Beiträge von Corlan Jiros

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    ISD II Destructor

    Adm Durana Filor

    Kommandierender Offizier

    Zeitindex: 230129 n.E.

    Geheimhaltungsstufe: ROT


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Logbuch der ISD II Destructor zu ZI: 220129 n.E.


    Anwesende Offiziere:


    [KO]Adm_Filor

    [2O|NAV]Ens Hils

    [OP]MWO_Tarwin

    [JSF]PO_Korello

    [LSO]Spec Chiin'ero'nerundo


    Gastoffiziere:

    [SO]WO Thrall (Evans|NFL)



    Dark Jedi

    [AD]L Petoon


    Missionsdaten:

    Mission: Rückkehr nach Paqualis


    Auftrag: Rückeroberung von Paqualis


    Systeme: Paqualis, Bogden Sektor

    Standort nach Beendigung der Mission: Paqualis, Bogden Sektor

    Neutrale Kontakte: -


    Feindkontakte: Neo-Flotte, Shkaam


    Feindliche Verluste: Jäger, nicht quanitifizierbar; Sternzerstörer Neo Imperator Klasse

    Eigene Verluste: ISD III Kassador, ISD II Red Lioness, ECC II Black Storm

    ausgelöschte primitive Lebensformen: -

    Verwendete Wurfgeschosse: -


    Auszug aus dem Logbuch:

    Die Sternzerstörer der Kampfgruppe Filor stießen wie ein Dolch durch die Formation der Feinde, wobei sie viele Treffer einstecken mussten. Nachdem die Formation passiert war, ließ der Beschuss merklich nach, da die Neos, wie wir, ihre Kampfkraft nach vorne ausgerichtet haben. Die Destructor erhielt nur ein paar kleinere Hüllenbrüche, ist aber ansonsten intakt. Ich befahl einen Ausweichkurs 45 Grad entlang der solaren Ebene, der uns von den Neos wegbringen und gleichzeitig Abstand von den Shkaam halten ließ. Den Trägern befahl ich auf Rendezvouskurs zu gehen, bis ich bemerkte, dass die Shkaam auf die Bewegungen der Träger reagierten. Ich musste einen Träger, die Black Storm, opfern und auf die Formation der Neos zuhalten lassen, wodurch die Shkaam in Kontakt mit den Neo-Imperialen bekamen. Die Rumpfbesatzung der Black Storm überlud den Reaktor im letzten Moment und konnte so einige Schiffe der Feinde vernichten. Ihr Mut wir immer in Ehren gehalten.

    Die Neos hatten bereits reagiert und begannen ihre Formation zu wenden, so dass die Sternzerstörer wieder heftigerem Beschuss ausgesetzt waren. Die Kassador, die fünfte in der Linie, konnte zwar durchbrechen, erhielt aber einen massiven Schildschaden und brannte kurz darauf aus. Die Red Lioness, die letzte in der Linie, explodierte noch in der Formation des Feindes.


    Im Jägerkampf bewies Staff Petty Officer Korello Einfallsreichtum und Mut, als sie mit ihrer Staffel und den Droidenjägern, die Flanke des Neo Imperator Sternzerstörers angriff, der backbord des Durchstoßes war. Der Sternzerstörer erhielt massive Treffer und wird nur durch einen sehr langen Werftaufenthalt wieder kriegstauglich werden, wenn es überhaupt dazu kommt. Dennoch erlitten auch unsere Jägerkräfte empfindliche Verluste.


    Positiv zu vermerken ist, dass der Entertrupp tatsächlich Moff Gamor exfiltrieren konnte. Der Trupp musste sich durch Trümmer und improvisierte Fallen bis zur Brücke der stark beschädigten Korvette kämpfen, was mit geringen Verlusten gelang. Doch jetzt ist der Verräter in unserer Hand.


    Auszug aus dem persönlichen Logbuch der Kommandantin:


    [...]

    Wir konnten immerhin entkommen, wenn auch unter schmerzhaften Verlusten. Die Kassador und die Lioness werden fehlen. Ich muss dringend wissen, wie der Kampf der Neos und der Shkaam ausgegangen ist, bevor ich einen finalen Versuch unternehme, Paqualis wieder in das Imperium einzugliedern.


    Der Imperator wird nicht erfreut sein.

    [...]



    Schiffsstatus Destructor: GELB

    Hülle: 80%

    Schilde: 10%

    System: 90%


    Per ardua ad astra - Durch Härte zu den Sternen


    Durana Filor

    Admiral


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    ISD II Destructor

    Adm Durana Filor

    Kommandierender Offizier

    Zeitindex: 160129 n.E.

    Geheimhaltungsstufe: ROT


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Logbuch der ISD II Destructor zu ZI: 080129 n.E.


