von Taynara Fallon begrüßt, die scheinbar die Tarnungen bestätigt hat, bis sie etwas von einem Verräter erwähnt, der wohl die imperialen Truppen "angelockt" hatte. Ein scheinbar hochrangiger Vertreter der Dritten Republik mit Namen "Cassian" tritt ein und lässt Layla festnehmen, die er offentlich zu kennen scheint.


    Die restlichen Stormangels können die Tarnung aufrecht erhalten, weshalb ihnen ihr erster "Auftrag" zugeteilt wird. Das Team soll aufgeteilt werden um ihre Ziele auf einer Wahlkampfkundgebung und im Anwesen des Premierministers auszuschalten.


    Die Angels brechen auf und begeben sich zu ihren Zielorten, die sie erstmal sondieren müssen: Während Team "Kundgebung" an einer Straßensperre aufgehalten wird und einen anderen Weg ins Zielgebiet suchen muss, kann Team "Anwesen" mithilfe des Scharfschützen Troy schnell auf das Grundstück des Anwesens gelangen, wobei sie einige Sicherheitskräfte ausschalten müssen.


    Währenddessen muss das Team "Kundgebung" zu Fuß weitergehen, da die Kontrollen keine Fahrzeuge durchlassen können. Nach und nach kommt das Team dem Stadtzentrum näher, muss jedoch einsehen, das es eine Kontrolle gibt, der sie nicht ausweichen können. Enguin und Thompson starten ein Ablenkungsmanöver, wobei ein Teil der Sicherheitstruppen Enguin nachjagt, während ein weiterer Teil Thompson festhält damit Blackwell ihn behandeln kann.


    In der Zwischenzeit ist Team Anwesen in das Gebäude eingedrungen und kann, nach und nach in Richtung eines Sicherheitsraumes vordringen, in dem die letzten Verteidiger sind. Troy hat sich derweil zurückgezogen und das Fahrzeug vorbereitet um alles für die Flucht sicher zu stellen.


    Collins und Tycoo schaffen es eine Wohnung für ihre Zwecke zwecks zu entfremden und bereiten alles für ihren Anschlag vor, wobei sei erkennen, das es sich bei ihrem Ziel um Brig Valera-Kelley handelt. Team "Anwesen" steht vor einem ähnlichen Problem als alle Verteidiger ausgeschaltet sind und sie aus einem Nebenraum das heulen einer jungen Frau hören...



    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:
    Layla Feara wurde von der DR festgenommen.



    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 180921 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 140921 n.E.



    Anwesende Besatzung:

    [SC]Brig-Valera-Kelley / Layla Feara
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington / Balian
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|WE]SGSgt-Collins
    [TR|WE]FSgt-Tycoo
    [TR|SN]SSgt-Troy
    [TR|FS]Sgt-Araluu
    [TR|AU]Sgt-Okida
    [TR|AU]Sgt-North
    [TR|SA]Sgt-Fhinn
    [TR|CT]Cpl-Vale
    [TR]PFC-Thomspon


    Gastoffiziere:
    [TR]Priv-Treska[Dragneel, Natsu|Chronos]


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Undercovereinsatz / Zusammenführung des geteilten Teams
    Systeme: Estaria-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Shuttle der DR auf dem Planeten Estaria
    Imp. Kontakte: keine
    Neutrale Kontakte: Layla Feara, Balian
    Feindkontakte: Ein Team DR-Soldaten unter Leitung von TSgt Eris Tir'kla, dutzende Panzerlöwen
    Feindliche Verluste: mehrere Panzerlöwen
    Eigene Verluste: Priv Treska, 3 weitere Stormangel-Soldaten



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Das Einsatzteam der Stormangels ist "erfolgreich" auf dem Planeten Estaria abgestürzt und muss schnell dafür sorgen, das das wichtigste der Einsatzausrüstung zusammengesammelt werden kann, bevor das, was sich bereits durch Tierlaute und Rascheln angekündigt hatte, eintrifft.


    Die Angels machen sich bereit für den Kampf, als das Knurren näher kommt und auf einmal verstummt, was die Situation jedoch nur noch angespannter werden ließ.


    Kurz nachdem die Angels sich in Formation bringen können, brechen bereits mehrere Raubtiere aus dem Unterholz und halten auf das Team zu, bedrohlich knurrend, was Treska zum Austicken bringt und ihn auf die Tiere feuern lässt, was uach die anderen Angels dazu veranlasst, das Feuer zu eröffnen.


    Die Feuerstöße scheinen jedoch nicht viel auszurichten, weshalb die Angels versuchen sich in das Wrack zurück zu ziehen, wobei Okida, Enguin, Collins und Tycoo sich dem Kampf gegen die Bestien stellen. Die Bestien scheinen sich davon nicht wirklich abhalten zu lassen und rücken weiter auf die Angels vor, wobei ein Teil von ihnen bereits gegen das Shuttle springt um die darin befindeten Soldaten herauszubekommen.


    Als das Shuttle sich in Bewegung setzt, wird auch Okida von einer Bestie so kräftig erwischt, das der Falleen durch die Luft geschleudert wird und mehrere Meter weit fliegt, was die verbliebenen Angels zum Rückzug in den Dschungel zwingt.


