Beiträge von Clive Terrington

    =========================================
    High Colonel Clive Terrington
    Kommandant der 1. Brigade / Kommandant der "Stormangels" / Kommandant der Zeroes
    Bereitschaftsraum "Stonehaven" des CHSC "Corades", Calaman-System
    Tag 1

    =========================================


    Clive drehte sich langsam um als Tjena den Raum betrat, deaktivierte im selben Moment jedoch auch die Direktverbindung zum Planeten...das war etwas das sie nicht sehen sollte, zumindest noch nicht. "Hör auf damit" meinte er zu ihr "das hier ist Zero-Squadron Gebiet, verhalte dich so wie auf der Calypso."


    Clive drehte sich nun ganz zum Tisch an dem er saß und deutete ihr an, das sie sich zu ihm setzen sollte. Dann aktivierte er das taktische Hologramm: "Liams Kampfjägerpiloten sind in ein paar Minuten über dem ersten Asteroiden, den sie angreifen sollen." Langsam lehnte Clive sich zurück und verschränkte seine Arme vor dem Körper, sie beobachtend:


    Es war sehr lange her, das seine Tochter als junges Mädchen in sein Leben getreten war und nun? Nun war sie seine Untergebene, eine gute Soldatin und Technikerin...Clive lächelte..und doch... "Es wird ihm nichts passieren." meinte er "Die Soldaten werden die einfachste Aufgabe hier haben." Im selben Moment ging ein Funkspruch auf der Taktischen Frequenz ein:


    ***Hier Guardian Commander Hawk, haben Asteroiden X1 erreicht, die Bomber beginnen nun mit ihrem Angriffsflug.


    Kurz darauf war auch Admiral Morsas Stimme zu hören:


    ***Hier Capture, haben verstanden. Viel Glück Commander.


    Auf dem taktischen Holo sah man, wie die Bomber aus der Formation ausbrachen und die Stellung angriffen...plötzlich jedoch flackerten Sensorenechos auf:


    ***Feindliche Geschützstellungen auf den Sensoren. Shadow Shield ausbrechen und angreifen.


    Die 12 Kampfjäger teilten sich in 2er-Teams auf und begannen die Geschütze auf dem Asteroiden anzugreifen, die zwar uralt und träge, aber dennoch gefährlich für die Bomber waren. Für die schnellen Raumüberlegenheitsjäger jedoch waren sie keine große Herausforderung, weshalb die Bomber ihren Run fortsetzen und den Asteroiden zerstören konnten.


    ***Ziel 1 erreicht, kehren nun zurück zur Basis.


    "Er ist ein guter Pilot, ein guter Junge" meinte Clive zu Tjena "und du hast dir auch etwas Glück in deinem Leben verdient. Mach nicht die gleichen Fehler wie dein alter Herr."

    =========================================
    High Colonel Clive Terrington
    Kommandant der 1. Brigade / Kommandant der "Stormangels" / Kommandant der Zeroes
    Bereitschaftsraum "Stonehaven" des CHSC "Corades", Calaman-System
    Tag 1

    =========================================


    Clive kam bei einem der Bereitschaftsräume an, den er in Absprache des Kommandanten, zum Hauptbereitschaftsraum seiner Truppe gemacht hatte. "Komm zum Bereitschaftsraum, wo wir die Einsatzbesprechung hatten." gab er über den Funk an Tjena weiter und betrat den Raum, wo er sich vorsichtig auf seinen Platz setzte.


    Mit ein paar Befehlen wurde der Holoemitter aktiviert und Clive rief das Einsatzholo auf, das die aktuelle Situation zeigte. Der Einsatz sah gut aus und Clive vermutete, das in wenigen Tagen dieser Planet gesäubert werden würde. Was ihn zu einem anderen Problem brachte.


    Während sich Clive zu einem Bildschirm drehte, aktivierte er eine Verbindung zum Planeten, wo die Aufnahmen eines Gefangenenlagers zu sehen war...doch was er sah, gefiel ihm nicht...