    Anwesende Offiziere:


    [KO]Adm_Filor

    [1O]Cpt_Ralakar

    [2O|NAV]Ens Hils

    [OP]MWO_Tarwin

    [MO]SPO_Rahne

    [JSF]PO_Korello

    [LSO]Spec Chiin'ero'nerundo

    [MO]Cm Lee


    Gastoffiziere:

    [SO]WO Thrall (Evans|NFL)



    Dark Jedi

    -


    Missionsdaten:

    Mission: Rückkehr nach Paqualis


    Auftrag: Rückeroberung von Paqualis


    Systeme: Paqualis, Bogden Sektor

    Standort nach Beendigung der Mission: Paqualis, Bogden Sektor

    Neutrale Kontakte: -


    Feindkontakte: Neo-Flotte


    Feindliche Verluste: keine

    Eigene Verluste:

    ausgelöschte primitive Lebensformen: -

    Verwendete Wurfgeschosse: -


    Auszug aus dem Logbuch:

    Die Flotte der Neo-Imperialen ist uns in den Rücken gefallen und hat die Kampfgruppe eingekesselt. Ich entschloss mich zur Flucht, da es mir sinnlos erschien gegen eine Übermacht, ohne Raum für Manöver, anzurennen. Die Schiffe sollten in niedrigem Orbit Paqualis umrunden, wobei die Kampfgruppe aufgeteilt werden sollte. Die Kreuzer und leichten Schiffe sollten nach einer halben Umrundung Kurs auf den Sprungpunkt nehmen und in den Hyperraum fliehen. Die Sternzerstörer sollten eine Kiellinie bilden und durch den Schwachpunkt der feindlichen Formation durchstoßen, wie ein Dolch. Die Penetrator nahm dabei die Spitze der Formation ein, auch um den Makel der Meuterei loszuwaschen.

    Der Zug überraschte den Feind, der die Sternzerstörer nur für einen kurzen Augenblick angreifen konnte, während meine Schiffe, durch die geschickte Formierung, leicht nach oben versetzt, in der Lage waren, die volle Brutalität der frontalen Ausrichtung der Turbolaser auszunutzen und die beiden Neo-Imperator Sternzerstörer ausreichend stark zu beschädigen, dass deren Nahkampstärke nicht voll zur Geltung kam.

    Die Penetrator überstand überraschend den Feindkontakt und auch die Destructor würde durchkommen, als plötzlich die beiden Träger, welche die Neos eigentlich aufhalten sollten, aus dem Hyperraum fielen.


    Währenddessen konnten die Jäger die Corvetten mit dem Verräter Gamor an Bord stoppen und ein Enterteam machte sich auf den Weg. Das Team hat Vakuumausrüstung erhalten, für den Fall, dass die Jäger zu gut getroffen haben.


    Auszug aus dem persönlichen Logbuch der Kommandantin:


    [...]

    Irgendetwas ist schief gegangen. Ich muss dringend herausfinden, was die Träger so zugerichtet hat. Auch wenn ich eine gewisse Vorahnung habe, dass ich das bald herausfinden werde.

    [...]


    Persönlicher Logbucheintrag von LCpt Ralakar

    Wir setzten nach Ankunft der Neo-Flotte in unserem Rücken direkt einen Fluchtkurs. Die Operation muss abgebrochen werden. Admiral Filor hat eindeutig zu hoch gesabacct. Mit den Konsequenzen müssen wir jetzt leben. Zuerst einmal hatte der Rückzug zum Planeten Priorität, um uns neu zu gruppieren. Die Sternzerstörer wurden von den Unterstützungsschiffen abgekoppelt, die sich absetzen durften. Admiral Filor befahl die Wende über Paqualis und die Initiierung eines Ackbar-Dolches, einer Formation, bei der man im Kettentanz zwischen die gegnerischen Linien hindurchstecht. Das dürfte nicht ganz einfach werden gegen die NISDs. Dennoch versuchten wir es. Die Penetrator war an der Spitze - vermutlich, um ihre jetzige Loyalität und Aufopferungsbereitschaft zu demonstrieren. Ich gehe stark von ihrer VErnichtung aus.


    Währenddessen wurden die Fregatten kampfunfähig geschossen von den Jagdgeschwadern. Ein Enterteam wurde vorbereitet, um Moff Gamor zu schnappen, der sich höchstwahrscheinlich an Bord befindet. Ob das alles in Einklang zu bringen ist mit der aktuellen Lage ist allerdings unklar. Wir haben die Unternehmung dennoch beschlossen. Im Notfall können sie ja mit den Shuttles fliehen oder sich auf dem Planeten verstecken. Es gibt immerhin einen aktiven Widerstand der Imperialen auf Paqualis.