    Das Shuttle rollt immer weiter den Abhang runter, wobei ein Teil der "Besatzung" aus selbigem geschleudert wird und in einem Gestrüpp landet. Während das Shuttle unten aufkommt und die Angels sich mit ein paar mehr Verletzungen retten können, kullert auch Okida, der irgendwann auf dem Boden aufgekommen war, auf den "Landeplatz" des Shuttles zu, keine Kontrolle über seine Bewegungen habend.


    Layla Fearas "Team" bestehend aus North, Thompson und Fhinn muss sich auch bald wieder auf die Flucht machen, als wieder Bestien bei ihnen ankommen, was sie jedoch in die Lage bringt, sich mit dem Team von Gunnery Sergeant Collins zu verbinden. Das Team von Troy kann sich hingegen noch einen Moment die Wunden lecken, bevor es wieder chaotisch wird, als Okida näher gekullert kommt, gefolgt von mehreren Bestien, was auch diesen Trupp zum Rückzug bewegt.


    Nach und nach werden beide Teams in Kämpfe und Fluchten verwickelt, wobei das Team von Troy in einer Art Talkessel landet, wo Treska von einem Tier begraben wird und seinen Verletzungen erliegt. Das Team von Collins erreicht einen kleinen Abhang mit einem Fluss mit starker Strömung, wo einer nach dem anderen runterspringt oder runtergesprungen wird, um den Bestien zumindest vorläufig zu entkommen, wobei der Kampf mit der Strömung und eine unfreiwillige Begegnung mit einem Wasserfall dem Team alles abverlangt.


    Als Collins Team mit dem Wasser kämpft und gerade noch so , muss Troy's Team feststellen, das sie in dem Bereich nicht allein sind: Mehrere Scharfschützen schießen aus verschiedenen Positionen auf die Bestien und schaffen es, durch die bessere Feuerkraft, auch alle Ziele auszuschalten.


    Als Troys Trupp an einer kleinen Höhle ankommt, lernen sie Eris Tir'kla kennen, einen bothanischen Technical Sergeant und Kommandant, sowie Scharfschütze des kleinen Trupps, der sie gerettet hat. Seine Tarnung aufrecht erhaltend stellt sich Troy als Überlebender DR-Soldat von Spinax vor und sein Team wird evakuiert, wobei man auch nach Collins Team sucht.


    Die waren inzwischen an einem Ufer angespült worden und kamen nach und nach wieder zu sich, wobei der Absturz auch hier wieder einige Verletzungen mit sich gebracht hatte. Fhinn beginnt Collins zu untersuchen, wobei Enguin eine begegnung mit einer Biene hat, die seine mechanische Schulter zu mögen schien.


    Das Shuttle landet bald bei Collins Team und die Angels sind wieder vereint, wobei sich North mit seinen Bemerkungen über den Bothaner bei den neuen "Freunden" insofern unbeliebt zu machen scheint, als das der Bothaner ihn auf einmal anblökt.


    Die verletzten Angels werden langsam in das Shuttle gebracht und sind auf dem Weg in das Basislager der Dritten Republik.


    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:
    keine



    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 120621 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 270721 n.E.

    Anwesende Besatzung:

    [SC]Brig-Valera-Kelley
    [2O|TR|FK]HCol-Terrington
    [TR|WE]SGSgt-Collins
    [TR|WE]FSgt-Tycoo
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|SA]SCpl-Blackwell
    [TR|FS]Sgt-Araluu
    [TR]Sgt-Troy
    [TR]Sgt-Okida
    [TR]SCpl-North
    [TR]Sgt-Fhinn


    Gastoffiziere:
    [TR]Cpl-Baxter[Dragneel, Natsu|Exercitus]


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Trainingseinheit "Capture the Flag"
    Systeme: Spinax-System, Unbekanntes System
    Standort nach Beendigung der Mission: Industriekomplex auf einem Unbekannten Planeten
    Imp. Kontakte: Gegnerisches CTF-Team
    Neutrale Kontakte: Ein AT-PT
    Feindkontakte: Keine
    Feindliche Verluste: keine
    Eigene Verluste: keine



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Zitat

    <<< Die Angels wurden wie bereits angekündigt von Spinax abgezogen. Nachdem die nötigen Sachen verladen und die Soldaten wieder an Bord der Sword of Ancharon waren, wartete man noch einige Tage auf den lang ersehnten Nachschub an Soldaten, Ausrüstung, Verpflegung etc., ehe man den Orbit des Planeten schließlich verließ.


    In der Zeit des Wartens hatten die Soldaten einige Tage Fronturlaub, um wieder zu sich selbst zu finden und sich zu regenerieren. Wer die SoA verlassen hatte, ist bereits wiedergekehrt, die Anderen hatten die Zeit auf dem Schiff verbracht. Nachdem alle wieder eingetroffen und alles vorbereitet war setzte das Schiff neuen, für die Soldaten noch unbekannten, Kurs. >>>


    Nun jedoch ist die Sword of Anchoron unterwegs, wobei die Stormangels den Flug für die lange überfällige Ausrüstungskontrolle, für medizinische Checkups und einfache Trainingseinheiten nutzten.