    =========================================
    High Colonel Clive Terrington
    Kommandant der 1. Brigade / Kommandant der "Stormangels" / Kommandant der Zeroes
    CIC des CHSC "Corades", Calaman-System
    Tag 1

    =========================================


    Nutzlos.
    Ja er fühlte sich nutzlos. Clive saß im CIC der Corades und starrte Hologramme an, während der Großteil der Division unten auf dem Planeten oder auf dem Gasplaneten war und ihn eroberte. Aber so war das nunmal...damit er bei der taktischen Planung helfen konnte, mussten Kompromisse getroffen werden...und dieser Kompromiss war nunmal, das er eine Bacta-Schiene trug und nicht an der Operation teilnehmen konnte.


    General Tyrells Einheiten hatten sich bereits gegen den Feind geworfen...zwar hatten die Neos noch ein paar tausend Soldaten...doch das Imperium hatte ausgeruhte Soldaten, schwere Panzer und Kampfläufer und vorallem die bessere Strategie: Die schweren Kampfläufer und Panzer hatten die feindlichen Kampffahrzeuge nach draußen gelockt und als sich diese ihrem Feind stellen wollten schnappte die Falle zu, denn die leichten Panzer und AT-ST kamen von den Flanken, wodurch der Feind bald eingekesselt war..


    Zwar hatten die Neos auch leichte Geschütze auf dem Tempelwall installiert, doch wurde durch den gezielten Abwurf der Truppen im Tempel der Einsatz dieser Waffen nahezu unmöglich gemacht, da die Positionen direkt angegriffen wurden.


    Das Hologramm von Admiral Morsa, dem Kommandanten des Begleitgeschwaders, drehte sich nun zu Clive: "Ihre Verbündeten erweisen sich als hilfreich." begann der Admiral und ein paar neue Punkte erschienen auf dem System-Holo: "Durch das Verteilen unserer Schiffe, konnten wir die Kurzstreckenkommunikation nutzen um eine Systemweite Kommunikation zu etablieren und wir haben begonnen die Jägerstaffeln, die uns zur Verfügung stehen, ausschwärmen zu lassen. Unsere Ziele sind die Asteroiden auf denen wir die Schildemitter vermuten."


    Clive rieb sich über das Kinn: Da General Tyrell und die meisten Regimentskommandanten im Einsatz waren, waren High Colonel Watanabe, Brigadier General Malnor und er Teil des Planungsstabes geworden, den Admiral Morsa als ranghöchster Offizier, leitete. "Eine sehr gute Idee Sir. So können wir verhindern, das der Schild vom Planeten aus nochmal aktiviert wird." "Für den Moment können wir nicht viel mehr tun" schaltete sich Colonel Watanabe ein, der auf der Sword of Anchoron war "ich würde vorschlagen, wir vertagen die Sitzung und wenn es Probleme gibt, kommen wir wieder zusammen." Die Anwesenden nickten und als das Holo sich auflöste, stemmte sich Clive hoch, wobei er sich auf eine Krücke stützte. Langsam wurde es besser...ein, vielleicht zwei Tage noch, dann würde er wieder fit sein.


    Als er das CIC verließ, tippte sich Clive ans Ohr um eine Verbindung herzustellen "Terrington an McBrid, hast du eine Minute?"

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-

    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Kommandierender Offizier
    Zeitindex: 160526 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Soldaten der Stormangels,


    hiermit übersende ich Ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes des Regiments Stormangels zu ZI: 120526 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]HCol Terrington, Clive (Gespielt als Colonel)
    [TR|FK]MGSgt Winter, Felicia
    [TR|SN]MSgt Lannera, Nightshade (Gespielt als Chief Sergeant)
    [TR|CT]CSgt McBrid, Tjena (Gespielt als Staff Sergeant)
    [TR]SCpl Wessiri, Sheline
    [TR]PFC Culexus, Vinarius


    Gastoffiziere:
    [TR]Sgt-Ardayen (Evans, Sara [Nightfall])