    Als wir gerade durch die Kampflinie der Neoimperialen flogen, versagten die Schilde der Penetrator. Dann geschah etwas unerwartetes: Unsere Trägerschiffe kamen aus dem Hyperraum. Ramponiert. Wenig später folgten ihnen... Schiffe der Shkaam! Jetzt scheint das Chaos perfekt zu sein. Ich sehe nicht, wie wir da wieder rauskommen. Die beste Chance besteht wohl darin, einfach zu fliehen oder die Neos zwischen uns und die Shkaam zu bekommen.



    Schiffsstatus Destructor: GRÜN

    Hülle: 100%

    Schilde: 90%

    System: 100%


    Per ardua ad astra - Durch Härte zu den Sternen


    Durana Filor

    Admiral


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    ISD II Destructor

    Adm Durana Filor

    Kommandierender Offizier

    Zeitindex: 201228 n.E.

    Geheimhaltungsstufe: ROT


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Logbuch der ISD II Destructor zu ZI: 111228 n.E.


    Anwesende Offiziere:


    [KO]Adm_Filor

    [1O]Cpt_Ralakar

    [OP]MWO_Tarwin

    [MO]SPO_Rahne

    [JSF]PO_Korello

    [LSO]Spec Chiin'ero'nerundo



    Gastoffiziere:

    [SO]WO Thrall (Evans|NFL)



    Dark Jedi

    [AD]DL Petoon

    -

    Missionsdaten:

    Mission: Rückkehr nach Paqualis

    Auftrag: Rückeriberung von Paqualis


    Systeme: PaqualisBogden Sektor

    Standort nach Beendigung der Mission: Paqualis, Bogden Sektor

    Neutrale Kontakte: -


    Feindkontakte: Neo-Flotte


    Feindliche Verluste: keine

    Eigene Verluste:

    ausgelöschte primitive Lebensformen: -

    Verwendete Wurfgeschosse: -


    Auszug aus dem Logbuch:

    Paqualis ist unser!

    Die Bodentruppen umzingelnb bereits die Basen der Rebellen und Neos auf der Oberfläche. Der Sieg ist also unser und mein Plan hat funktioniert. Wir konnten die Neos fortlocken und haben den Planeten mit wenigen Verlusten nehmen können.


    Die Jäger konnten auch ein Trio flüchtender Korvetten aufhalten. Ich habe so ein Gefühl, dass wir den Verräter Gamor bald wieder sehen


    NAchtrag:


    [...]

    Die Neos sind zurück. Zeitiger als gedacht udn weniger dezimiert.[...]


    Schiffsstatus Destructor: GRÜN

    Hülle: 100%

    Schilde: 90%

    System: 100%


    Per ardua ad astra - Durch Härte zu den Sternen


    Durana Filor

    Admiral


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    ISD II Destructor

    Adm Durana Filor

    Kommandierender Offizier

    Zeitindex: 170728 n.E.

    Geheimhaltungsstufe: ROT


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Logbuch der ISD II Destructor zu ZI: 100728 n.E.


    Anwesende Offiziere:


    [KO]Adm Filor

    [1O]Cpt Ralakar

    [NAV]Ens HIls

    [OP]MWO Tarwin



    Gastoffiziere:

    [SO]WO Thrall (Evans|NFL)

    [SO]PO Seiei


    Dark Jedi

    [AD]DL Petoon

    -

    Missionsdaten:

    Mission: Double Penetration

    Auftrag: Vorbereitung auf die Abwehr der Neo-Imperialen


    Systeme: Bogden, Bogden Sektor

    Standort nach Beendigung der Mission: Bogden, Bogden Sektor

    Neutrale Kontakte: -


    Feindkontakte: Anzahl und Herkunft unbekannt


    Feindliche Verluste: keine

    Eigene Verluste: nicht quantifizierbar

    ausgelöschte primitive Lebensformen: -

    Verwendete Wurfgeschosse: -


    Auszug aus dem Logbuch:


    Der Kampf um die Penetrator ging erbittert weiter.

    Um die Brücke zu erobern setzte das Außenteam auf einen grausamen Plan: Es sollte die Sauerstoffzufuhr abgedreht werden, damit die Brücke innerhalb von Minuten nicht mehr benutzbar werden würde. Um dieses Blutvergießen zu verhindern versuchte Captain Ralakar ein letztes Mal die Meuterer zur Aufgabe zu überreden, scheiterte jedoch mit Ihren Argumenten an Lieutenant Verteks Fanatismus, Schlussendlich wurde der Plan umgesetzt und die Brücke der Penetrator konnte eingenommen werden.


    Ich schickte Lord Petoon auf die Penetrator, damit er für die Gefangennahme von einhundert Meuterern in die Wege leitet, an denen ein Exempel statuiert wird. Egal was Ralakar tun wird, Petoon wird dafür sorgen, dass hundert Leute aufgetrieben werden.