    Das Kommandoteam der Stormangels wird in den Bereitschaftsraum gerufen, wo General Valera-Kelley ihnen den "Einsatz" erklärt: Man wird in Trainingsausrüstung gesteckt und in einem Industriegebiet auf einem verlassenen Planeten abgesetzt, wo ein Capture the Flag Spiel gegen ein anderes Team des Regiments abgehalten wird. Das Ziel ist klar: Die eigene Flagge beschützen und die feindliche Flagge erbeuten.


    Die Angels werden auf dem Planeten abgesetzt und verteilen sich direkt in dem Industriekomplex, wobei 2 Gruppen gebildet werden: Eine Gruppe die die Flagge beschützt und eine Gruppe die vorrückt, um die Flagge des Feindes zu erobern.


    Während die angreifenden Angels zu Versorgungskisten aufbrechen, die in der Mitte des "Spielfeldes" abgeworfen wurden, verschanzen sich die verteidigenden Angels an strategisch günstigen Plätzen, wobei ihnen bald auffällt, das sie wohl nicht mehr alleine sind.


    Die Angels an der Versorgungskiste machen, nachdem diese geknackt wurde, Bekanntschaft mit einer großen fetten Ratte und gehen ihres weges gen Feindbasis, wobei die verteidigenden Angels schon von dem "Feindtrupp" angegriffen werden: Ein Scharfschütze und ein Aufklärer beginnen von 2 Positionen auf die Angels zu schießen, wobei diese sich für den MOment noch retten und den Sniper sogar vertreiben können. Der Aufklärer wird von Baxter ausgeschaltet und für den Moment scheint es wieder ruhig zu sein.


    Anders jedoch bei den angreifenden Angels, die sich auf einmal einem AT-PT gegenübersehen, der offensichtlich in das Spiel eingreifen will, was jedoch Enguins Besitzgefühl hervorlockt...


    Der Einsatz wird fortgesetzt!


    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:
    keine



    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    Col Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 120621 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 080621 n.E.

    Anwesende Besatzung:

    [SC]Brig-Valera-Kelley
    [2O|TR|FK]Col-Terrington
    [TR|WE]GSgt-Collins
    [TR|WE]FSgt-Tycoo
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|FS]SCpl-Araluu
    [TR]SCpl-Troy
    [TR]SCpl-Okida
    [TR]Cpl-North
    [TR]Cpl-Fhinn


    Gastoffiziere:
    [TR]Cpl-Loeb[Salkin, Kito|Chronos]


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Sammlung nach Zwischenfall / Schutz für Brig Valera-Kelley
    Systeme: Spinax-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Raumhafen nahe Tripolax
    Imp. Kontakte: Rettungskommando des Regiments Farscape
    Neutrale Kontakte: Keine
    Feindkontakte: Holoübertragung der Entführer von Brig Korath
    Feindliche Verluste: keine
    Eigene Verluste: keine



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Stormangels waren in ein, durch die Detonation entstandenes, Loch gefallen und kamen nur langsam zu sich. Die meisten waren leicht bis mittelschwer verletzt, wobei man unter anderem Araluu aus den Trümmern befreien musste.


    Nach und nach sammelten sich kleinere Angel-Gruppen, bis es über dem Loch lauter wurde...die Farscape-Raumlandetrooper tauchten auf und ließen sich in das Loch runter um die Stormangels langsam zu evakuieren, wobei man sehen konnte, das zwar ein Großteil der Stadt in Mittleidenschaft gezogen wurde, jedoch die Basis der Stormangels nahezu unberührt blieb


    Nachdem der Trupp sich verarzten ließ und neu ausgerüstet hatte, traf man sich im Bereitschaftsraum, wo es direkt zum nächsten Problem kam: Scheinbar hatte man herausgefunden, wer für die Ermordung des ehemaligen Premierministers S'oda verantwortlich war und verlangte, das sich Brig Valera-Kelley den Aufständischen stellte, da sonst ihre Geisel, Brig Korath, getötet werden würde.


    Die Angels wollten sich jedoch nicht darauf einlassen und so wurde der General zwar losgeschickt, die Angels jedoch auch für einen Einsatz vorbereitet. Am "Treffpunkt" mit den Aufständischen wartete man nun auf das, was kommen würde.



    Der Einsatz wird fortgesetzt!


    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 82%
    Großgerät: 67%
    Munition: 59%
    Verpflegung: 59%


    Anmerkung:
    keine



    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    Col Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 150521 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 110521 n.E.

    Anwesende Besatzung:

    Brig-Korath
    [SC]HCol-Valera-Kelley
    [2O|TR|FK]Col-Terrington
    [TR|WE]GSgt-Collins
    [TR|WE]FSgt-Tycoo
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|FS]SCpl-Araluu
    [TR|SA]Cpl-Blackwell
    [TR]SCpl-Troy
    [TR]SCpl-Okida
    [TR]Cpl-North
    [TR]Cpl-Fhinn


    Gastoffiziere:
    [TR]Cpl-Rothschild [Salkin, Kito|Chronos]


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Eingriff im Stadtzentrum von Tripolax, in Folge eines Anschlags
    Systeme: Spinax-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Stadtzentrum von Tripolax
    Imp. Kontakte: Keine
    Neutrale Kontakte: Zahlreiche Zivilisten
    Feindkontakte: noch unbekannte Angreifer
    Feindliche Verluste: Einige Angreifer und Angriffsfahrzeuge
    Eigene Verluste: keine



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    In den Medien berichtete man von einem Anschlag seitens der Demokratischen Befreiungsfront Spinax (DBS) gegen den ehemaligen Premierminister, der zu seinem Tod führte - unter den Angels wird deutlich, dies ist kein Zufall, die Sachlage/Beweise wurden wohl absichtlich im Nachhinein verfälscht.