    Dark Jedi:
    Keine


    Auftrag: Angriff auf einen Neo-Imperialen Außenposten
    Systeme: Calaman System
    Standort nach Beendigung der Mission: Nahe der "Hauptstadt", Calaman Prime, Calaman System
    Imp. Kontakte: -
    Neutrale Kontakte: Zahaliranische Krieger und Kampffahrzeuge
    Feindkontakte: Restliche Besatzung des Außenpostens, Kampffahrzeuge und Soldaten der "Hauptstadt"
    Feindliche Verluste: Alle restlichen Soldaten des Außenpostens, einige Kampffahrzeuge
    Eigene Verluste: Einige Zahaliranische Krieger, totalschaden an beiden imperialen Jeeps


    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Der Kampf in der feindlichen Einrichtung geht weiter. Während der Colonel mit seinen Zahaliranischen Verbündetene ein heftiges Feuergefecht gegen die Neo-Imperialen führt, stößt Culexus zu McBrids Team, wo er durch einen Fehler mit Granaten, eine riesige Explosion auslöst, die den Generatorraum zerstört und die Verteidiger tötet.


    McBrids Team stößt zum Colonel, wobei man nicht an den Geschützen und der Schutztür vorbeikommt. Man sucht sich einen anderen Weg, wobei der Weg dahin mit weiteren Gegnern gespickt ist. Das Team teilt sich wieder auf und sucht 2 Gänge ab, wobei die Soldaten an 2 neue Türen gelangen, die McBrid öffnen kann.


    Die Teams schalten die feindlichen Soldaten aus und können den Kontrollraum sichern, wobei dieser kaum nutzbar ist, da die Energieversorgung durch die Detonation des Generatorraumes nur noch marginal läuft.


    Man sichert das bisschen an Daten das man sichern kann und verlässt den Außenposten wieder um die Jeeps zu bemannen und auf die Hauptstadt vorzurücken.


    Die Bündnistruppen werden von den Neo-Imperialen angegriffen, wobei die Zeroes ihre beiden Jeeps verlieren und leichte Verletzungen davontragen. Die Zeroes steigen in einen Zaha-Transporter und man hält auf die Hauptstadt zu, eine der entscheidensten Schlachten auf Ioncloud würde nun beginnen.


    Einsatzbereitschaft 19. Division:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:


    “Always do everything you ask of those you command.”


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-

    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Kommandierender Offizier
    Zeitindex: 020526 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Soldaten der Stormangels,


    hiermit übersende ich Ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes des Regiments Stormangels zu ZI: 280426 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]HCol Terrington, Clive (Gespielt als Colonel)
    [1O]Capt Lane, Tom
    [TR|FK]MGSgt Winter, Felicia
    [TR|SN]CSgt Lannera, Nightshade
    [TR|CT]SSgt McBrid, Tjena
    [TR]SCpl Wessiri, Sheline
    [TR]PFC Culexus, Vinarius


    Gastoffiziere:
    [TR]Sgt-Ardayen (Evans, Sara [Nightfall])
    [TR]SCpl-Irritus (Hawes, Camilla [Dominion]



    Dark Jedi:
    Keine


    Auftrag: Angriff auf einen Neo-Imperialen Außenposten
    Systeme: Calaman System
    Standort nach Beendigung der Mission: Neo-Imperialer Außenposten, Calaman Prime, Calaman System
    Imp. Kontakte: -
    Neutrale Kontakte: Zahaliranische Krieger und Kampffahrzeuge
    Feindkontakte: Besatzung des Außenpostens, Kampffahrzeuge
    Feindliche Verluste: Beinahe komplette Besatzung des Außenpostens, alle Kampffahrzeuge
    Eigene Verluste: Einige Zahaliranische Krieger, 1 Mitglied des B-Teams der Zero-Squad.


    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Zeroes wurden in den BR der Calypso gerufen und dort über die aktuellen Ereignisse informiert: Die Zeroes werden, als Teil eines großangelegten Angriffes, einen von 4 Außenposten des Neo Imperiums auf Calaman Prime angreifen, bevor der Großangriff auf die Hauptanlage, auch "Hauptstadt" genannt, starten kann.


    Die Zeroes werden dafür, in ihren LPV und zusammen mit Zahaliranischen Transportern, losfahren und den Synchronen Angriff auf Epsilon leiten. Bald wird der Konvoi von neo imperialen Angriffsfahrzeugen attackiert, kann diese jedoch schnell zurückschlagen und bald wird der Außenposten direkt von der "Allianz" angegriffen.