    Der Rest der Meuterer wird dem IAB übergeben.


    Unterdessen werden wir das Personal der Kampfgruppe umstellen müssen, damit die Penetrator wieder kampffähig wird.


    Persönliches Logbuch der Kommandantin


    [...]

    Ralakar überschätzt Ihre Schläue. Wer, wie exekutiert wird entscheide ich.

    Meine Geduld ist auch nicht unendlich.

    [...]


    Schiffsstatus Destructor: GRÜN

    Hülle: 100%

    Schilde: 90%

    System: 100%


    Per ardua ad astra - Durch Härte zu den Sternen


    Durana Filor

    Admiral


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    ISD II Destructor

    Adm Durana Filor

    Kommandierender Offizier

    Zeitindex: 080628 n.E.

    Geheimhaltungsstufe: ROT


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Logbuch der ISD II Destructor zu ZI: 290528 n.E.


    Anwesende Offiziere:


    [KO]Adm Filor

    [1O]Cpt Ralakar

    [OP]MWO Tarwin

    [MO]MPO Rahne

    [JO]Spec Korello


    Gastoffiziere:

    [SO]WO Thrall (Evans|NFL)


    Dark Jedi


    -

    Missionsdaten:

    Mission: Double Penetration

    Auftrag: Vorbereitung auf die Abwehr der Neo-Imperialen


    Systeme: Bogden, Bogden Sektor

    Standort nach Beendigung der Mission: Bogden, Bogden Sektor

    Neutrale Kontakte: -


    Feindkontakte: Anzahl und Herkunft unbekannt


    Feindliche Verluste: keine

    Eigene Verluste: nicht quantifizierbar

    ausgelöschte primitive Lebensformen: -

    Verwendete Wurfgeschosse: -


    Auszug aus dem Logbuch:


    Der Kampf um die Penetrator ging erbittert weiter.

    Der Hangar und die Nahbereichverteidigung des Hangar konnten gesichert werden, so dass die Truppen ohne Probleme anlanden können. Die Lage ist dennoch weiterhin sehr unübersichtlich.

    Captain Ralakar rückt mit dem Außenteam durch den Versorgungsschacht in Richtung des Maschinenraums vor. Dort wurde der Trupp jedoch von einer Sprengfalle aufgehalten, die jedoch im Zusammenspiel aller Mitglieder entschärft werden konnte.

    Es wurde ein Plan entwurfen, wie man den Maschinenraum möglich ohne große Zerstörungen anzurichten einnehmen kann.


    Auf der Brücke versuchte das Team um MWO Tarwin weiterhin die vielen Kommunikationsfetzen von der Penetrator zu entwirren und Informatuionen daraus zu gewinnen. Es konnte der Anführer der Meuterer auf der Brücke identifiziert werden. Lieutenant Vertek stammt von Corulag, allerdings ist seine Mutter auf Paqualis Hausangestellte beim damaligen Verwaltungsprospektor Gamorr gewesen.

    Es scheint, als ob der Vorfall weitere Kreise zieht, als ich es für möglich gehalten haben.


    Persönliches Logbuch der Kommandantin


    [...]

    Dieser kleine Butterqwert. Er kann von Glück sagen, dass Corulag zur Zeit nicht im Einflussbereich des Imperiums liegt. Andernfalls hätte ein Team des Geheimdienstes sicher ihren Spaß gehabt, Informationen aus der Familie herauszupressen. Auch wenn danach nichts mehr von der Familie übrig ist.

    [...]


    Schiffsstatus Destructor: GRÜN

    Hülle: 100%

    Schilde: 90%

    System: 100%


    Per ardua ad astra - Durch Härte zu den Sternen


    Durana Filor

    Admiral


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    Nachdem wir die Empfehlung der Projektgruppe umgesetzt haben (werden), kann dieser Thread geschlossen werden.


    Zusammenfgassung:


    Für die Leistungsabzeichen wird ein Katalog an Voraussetzungen erarbeitet, damit die KOs eine Orientierung für die Verleihung haben.

    Außerdem werden die LA neu zugeordnet, so dass auch für die LA der Teilstreitkräfte bekannt ist, wann die verliehen werden.


    Für IC-Leistungen wird der Katalog der IC-Orden aufgebohrt. Es wird zukünftig 15 Stufen an Orden geben, die für IC-Leistungen vergeben werden.


    Für die Verleihung von höheren Stufen wird ein Ordensgremium geschaffen. Das besteht aus RSL, einem Vertreter der Abteilungsleiter, einem Vertreter der KO, einem Vertreter der Spieler. Für Spieler ist die Mitarbeit freiwillig, bei mehreren Meldungen wird der Platz gelost.