    Damit wurde die Spur wohl absichtlich auf die verbleibende feindliche Gruppierung gelenkt und dies scheinbar mit Erfolg. Denn während man sich in der Basis auf Spinax verdeckt und ruhig verhält, kommt es zu erneuten Unruhen. Anhänger des getöteten Moji-to S’oda scheinen nun gezielt gegen die verbleibenden Nester der DBS vorzurücken und treiben damit die Gesuchten aus ihrem 'Bau'. Immer wieder wird in den Medien von diesen Unruhen berichtet, doch noch hält man sich aus diesem Katz- und Mausspiel heraus


    Die Stormangels werden von Brigadier General Korath in Paradeuniform zum Exerzierplatz gerufen, wo sie auch nach und nach eintreffen, unwissend, was sie wohl hier erwarten wird. Nach einer kurzen Musterung durch Colonel Terrington erhebt General Korath das Wort und zeichnet zum einen Master Gunnery Sergeant Enguin mit dem Kreuz von Coruscant mit Eichenlaub, Schwertern, Brillianten und Silberschweif aus und erhebt Sicherheitscheffin Valera-Kelley, durch die Beförderung zum Brigadier General, in die Generalität.


    Während General Valera-Kelley gefeiert wird und der Brigadekommandant die nächsten Befehle ausgeben will, gibt es auf einmal eine starke Detonation aus dem Zentrum von Tripolax.


    Die Angels werden in Alarmbereitschaft versetzt und gehen sich ausrüsten, bevor sie in voller Montur wieder auf dem Exerzierplatz ankommen. Dort wird, um eine ideale Ressourcenverteilung zu gewährleisten, den führenden Soldaten der Einheit ein Team unterstellt, was folgende Aufteilung zurfolge hat:


    Brigadier General Valera-Kelley: Kommando- und Kontrolleinheit mit Colonel Terrington
    Gunnery Sergeant Collins: Eine Sturmeinheit bestehend aus Waffenexperten mit Corporal Rothschild
    First Sergeant Tycoo: Eine Sturmeinheit bestehend aus Waffenexperten
    Master Gunnery Sergeant Enguin: Eine LPV-Einheit
    Staff Corporal Araluu: Eine LPV-Einheit
    Staff Corporal Troy: Eine Aufklärungseinheit mit Staff Corporal Okida und Corporal North
    Corporal Blackwell: Ein Sanitätszug
    Corporal Fhinn: Ein Sanitätszug


    Die Teams teilen sich auf, wobei Troy und sein Team mit einem Shuttle auf einem Dach abgesetzt werden sollen, während sich die anderen Teams mit Fahrzeugen auf den Weg machen sollen.


    Während Fhinns Trupp relativ ungestört arbeiten kann, gerät Blackwells Zug bereits früh in erste Feuergefechte, was die Kommandoeinheit dazu bringt, die Sturmeinheiten in das Zentrumsinnere zu verlegen, während die Fahrzeugspezialisten weiter den Weg für die LPVs freimachen sollen.


    Jedoch haben weder die Fahrzeuge noch die Soldaten viel Glück, denn es kommt zu Auseinandersetzungen mit Angreifern und modifizierten Fahrzeugen, die mit Granatwerfern aufgewertet wurden.


    Währenddessen muss der Aufklärungstrupp mitansehen, wie Zivilisten von den unbekannten Angreifern regerecht gejagt werden. Corporal Troy entscheidet sich einzugreifen, was jedoch zu einem Kampf mit den Jägern führt. Es ist auch dieser Trupp, der die entscheidende Information bringt: Das Tattoo eines Gefangenen, das zur Hälfte die Imperiale Sonne und das Zeichen von Spinax zeigt, deutet auf Anhänger des getöteten ehemaligen Premierministers S'oda hin, die den Anschlag scheinbar nicht ohne Grund verübt hatten: auf dem Hauptplatz fand eine Veranstaltung bezüglich der Neuwahlen auf Spinax statt, bei der gerade der Kandidat sein Programm vorstellte, der gerüchteweise durch die DBS unterstützt wird, was ihn wohl zum Ziel der Radikalen machte.


    Um den Gefangenen aus der Gefahrenzone bringen zu können, wird Gunnery Sergeant Enguin beauftragt, ein Fahrzeug zu Troy's Position zu schicken.


    Die Sanitäter und die Aufklärer gelangen in immer heftigere Auseinandersetzungen, während die Sturmsoldaten dem Hauptplatz immer näherkommen...



    Der Einsatz wird fortgesetzt!


    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 87%
    Großgerät: 74%
    Munition: 65%
    Verpflegung: 67%


    Anmerkung:
    keine



    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    Col Clive Terrington
    Zweiter Offizier
    Zeitindex: 170421 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 130421 n.E.