    Mithilfe der Transporter können die Schutzmauern des Außenpostens durchbrochen und die E-Web Geschütze an den Mauern zerstört werden, während die LPV und die Zeroes nachrücken und die Soldaten ausschalten können, die sich dem Angriff entgegen werfen.


    Bald sind die Truppen bis zum Hauptgebäude durchgedrungen und man Teilt sich auf mehrere Gänge auf, um die Basis schnell einzunehmen. Während der Übernahme zeigen die Zahliraner teilweise ihr "tierisches" Gesicht als sie Zeitweise sogar die Gegner mit bloßen Händen erlegen.


    Die Zeroes können nach und nach weiter in die Basis durchdringen, der Kampf geht in diesem Moment noch weiter, doch sieht es sehr gut für die Imperialen Angreifer und ihre Verbündeten aus.


    Einsatzbereitschaft 19. Division:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:


    “Always do everything you ask of those you command.”


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-

    Stormangels
    HCol Clive Terrington
    Kommandierender Offizier
    Zeitindex: 180426 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Soldaten der Stormangels,


    hiermit übersende ich Ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes des Regiments Stormangels zu ZI: 140426 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]HCol Terrington, Clive (Gespielt als Colonel)
    [1O]Capt Lane, Tom
    [TR|SN]CSgt Lannera, Nightshade
    [TR|CT]SSgt McBrid, Tjena
    [TR]SCpl Wessiri, Sheline
    [TR]Priv-Culexus


    Gastoffiziere:
    [TR]Sgt-Ardayen (Evans, Sara [Nightfall])


    Dark Jedi:
    Keine


    Auftrag: Untersuchung des Protos-Tempels
    Systeme: Calaman SystemSystem
    Standort nach Beendigung der Mission: Hangar des Tempels, Calaman Prime, Calaman
    Imp. Kontakte: -
    Neutrale Kontakte: Zahaliranische Krieger
    Feindkontakte: 8 Kampfstatuen
    Feindliche Verluste: 8 Kampfstatuen
    Eigene Verluste: -


    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Colonel Terringtons Team erwehrt sich gegen die, mit Laserpeitschen bewaffneten, Statuen, wobei diese aufgrund ihres Alters zumindest besiegbar scheinen. Währenddessen entdecken auch Lannera und McBrid das Problem ihrer Kameraden und versuchen ihnen mit Manipulation der Halle, in der sie sind, zu helfen.


    Während Terringtons Team die Statuen zerstören kann, entdeckt McBrid das es in der unterirdischen Anlage scheinbar einen Hangar gibt und das die Anlage zwar einen Generator hat, dieser jedoch nicht zu starten ist.


    Das Team kann tiefer in die Anlage eindringen und in den Generatorraum gelangen, wo man zwar die Verbindungen wieder einrichten und die sekundären Generatoren aktivieren kann, jedoch immer noch die Hauptenergie nicht zum laufen kriegt.


    Die Soldaten begeben sich, nun von McBrid und Lannera begleitet, in die Hangaranlage, wo man herausfindet, das man mithilfe der Calypso das System Jumpstarten kann. Während die Calypso in den Hangar geflogen wird, polen die Zeroes das System um und mit einer Verbindung zur Calypso wird es möglich, den Tempel zu starten. Man will nun die Leichen, die in der unterirdischen Anlage gefunden wurden, wegschaffen und dort die Basis der Zeroes auf Calaman Prime aufschlagen.


    Einsatzbereitschaft 19. Division:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:


    “Always do everything you ask of those you command.”