    3 Projekte hinzugefügt


    reine ToDos der RSL gelöscht (NewGame+, Galaxykarte, GoogleDrive aufräumen, Aufgaben RSL zusammentragen)


    Die ToDos habe ich zur besseren Übersichtlichkeit rausgeschmissen.

    Es ist jeder aufgerufen sich bei der RSL zu melden, wenn er Bock hat bei einem Projekt mitzumachen.

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    ISD II Destructor

    Adm Durana Filor

    Kommandierender Offizier

    Zeitindex: 080528 n.E.

    Geheimhaltungsstufe: ROT


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Logbuch der ISD II Destructor zu ZI: 080528 n.E.


    Anwesende Offiziere:


    [KO]Adm Filor

    [1O]Cpt Ralakar

    [OP]MWO Tarwin

    [MO]MPO Rahne

    [JO]Spec Korello


    Gastoffiziere:

    [SO]WO Thrall (Evans|NFL)


    Dark Jedi

    [AD]SL Petoon


    Missionsdaten:

    Mission: Double Penetration

    Auftrag: Vorbereitung auf die Abwehr der Neo-Imperialen


    Systeme: Bogden, Bogden Sektor

    Standort nach Beendigung der Mission: Bogden, Bogden Sektor

    Neutrale Kontakte: -


    Feindkontakte: Anzahl und Herkunft unbekannt


    Feindliche Verluste: keine

    Eigene Verluste: nicht quantifizierbar

    ausgelöschte primitive Lebensformen: -

    Verwendete Wurfgeschosse: -


    Auszug aus dem Logbuch:


    Die Nightlord kehrte zu zeitig von ihrer Operation zurück. Anscheinend wurde das Schiff kompromittiert und Captain Trenchis hat entschieden die Operation zu beenden. Dafür wird er sich bei mir zu verantworten haben.

    Während sich der Träger seinen Weg durch das Minenfeld zurück zu den Liegeplätzen der Kampfgruppe, forderte ich den Status der Kampfgruppe an. Die Antwort der Penetrator erfolgte erst auf wiederholte Nachfrage und nicht komplett dem Protokoll entsprechend. Miss Tarwin konnte die Stimme keinem bekannten Operator auf der Penetrator zuordnen. Auf Nachfrage wurden widersprüchliche und nicht kongruente Aussagen über den Verbleib getroffen.

    Kurz darauf eröffneten einige Batterien der Penetrator, jedoch nicht alle, das Feuer auf die Destructor und richteten einigen Schaden an, da die Schilde nicht aktiviert waren. Aufgrund der Tatsache, dass nicht alle Batterien feuerten, beschloss ich das Schiff entern zu lassen und nicht sofort zu zerstören. Ich vermute, dass Saboteure Teile des Schiffes übernommen haben, die Crew sich aber wehrt.

    Glücklicherweise ist der Plan der Saboteure misslungen und der Maschinenrum offensichtlich nicht unter ihrer Kontrolle. Dennoch wird die Rückeroberung ein heikles Stück Arbeit, nachdem die Lage an Bord unklar ist.


    Lord Petoon hat derweil im Hangar wieder einen Jäger an technische Probleme verloren. Ohne Bestätigung zu hören, ist wohl einer der Piloten darin verwickelt.

    Ich sollte ihn danach fragen.


    Wie ein Bantha auf dem Katapult hängt die drohende Invasion der Neos über der ganzen Situation. Wir müssen zuerst schnell, danach gründlich sein.


    Persönliches Logbuch der Kommandantin


    [...]

    Dieser Einsatz ist wie verhext. Erst das Fiasko auf Paqualis mit Moff Gamor, jetzt die Sabotage auf der Pentrator.

    Wir werden nicht darum herum kommen, dass Köpfe rollen werden, sobald wir rausgefunden haben, was auf der Penetrator passiert ist. Leider bleibt wahrscheinlich kaum Zeit und alles gründlich zu untersuchen, so dass wohl der ein oder andere durchkommt, oder unschuldig belangt wird.

    Ich bin jedoch zuversichtlich, dass ich die Moral der Kampfgruppe trotz dessen hoch halten kann.

    [...]


    Schiffsstatus Destructor: GRÜN

    Hülle: 100%

    Schilde: 90%

    System: 100%


    Per ardua ad astra - Durch Härte zu den Sternen


    Durana Filor

    Admiral


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    Projektname: Jourfixe

    verantwortlich: Natch


    Beschreibung

    Regelmäßige Runden zur Weiterentwicklung und Verwaltung des RS etablieren


    Projektziele

    • durch feste Runden bessere Kommunikation schaffen

    • Jourfixe fest verankern

    Zeitplan

    • bis Jahresende alle Jourfixe einmal durchspielen und dann "feste Termine" nutzen

    Aktueller Status


    Die KO-Runde wurde bereits in den Vorjahren einigermaßen regelmäßig durchgeführt.