    Anwesende Besatzung:

    [SC]HCol-Valera-Kelley
    [2O|TR|FK]Col-Terrington
    [TR|WE]FSgt-Tycoo
    [TR|FS]MGSgt-Enguin
    [TR|SA]Cpl-Blackwell
    [TR]SCpl-Troy
    [TR]Cpl-Okida
    [TR]Cpl-Cridmeen
    [TR]Cpl-North
    [TR]Cpl-Fhinn


    Gastoffiziere:
    keine


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Gefangennahme von Moji'to-S'oda
    Systeme: Spinax-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Anwesen S'oda/Insel vor Tripolax
    Imp. Kontakte: IGD-Agent Drake Troy
    Neutrale Kontakte: keine
    Feindkontakte: Anhänger von Moji'to-S'oda, Schmuggler,
    Feindliche Verluste: Einige Schmuggler
    Eigene Verluste: keine



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Stormangels werden in den Bereitschaftsraum gerufen, wo es ein Briefing zur nächsten Operation geben soll. Doch bevor es zum offiziellen Teil kommt, wird Master Chief Sergeant Tycoo zum First Sergeant befördert, als Anerkennung seiner Dienste in der Einheit.


    Das offizielle Briefing beginnt und die Angels erfahren, das man herausfinden konnte, wo der ehemalige Premierminister von Spinax sich aufhält. High Colonel Valera-Kelley gibt an Agent Drake Troy vom Imperialen Geheimdienst ab, der den Angels erklärt, das man S'oda auf einer Insel einige Kilometer von Tripolax entfernt gefunden hat. Der Agent erklärt den Angels, das die Insel auf der sich S'oda aufhält schwer bewacht ist und nicht einfach angefahren werden kann, weshalb sie einen anderen Weg finden müssen.


    Kurz bevor Agent Troy geht, informiert er High Colonel Valera-Kelley noch darüber, das ihr Schwimmer gefunden wurde, der in einer Dockanlage in der nähe von Tripolax für den Schwarzmarkt vorbereitet wurde.


    Die Angels beschließen, sich in 2 Trupps aufzuteilen: Der "Aufklärungstrupp", bestehend aus Valera-Kelley, Troy, Okida und North, würde über der Insel abspringen und in das Gebäude eindringen, während die restlichen Angels über den Seeweg versuchen die Insel zu betreten, weshalb man den AT-AT Schwimmer aquirieren will.


    Während sich der Aufklärungstrupp zu seinem Shuttle begibt, fährt das "Team Terrington" mit einem LPV zu der illegalen Dockanlage, wo sie in einen Kampf mit den Dieben verwickelt werden...da diese jedoch keine große Gefahr darstellen, kann man bald in den Schwimmer einsteigen und ablegen.


    Währenddessen ist Team Valera in einem zivilen Pendlershuttle losgeflogen und ist, nach einiger Vorbereitung, mit Gleitschirmen über der Insel abgesprungen. Anfangs scheint es ohne Probleme abzulaufen, jedoch hat Okida auf einmal Schwierigkeiten mit seinem Schirm, was zu einem etwas unsanfteren Aufkommen führt. Nachdem sich Okida befreit hat, kann das Team sich wieder sammeln und aufbrechen.


    Während der AT-AT Schwimmer in Bewegung kommt um einen Zielpunkt zu erreichen, von dem aus man mit Waveskimmern gen Insel fahren kann, rückt das Aufklärungsteam auf das Anwesen von S'oda vor und kann einige Wachen ausschalten...


    Der Einsatz wird fortgesetzt!


    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 87%
    Großgerät: 73%
    Munition: 69%
    Verpflegung: 71%


    Anmerkung:
    keine



    Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it.


    Clive Terrington
    Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    LtCol Clive Terrington
    2. Offizier
    Zeitindex: 310121 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot

    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 270121 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [SC]HCol Valera, Nyah
    [2O|TR|FK]LtCol Terrington, Clive
    [TR|WE]GSgt Collins, Ryan
    [TR|AU]MSgt McKay, Jacob
    [TR]Cpl Troy, Jared
    [TR|FS]MGSgt Enguin, Ricop
    [TR|FS]Cpl Araluu, Alessya
    [TR]PFC Okida, Ziroc
    [TR]PFC Cridmeen, Eevy
    [TR]Priv North, Jace
    [TR]Priv Fhinn, Ceridwen


    Gastoffiziere:
    keine


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Errichtung eines Brückenkopfes auf Erewhon
    Systeme: Mesa-System
    Standort nach Beendigung der Mission:Gebiet um das Feldlager, Erewhon, Mesa-System
    Imp. Kontakte: Kampfjäger des ASD Chronos, 13. Kampfgeschwader
    Neutrale Kontakte: keine
    Feindkontakte: Zahaliranischer Trupp
    Feindliche Verluste: zahlreiche zahaliranische Soldaten
    Eigene Verluste: Soldaten anderer Einsatzkommandos




    Wichtige Missionsvorkommnisse:

    Die Stormangels waren über dem Planeten Erewhon angekommen, den sie von den Zahaliranern zurückerobern wollten. Dafür mussten sie einen Brückenkopf auf dem Planeten errichten, weshalb sie AT-RDPs nutzten, um schnell ein provisorisches Lager errichten zu können. Die Kapseln wurden abgefeuert und bohrten sich nach und nach in den Boden, wobei die Rampen aufgingen und die Stormangel-Truppen entließen. Die Kommandoeinheit wurde von den ersten Zahaliranischen Truppen aufgehalten und in heftige Kämpfe verwickelt, bei denen schnell klar wurde, das die Krieger kein leichter Gegner würden.