    Clive Terrington
    High Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-

    Stormangels
    Col Clive Terrington
    Kommandierender Offizier
    Zeitindex: 170126 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Soldaten der Stormangels,


    hiermit übersende ich Ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes des Regiments Stormangels zu ZI: 130126 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]Col Terrington, Clive
    [2O]OC Lane, Tom
    [TR|SN]SSgt Lannera, Nightshade
    [TR|CT]Sgt McBrid, Tjena → Zuerst gespielt als SCpl
    [TR]LCpl Wessiri, Sheline


    Gastoffiziere:
    [TR]Sgt-Ardayen (Evans, Sara [Nightfall])


    Dark Jedi:
    Keine


    Auftrag: Abzug der Truppen aus dem Lianna-System
    Systeme: Lianna System
    Standort nach Beendigung der Mission: KCTT „Sandor“, Landepad Lianna-Basis
    Imp. Kontakte: IGD Agent Drake Troy,
    Neutrale Kontakte: Guardian Commander Liam Hawk
    Feindkontakte: 13 Porgs
    Feindliche Verluste: 7 Porgs
    Eigene Verluste: Einige Verletzungen bei der Zero-Squad


    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Zero-Squad der Stormangels versammelt sich, zusammen mit der Führungsebene des Regiments, im Bereitschaftsraum, wo sie auf den Colonel warten. Als dieser eintrifft, wird über einige Neuerungen berichtet:


    Die 3te Division wurde in ihrer normalen Form aufgelöst um 2 Divisionen daraus zu formen: Während die 3te Division auf Lianna bleibt, wird die neugegründete 19te Division, der die Stormangels nun zugehören, vorerst mobil mit der Sword of Anchoron als HQ agieren. Damit der Abzug der Truppen der 19ten gewährleistet werden kann, werden die Zeroes zusammen mit den restlichen Truppen der Knights of Heaven für die Einladung von Vorräten und schwerem Gerät genutzt.


    Bevor Colonel Terrington den Trupp jedoch wegtreten lässt, wird Tjena McBrid noch zum Sergeant befördert und somit in die Riege der Unteroffiziere des Imperiums übernommen.


    Die Zeroes teilen sich in 2er Teams auf und helfen an verschiedenen Stellen bei der Verladung: Während die Offiziere mit schweren Lastengleitern Einsatzkapseln in den KCTT „Sandor“ verladen, helfen Sergeants Lannera und Ardayen bei der Verladung von Jeeps und Sergeant McBrid zusammen mit Corporal Wessiri beim verladen leichter Kisten.


    Letztere haben bald eine Begegnung der dritten Art mit einem Porg, der aus einer Kiste gesprungen kommt und Sgt McBrid angreift. Der Angriff kann zwar abgewehrt werden, doch nun greifen 12 weitere Porgs die Knights an, die sich mit mühe und not gegen die kleinen flinken Monster wehren können. Nach und nach mit einigen Verletzungen können die Porg in die Flucht geschlagen und alles verladen werden.


    Als die Angels jedoch aufbrechen wollen, werden sie von einem Transporter überrascht, der IGD-Agent Troy und Commander Hawk transportieren. Man hatte „ihn“ gefunden, was eine sofortige Unterredung mit dem neuen Kommandanten der 19ten zurfolge hatte.



    Einsatzbereitschaft 19. Division:
    Soldaten: 100%
    Großgerät: 100%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 100%


    Anmerkung:
    Die Stormangels wurden von der 3ten in die 19te Mobile Division mit der Bezeichnung „Knights of Heaven“ versetzt!


    “Always do everything you ask of those you command.”


    Clive Terrington
    Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-

    Stormangels
    Col Clive Terrington
    Kommandierender Offizier
    Zeitindex: 131225 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Soldaten der Stormangels,


    hiermit übersende ich Ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes des Regiments Stormangels zu ZI: 091225 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]Col Terrington, Clive
    [2O]OC Lane, Tom
    [TR|FS]MGSgt Winter, Felica
    [TR|SN]SSgt Lannera, Nightshade -> Zuerst gespielt als Sgt
    [TR|CT]SCpl McBrid, Tjena
    [TR]LCpl Wessiri, Sheline -> Zuerst gespielt als Priv


    Gastoffiziere:
    [TR]Sgt-Ardayen (Evans, Sara [Nightfall]) -> Zuerst gespielt als Priv