    Leiter-Runde und IHQ-Sitzungen werden wiederbelebt.

    Projektname: Orden und Auszeichnungen des RS erneuern (Auf Basis der Projektgruppe)
    verantwortlich: Natch


    Beschreibung

    Aus der Spielerumfrage aus dem Frühjahr 27nE ergab sich, dass die Orden und Auszeichnungen erneuert werden sollten. Dazu hat eine Projektgruppe Vorschkäge erarbeitet.


    Projektziele

    • Auszeichnungen in OOC und IC Verdienste unterteilen
    • Die Gründe für Auszeichnungen nachvollziehbarer machen
    • Vergabeverfahren anpassen

    Beschreibung

    • Vier Gruppen von Auszeichnungen wurden identifiziert
      • Sonderorden: besondere Auszeichnungen, die nur singulär vergeben werden. Diese sind nicht teil der Anpassung
      • Zeit- und Zählorden: Auszeichnungen für einen Zeitraum oder eine bestimmte Anzahl von Missionen. Keine Anpassungen nötig
      • Leistungsabzeichen: Auszeichnungen, die für OOC-Taten verliehen werden.
        • KOs verleihen LA der EInheiten und der TSK
        • die RSL verleiht LA der Streitkräfte und Todessterne (Verleihung erfolgt durch Beschluss des Ordensgremium)
        • die jeweils niedrigere Stufe word für Einzelleistungen vergeben, die höhere Stufe für Leistungen über einen Zeitraum
      • IC-Orden ("Kampforden")
        • 15 Stufen von Auszeichnungen, die bereits bestehenden "Belobigungen" wurden mit eingearbeitet.
        • definierte Auszeichnungsgründe
        • Verleihung der Stufen 15 bis 6 durch KO
        • Verleihung der Stufen 5 bis 1 durch RSL (Verleihung erfolgt durch Beschluss des Ordensgremium)
      • Ordensgremium:
        • Das Ordensgremium besteht aus der RSL, den Leitern der IHQ-Abteilungen, sowie einem Vertreter der KO
        • Die Verleihung soll Mitte des Jahres in einem feierlichen IC-Anlass erfolgen

    Zeitplan

    • Nach Ende des Wettbewerbs werden die neuen Orden in das IHN eingepflegt und können verliehen werden.
    • im Laufe des Sommers wird das Verleihungskonzept und die Grafiken für die neuen Auszeichnungen erstellt

    Aktueller Status

    • Auszeichnungen anpassen
      • Verleihungsgrundlagen erstellt
      • Ordensgremium konzipiert
      • Abstimmung mit KO erfolgt in KO-Runde
    • Wettbewerb für Ordensnamen
    • Verleihungskonzeot erarbeiten
    • Konzept in neue IHN-Version eingearbeitet

    Projektname: neue OK-Struktur

    verantwortlich: Natch


    Beschreibung

    Für das Oberkommando soll eine neue Struktur erarbeitet werden, welche die notwendigen Aufgaben abdeckt und die Betreuung der Einheiten im Bezug auf IC-Dinge (Holopedia, Kampagnenumgebung) verbessert und gleichzeitig das immersive Erlebnis durch Worldbuilding doe die Spielerschaft verbessert.


    Projektziele

    • Aufgaben des Oberkommandos* definieren
    • Strukturen mit den Aufgaben abstimmen

    Verfahren

    • Stellen Sie Unterschiede in der Vorgehensweise im Vergleich zu anderen Projekten dieses Typs heraus
    • Beschreiben Sie Anforderungen, Vorteile und Probleme beim Einsatz neuer Vorgehensweisen

    Zeitplan

    • finale Abstimmung der Strukturen bis zur KO-Runde**, danach Einstellung von Personal. Offizielle Umsetzung ab 010628nE

    Aktueller Status

    • Aufgaben sind definiert
      • Es gibt drei Blöcke von Aufgaben: Verwaltungsaufgaben, Kreativaufgaben, Führungsaufgaben
      • Grundlegend wichtig für das RS sind die Verwaltungsaufgaben, die den Kern der zukünfitgen OK-Arbeit darstellen. Dafür sind klassische Adjutanten vorgesehen
      • Für die kreative Weiterentwicklung und das "Drumherum" des RS wird ein kreativer Koordinator mit freien Mitarbeitern sorgen.
      • Die Führungsaufgaben nimmt ausschließlich die RSL wahr, die aus dem OK* organisatorisch herausgelöst wird (bereit erledigt)
    • Struktur ist abgestimmt und wird in der KO-Runde** vorgestellt
    • Personalausschreibungen und detaillierte Aufgabenliste werden noch erstellt.