    Da sich der Zahaliranische Trupp aufgeteilt hatte, mussten sich die Angels ebenso trennen, wobei die LPV, zusammen mit Gunny Collins, die schweren Zahatrupps vorne bekämpften, während der Rest der Angels die Angreifer hinter ihnen bezwangen.


    Die Zahas konnten in einem schweren Kampf besiegt werden, wobei es zu Beschädigungen an den LPV und Verletzungen bei den Angels kam. Im selben Moment kam es auch zu Unterstützung seitens des ASD Chronos, der Kampfjäger geschickt hatte, um die Angels zu unterstüzen.



    Nachdem am Boden alles soweit gesichert wurde, schickt die Sword of Anchoron weitere Kapseln und Shuttles, um den Brückenkopf zu festigen und die Rückeroberung zu starten. Der Kommandotrupp teilte sich derweil für eine Aufklärungsoperation auf die zwei LPV auf. Valeras Trupp (Araluu, Troy, Collins, und North) fuhr mit seinem LPV nach Nord-Nord-West, während Terringtons Trupp (Enguin, Cridmeen, McKay, Okida, und Fhinn) nach Süd-Süd-West fahren sollte.


    Die Suche nach der feindlichen Basis wurde bei Valeras Trupp jedoch jeh gestört, als das Einsatzfahrzeug von mehreren Sprengfallen erfasst und fahrunfähig gemacht wurde. Durch einen Funkspruch von Valera gewarnt, machte sich Terringtons Trupp auf den Weg um Valeras Trupp zu helfen.


    Die Operation wird fortgesetzt.



    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 92%
    Großgerät: 75%
    Munition: 79%
    Verpflegung: 79%

    Anmerkung:

    keine



    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Lieutenant Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    LtCol Clive Terrington
    Trooper
    Zeitindex: 291120 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot

    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 251120 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]Brig Korath, Mintar
    [SC]HCol Valera, Nyah
    [2O|TR|FK]LtCol Terrington, Clive
    [TR|WE]GSgt Collins, Ryan
    [TR|WE]MCSgt Tycoo, Jon
    [TR]LCpl Troy, Jared
    [TR|FS]MGSgt Enguin, Ricop
    [TR|CT]LCpl Vale, Finnis
    [TR]Priv Okida, Ziroc
    [TR]Priv Cridmeen, Eevy


    Gastoffiziere:
    keine


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Übernahme der Medienanstalt von Tripolax
    Systeme: Spinax-System
    Standort nach Beendigung der Mission:Medienanstalt/Tripolax
    Imp. Kontakte: keine
    Neutrale Kontakte: keine
    Feindkontakte: Anhänger der Demokratischen Befreiungsfront Spinax (DBS), Repetiergeschütze, Modifizierte Angriffsdrohne
    Feindliche Verluste: 4 Repetiergeschütze, Modifizierte Angriffsdrohne, diverse Anhänger der DBS,
    Eigene Verluste: keine




    Wichtige Missionsvorkommnisse:

    Nachdem die Stormangels in die Medienanstalt Tripolax eindringen konnten, beginnt man nun mit der Einsatzplanung für die Rückeroberung der Einrichtung: Da HCol Valera und LtCol Terrington den Kontrollraum der Anstalt suchen, soll Team 2, bestehend aus GSgt Collins, MCSgt Tycoo LCpl Vale und Priv Okida den Computerraum sichern und alle Daten downloaden, während Team 3, bestehend aus MGSgt Enguin, Priv Crimdeen und LCpl Troy einen Eingang für die Verstärkung sichern soll.


    Team 2 versucht, um zum Computerraum zu kommen, unbemerkt in die nächste Ebene vorzudringen, was jedoch bald in einen kleinen Kampf ausartet, als 3 Gegner die Treppe runterkommen. Die armen Anhänger der Demokratischen Befreiungsfront Spinax werden zwar auf die Soldaten aufmerksam, können sich aber nicht gegen die Soldaten der Stormangels durchsetzen und werden bald getötet oder ausgeschaltet.


    In der Zwischenzeit muss Team 3 sich mit kleineren Fallen, bestehend aus einem versteckten Bolzenschussgerät, einer Laserschrankenebene und einer modifizierten Drohne erwehren, die unter anderem einen integrierten Blaster und eine Giftgasgranate installiert hatte. Als diese Probleme überwunden sind, kann man zum Zugang der Garage vorrücken.


    Zurück bei Team 2 muss sich Gunnery Sergeant Collins mit seinem Team gegen eine kleine Sprengfalle auseinander setzen, die Tycoo fast ausgelöst hätte. Wäre das nicht genug, kommen auch noch 2 Wachleute hinzu, die aber keine Gefahr für einen etwas überreizten Okida und einen schnell reagierenden Collins sind, die mit den beiden kurzen Prozess machen. Vale schafft es in der Zwischenzeit die Sprengfalle zu entschärfen, wodurch das Team nach oben vorrücken und den Computerraum erreichen kann.