    * Name wird geändert, Änderung an der Abteilung als geleitete Abteilung durch Spieler

    ** Nicht gesichert ob das bis zur KO-Runde vorgestellt werden kann.

    Was soll das hier?

    Die Rollenspielleitung will, dass alle im Rollenspiel an dessen Verbesserung partizipieren können. Weiterhin wollen wir zeigen, was aktuell gerade alles "in der Mache" ist und woran gearbeitet wird. Der Sinn dabei ist es auch Ideen aus der Spielerschaft aufgreifen zu können. Falls ihr also Ideen, Anregungen oder Wünschen habt, oder euch ein Projekt besonders interessiert meldet euch bei uns.

    In diesem Thread wollen wir nur die Übersicht zeigen. Raum für Diskussion kann dann in den einzelnen Projektthreadseingenommen werden.


    Erklärung:

    Priorität:

    • hoch: zeitnah erledigen
    • mittel: im nächsten halben Jahr erledigen
    • niedrig: erledigen wenn Zeit da

    Status:

    • finale Abstimmung: finale Umsetzung muss noch diskutiert und abgestimmt werden
    • Rückmeldung von Dritten: es fehlt noch die Rückmeldung von außerhalb der RSL
    • durchführen: Projekt läuft gerade
    • offen: Projekt ist noch nicht gestartet


    Nr.

    Name

    Priorität

    Kommentar

    Status

    Verantwortlich

    1

    neue OK/ZK Struktur ausarbeiten

    hoch

    Aufgaben abstimmen

    erledigt

    Natch

    2

    Orden finalisieren

    mittel

    Konzept ausarbeiten

    erledigt

    Natch

    2a

    Wettbewerb IC-Orden (Namensvorschläge) erstellen

    mittel

    Wettbewerb veranstalten für die IC Orden

    Zeit bis 17.5.


    Dann Orden designen.
    erledigt Natch

    2b

    Konzept Verleihungspraxis

    niedrig

    Konzept für Verleihungspraxis der Orden erstellen

    erledigt

    Natch

    2c

    Umsetzung

    niedrig

    Umsetzung in neuer IHN-Version

    durchführen

    Natch

    3

    Jourfixe konzeptionieren

    hoch

    KO: halbjährlich

    Leiter: quartal.

    IHQ jährl.

    IT-Kreis?

    erledigt

    Natch

    4
    IAB-Termin zur Umsetzung neue Rangstruktur hoch
    Dalyas bereitet Testsystem vor IAB arbeitet Template für Fertigkeiten aus
    erledigt

    4a


    Update für Umsetzung neue Ränge

    hoch

    Testsystem muss laufen und Dalyas Update vorbereiten. Dann drückt Holli den Knopf

    durchführen


    5

    Holopedia


    Umstruktuierung, Reduzierung auf das wesentliche für das Rollenspiel.

    offen
    Red

    6

    Kummerkasten konzipieren

    hoch

    Beschwerdebriefkasten (anonym/namentlich) promoten

    offen
    RSL

    7

    IC Pub wiederbeleben

    mittel

    Konzept ausarbeiten

    offen

    8 IC-Struktur Imperium aktualisieren
    mittel Struktur erarbeiten
    Struktur in Holopedia einstellen
    offen OKdSt
    9 Spielerwerbung niedrig Werbung fürs Rollenspiel machen, um neue Spieler zu gewinnen
    offen
    10
    Arbeitsabläufe aktualisieren
    niedrig die Prozesse im RS in Abteilungen und Einheiten sollten überarbeitet werden.
    offen
    11 KI-Einbindung im Discord
    niedrig welche Möglichkeiten ergeben sich durch den Einsatz von KI im Discord
    offen Red
    12 IHQ als Verwaltungsorgan
    hoch Das IHQ soll das Zentraleverwaltungsorgang des RS werden
    durchführen
    Red

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    ISD II Destructor

    Adm Durana Filor

    Kommandierender Offizier

    Zeitindex: 270228 n.E.

    Geheimhaltungsstufe: ROT


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Logbuch der ISD II Destructor zu ZI: 270228 n.E.


    Anwesende Offiziere:


    [KO]Adm Filor

    [JP]CCm_Vuche ([1O]Cpt Ralakar)

    [OP]MWO Tarwin

    [MO]MPO Rahne



    Gastoffiziere:

    [SO]WO Thrall (Evans|NFL)


    Dark Jedi

    -


    Missionsdaten:

    Mission: Thunder Holiday


    Auftrag: entspannender Landurlaub


    Systeme: Bogden, Bogden Sektor

    Standort nach Beendigung der Mission: Bogden, Bogden Sektor

    Neutrale Kontakte: Barbesucher


    Feindkontakte: eine Bande Gauber


    Feindliche Verluste: keine

    Eigene Verluste: keine

    ausgelöschte primitive Lebensformen: -

    Verwendete Wurfgeschosse: -


    Auszug aus dem Logbuch:


    Um die gestohlenen Wertsachen wieder zu beschaffen teilte sich die Grippe auf.