    Team 3 dringt in die Garage ein und muss einsehen, das die DBS wirklich einen sehr großen Pool an Verteidigungswaffen hat, als 4 automatische Repetierblaster beginnen, die 3 Soldaten mit Dauerfeuer zu beharken, was nur durch Teamwork zwischen Enguin und Troy bezwungen werden kann. In dem kleinen Kontrollraum der Garage gibt es noch einen letzten Zwischenfall, als ein letzter Wachmann mit einem schwachen Blaster versucht Troy zu erschießen, was jedoch zu seinem eigenen Tod führt. Kurz darauf kann man die Garage öffnen und die Verstärkung reinlassen.


    Team 2 ist derweil am Computerraum angekommen und können die Wachen an selbigem ohne große Gegenwehr ausschalten. Auch der, zugegebenermaßen etwas korpulentere, Techniker, der aus dem Raum kommt, kann vorerst ausgeschaltet werden, wobei das Team bald auf neue Probleme trifft, als scheinbar eine Art Selbstzerstörung aktiviert wird, die jedoch in letzter Sekunde deaktiviert werden kann. Als der Computerraum und die Daten gesichert sind, können sowohl Team 2 als auch Team 3 zum Kontrollraum vorrücken, wo Valera und Terrington bereits warten. Aus zwei Richtungen angreifend, sind die Gegner im Kontrollraum keine wirkliche Gefahr, weshalb General Korath, der die Verstärkung angeführt hatte, mit seinen Leuten ungestört in den Senderaum gelangen kann.


    Als Korath eine Ansprache startet, in der er sich selbst zum Militärgouverneur von Spinax ernennt und das Kriegsrecht ausruft, erhält Terrington eine Nachricht, das die Angels strategisch wichtige Punkte in ganz Tripolax einnehmen und die Aufstände in der Stadt eindämmen konnten. Korath erklärt des weiteren, das er die Dekrete des Imperators im Bezug auf Frauen und Aliens außer Kraft setzt und mithilfe eines Rates eine neue, gemäßigte Regierung etablieren will, damit Spinax sich dem Imperium annähern kann.


    Jetzt wo Tripolax gesichert ist, können die Angels, zumindest vorübergehend, durchatmen und sich neuen Abenteuern widmen.


    Einsatzbereitschaft:
    Soldaten: 89%
    Großgerät: 75%
    Munition: 72%
    Verpflegung: 73%

    Anmerkung:

    keine



    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Lieutenant Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    Krankenstation | ZI 220220 n.E.


    Clive musste zur Krankenstation, da er sich nach dem "Wandknutscher" leicht verletzt hatte. Der Mediziner, der scheinbar in seinem früheren Leben ein Metzger war, untersuchte die Nase des LSO etwas ruppiger, was ihn dazu veranlasste, dem Mann ein wütendes Knurren zu entlocken: "Vorsichtig Soldat, hat man Ihnen die Mediziner-Ausbildung geschenkt?" "Tut mir leid Sir...eigentlich bin ich für die Nachsorge zuständig. Aber jetzt wo die Chefmedizinerin und die anderen hochrangigen weiblichen Ärzte wegversetzt wurden, müssen wir die Schcihten etwas umgestalten."


    Ja...das Versetzen der weiblichen Besatzung war eine bescheuerte Idee gewesen, dessen war Clive sich bewusst, aber es war ein Befehl des Admirals und da konnte man nichts tun. "Seien Sie einfach etwas achtsamer Soldat."


    Nach seiner Behandlung zog sich der Soldat kurz in sein Quartier zurück und zog sich um, bevor er in einen der Hauptlifte stieg und durch seinen Codezylinder, den Weg nach unten in die Sicherheitszentrale freigab.


    Als er sie betrat, wurde der neue Sicherheitschef bereits von seinem Stellvertreter, LtCmdr Ventris, begrüßt: "Commander! Sie sehen besser aus als man es erwartet hätte...." Clive lachte: "Danke Dean, ich fühle mich auch etwas besser als man es erwarten würde...auch wenn meine Nase noch ein paar Tage wehtun wird. Status der Sicherheitsabteilung?"


    "Wir sind Einsatzbereit Sir, auch wenn wir ungefähr 1/3 unserer Soldaten abgeben mussten." Clive nickte, einige seiner besten Soldaten waren Frauen...so merkwürdig das klingen mochte. "Mehrere Crusader-Teams sind nur noch zur Hälfte einsatzbereit, die Darks derzeit gar nicht." Clive schnaubte: Die Dark Crusader waren seine Prestige-Einheit, die Einheit, die er an vorderster Front einsetzen wollte, unter persönlichem Kommando natürlich.
    Doch nun waren nur noch 4 Sicherheitsoffiziere des 10-Personen-Teams bereit...Lieutenant Tyrell, Commander Mitchell, First Petty Officer Nisali...es waren viele Namen auf seiner Liste gewesen und es war immer deprimierender als er darüber nachdachte, auf welche Soldatinnen er verzichten musste.