    MWO Tarwin und der Pilot Vuchee versuchten über die Konsolen am Raumhafen die Frequenz der Datapads zu orten, wurden aber vn einen strengen Sturmtruppler abgehalten, das Gelände zu betreten. Fast wäre alles gescheitert, hätte der Truppler die beiden verhaftet.


    Währenddessen versuchten WO Thrall und MPO Rahne in einem Lokal für Einheimische an Informationen über die Gaunerbande, die die Pads und ID-Chips gestohlen hatte, zu erlangen. Durch den Einsatz von meinungsändernden Credits konnten die beiden herausfinden, dass der lokale Schwarzmarkt für imperiale Ausrüstung in der Schiefenasenstraße ist.


    Das Team macht sich bereit seine Sachen dort wieder zu erlangen.


    Persönliches Logbuch der Kommandantin


    [...]

    -

    [...]


    Schiffsstatus Destructor: GRÜN

    Hülle: 100%

    Schilde: 100%

    System: 100%


    Per ardua ad astra - Durch Härte zu den Sternen


    Durana Filor

    Admiral


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    ISD II Destructor

    Adm Durana Filor

    Kommandierender Offizier

    Zeitindex: 270228 n.E.

    Geheimhaltungsstufe: ROT


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Logbuch der ISD II Destructor zu ZI: 200228 n.E.


    Anwesende Offiziere:


    [KO]Adm Filor

    [OP]MWO Tarwin

    [ING]MWO Thaem

    [MO]MPO Rahne

    [JO]CCm Korello


    Gastoffiziere:

    [SO]WO Thrall (Evans|NFL)


    Dark Jedi

    [AD]DL Petoon


    Missionsdaten:

    Mission: Thunder Holiday

    Auftrag: entspannender Landurlaub

    Systeme: Bogden, Bogden Sektor

    Standort nach Beendigung der Mission: Bogden, Bogden Sektor

    Neutrale Kontakte: Barbesucher

    Feindkontakte: eine Bande Gauber

    Feindliche Verluste: keine

    Eigene Verluste: keine

    ausgelöschte primitive Lebensformen: -

    Verwendete Wurfgeschosse: -


    Auszug aus dem Logbuch:


    Der Crew wurde Urlaub ermöglicht.


    Sicherheitsbericht der Bar "Funkelnder Stern"


    [...]

    Eine Gruppe von Imperialen Soldaten wurde kurz nach Ankunft von zwei Berufsgaunern angepöbelt und in eine immer größer werdende Schlägerei verwickelt. Offenbar waren bei Gauner örtliche Kriminelle, die arglose Besucher ausplündern. Die Masche mit der um sich greifenden Schlägerei erlaubt es ohne große Aufmerksamkeit Wertsachen zu entwenden.

    [...]


    Schiffsstatus Destructor: GRÜN

    Hülle: 100%

    Schilde: 100%

    System: 100%


    Per ardua ad astra - Durch Härte zu den Sternen


    Durana Filor

    Admiral


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    ISD II Destructor

    Adm Durana Filor

    Kommandierender Offizier

    Zeitindex: 160128 n.E.

    Geheimhaltungsstufe: ROT


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Logbuch der ISD II Destructor zu ZI: 141127 n.E.


    Anwesende Offiziere:


    [KO]Adm Filor

    [1O]Cpt Ralakar

    [OP]MWO Tarwin

    [ING]MWO Thaem

    [MO]MPO Rahne

    [JO]CCm Korello


    Gastoffiziere:

    [SO]WO Thrall (Evans|NFL)


    Dark Jedi

    [AD]DL Petoon


    Missionsdaten:

    Mission:

    Auftrag: Vorbereitung auf die Invasion des Neo-Imperiums

    Systeme: Bogden, Bogden Sektor

    Standort nach Beendigung der Mission: Bogden, Bogden Sektor

    Neutrale Kontakte: -

    Feindkontakte: keine

    Feindliche Verluste: keine

    Eigene Verluste: keine

    ausgelöschte primitive Lebensformen: -

    Verwendete Wurfgeschosse: -


    Auszug aus dem Logbuch:


    Der Crew wurde Urlaub ermöglicht. Außerdem wurden einige Crewmitglieder ausgezeichnet.


    Persönliches Logbuch der Kommandantin


    [...]

    -

    [...]


    Schiffsstatus Destructor: GRÜN

    Hülle: 100%

    Schilde: 27%

    System: 100%


    Per ardua ad astra - Durch Härte zu den Sternen


    Durana Filor

    Admiral


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-