    "Ich bin in meinem Büro." Langsam betrat er die Räumlichkeiten und setzte sich auf seinen Platz. Während Clive sich über seinen Bart rieb, aktivierte er eine Funkverbindung:


    *Terrington an Rendar. Ich müsste mit ihnen bezüglich den letzten Befehlen von Admiral Kennon reden.

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Wolfsrudel
    FstLt Clive Terrington
    Sicherheitschef
    Zeitindex: 260419 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Gelb


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando,
    Sehr geehrte Soldaten,


    Anbei das Logbuch zu ZI 260419 n.E.


    Anwesende Soldaten:
    [SC] First Lieutenant Clive Terrington
    [TR|WE] Staff Gunnery Sergeant Antonius Julianus
    [FK] First Sergeant Tornik Morano
    [TR|SN] Sergeant Nightshade Lannera
    [FS] Private Gren Mallix



    Gastsoldaten:



    Dunkle Jedi:



    Auftrag: Rückzug aus dem Dschungel
    Systeme: Pesht, Northwind-System, Trasoklam-Sektor
    Standort nach Beendigung: Auf dem Weg zum Feldlager, Northwind-System, Trasoklam-Sektor
    Imp. Kontakte: Evakuierungsshuttle des Wolfsrudels, Soldat des Regiments Kaeboz


    Neutrale Kontakte: Tierwelt
    Feindkontakte: 18 Republikanische Soldaten in IAF-Rüstungen, 1 Wookie
    Feindliche Verluste: 8 Republikanische Soldaten
    Eigene Verluste: Ein Einsatzsquad


    Wichtige Vorkommnisse:


    Die Rudelsoldaten ziehen sich weiter zurück und treffen dabei auf einen Funker der Kaeboz. Die Wölfe entdecken bei toten Feinden die Rüstungen von Team 7-3 unter FO Dawson, kann aber keine Spuren ausmachen, wo die imperialen Soldaten nun sind.


    Man entscheidet sich, einen anderen Funkturm zu erobern, was auch ziemlich schnell gelingt. Man kann das WolfCom kontaktieren, das ein EvacShuttle schickt. Das Team kann sich zu einem neuen EvacPoint zurückziehen, wobei man sich mit einem Wookie herumstreiten muss.


    Das Team kann jedoch ohne Probleme zurückziehen und fliegt gerade zurück zum Feldlager.


    Einsatzbereitschaft Wird nachgereicht
    Soldaten: Wird nachgereicht
    Großgerät:Wird nachgereicht
    Munition: Wird nachgereicht
    Verpflegung:Wird nachgereicht


    Ten soldiers wisely led will beat a hundred without a head.


    Clive Terrington
    First Lieutenant


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Wolfsrudel
    FstLt Clive Terrington
    Sicherheitschef
    Zeitindex: 300319 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Gelb


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando,
    Sehr geehrte Soldaten,


    Anbei das Logbuch zu ZI 290319 n.E.


    Anwesende Soldaten:
    [KO] Major Rotok Tano aka [TR] Private Driver
    [SC] First Lieutenant Clive Terrington
    [TR|WE] Staff Gunnery Sergeant Antonius Julianus
    [CT] Sergeant Dan Minara



    Gastsoldaten:



    Dunkle Jedi:



    Auftrag: Überraschungsangriff auf Republikanischen Konvoi
    Systeme: Pesht, Northwind-System, Trasoklam-Sektor
    Standort nach Beendigung: Weg zum Feldlager des Wolfsrudels, Pesht, Northwind-System, Trasoklam-Sektor
    Imp. Kontakte: Einsatzfahrzeuge des Wolfsrudels,
    Neutrale Kontakte: Keine
    Feindkontakte: Einige Republikanische Soldaten, 2 Transportfahrzeuge, 4 Speederbikes, 4 ULAVs
    Feindliche Verluste: Republikanische Soldaten, 1 Transporter, 4 Speederbikes, 4 ULAVs
    Eigene Verluste: 2 Fahrzeug beschädigt


    Wichtige Vorkommnisse:


    Einige Squads des Wolfsrudels werden spätnachts, von First Lieutenant Terrington und weiteren Squadleadern, über die neue Mission aufgeklärt: Sie sollen die Rebellen zermürben, indem ein Konvoi taktisch günstig aufgerieben werden soll.


    Die Einsatzkommandos reisen ab und fangen den Konvoi ab, wobei nur 4 Einsatzfahrzeuge direkt angreifen, während die anderen Fahrzeuge eine höhere Position einnehmen und durch das Aufteilen von Soldaten und Fahrzeugen mehr Kommandos simulieren, als eigentlich da sind. Die meisten Feindfahrzeuge werden zerstört, wobei darauf geachtet wird, das ein Transporter entkommen kann. Nachdem man einige Soldaten gefangen nehmen konnte, untersucht Team 7-4 die Feindbasis und deren Größe und Besatzung.


    Nach getaner Arbeit zieht sich das Rudelkommando zurück



    Einsatzbereitschaft der Division
    Soldaten: 54%
    Großgerät: 49%
    Munition:52%
    Verpflegung: 52%


    Einsatzbereitschaft des Regiments:
    Soldaten: 21%
    Großgerät: 10%
    Munition:16%
    Verpflegung: 15%


    Ten soldiers wisely led will beat a hundred without a head.


    Clive Terrington
    First Lieutenant


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-