    Dark Jedi:
    Keine


    Auftrag: Teilnahme an den Feierlichkeiten zur Befreiung des Azurbani-Systems
    Systeme: Azurbani-System
    Standort nach Beendigung der Mission: An verschiedenen Orten in Kiffu City
    Imp. Kontakte: Nyssa Udinov
    Neutrale Kontakte: Jacob Troy, Liam Hawk, Lilly Blair, Kiffari Zivilisten und Kiffu Guardians, PhoSec Soldaten
    Feindkontakte: Keine
    Feindliche Verluste: Keine
    Eigene Verluste: Keine


    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Stormangels sind in einem Bunker von Phoenix Security und bereiten sich dort auf das Debriefing durch Colonel Terrington vor, wobei der ehemalige Stormangel Jacob Troy ebenso kurz anwesen ist und mit den Angels redet. In der Zwischenzeit holt Colonel Terrington den neuen Zweiten Offizier, Office Cadet Lane, vom Landepad ab.


    Als der Colonel eintrifft, werden einige Auszeichnungen und Beförderungen ausgesprochen, wobei es erneut einen Dank der Regierung von Kiffu für die Hilfe bei der Rückeroberung des Planeten gibt.


    Die Angels gehen sich umziehen und begeben sich in die Stadt, wo die Feierlichkeiten bereits anlaufen. Nach einer Ansprache der neuen Systemlady Nyssa Udinov feiern die Angels ausgelassen miteinander und mit den Einheimischen, wobei sie bald von Liam Hawk, einem Freund des Colonels und von SCpl McBrid, in eine Bar gebracht werden, wo der Abend entspannt beendet wird.


    Das Jahr 25 n.E. war voll mit Verlusten, Erneuerungen und Siegen doch nun erholen sich die Angels, bis das Jahr 26 n.E. eingeleutet werden kann.



    Einsatzbereitschaft gesamte Division:
    Soldaten: Unbekannt
    Großgerät: Unbekannt
    Munition: Unbekannt
    Verpflegung: Unbekannt


    Anmerkung:



    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-

    Stormangels
    Col Clive Terrington
    Kommandierender Offizier
    Zeitindex: 291125 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Soldaten der Stormangels,


    hiermit übersende ich Ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes des Regiments Stormangels zu ZI: 251125 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]Col Terrington, Clive
    [TR]Sgt Lannera, Nightshade
    [TR|CT]SCpl McBrid, Tjena
    [TR]PFC Wessiri, Sheline -> Gespielt als Priv


    Gastoffiziere:
    [TR]PFC-Ardayen (Evans, Sara [Nightfall])


    Dark Jedi:
    Keine


    Auftrag: Ausschalten einer Luftabwehrkanone auf dem Nördlichen Kontinent
    Systeme: Caluula-System
    Standort nach Beendigung der Mission: An Bord des Firefly-Transporters "Black Spiral" auf dem Weg nach Lianna
    Imp. Kontakte: Private Ardayen
    Neutrale Kontakte: Caluulanische Rebellion
    Feindkontakte: Neo-Imperiale Garnison der geheimen Basis
    Feindliche Verluste: Neo Imperiale Soldaten
    Eigene Verluste: Keine


    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Stormangels kommen, zusammen mit einem Rebellentrupp, bei dem Bunker an, an dem das Luftabwehrgeschütz angebracht ist. Die Rebellen schaffen es, die feindlichen Truppen abzulenken und die Angels können kurz darauf in den Bunker eindringen, wo sie jedoch vor eine Überraschung gestellt werden. Der Bunker ist eher ein großer Lift, der nach etwas "Überzeugungsarbeit" von Corporal McBrid runterfährt und die Angels in den Unterirdischen Komplex unter dem Bunker führt.


    Da es in dem Komplex 3 Zugänge gibt (Krankenstation, Hangar und Kommandozentrum), kriegt McBrid den Auftrag, die Zugänge zum Hangar und der Krankenstation zu sichern. Mit McBrids hilfe kann der Trupp in das Kommandozentrum eindringen, wo sie 2 feindliche Offiziere töten müssen. Mit mühe und not und ein klein wenig hilfe eines dritten Offiziers, schafft McBrid es die Kontrolle über die Systeme zu übernehmen und die Feinde im Hangar zu töten.


    Nachdem die Stormangels die Caluulanischen Rebellen in die Basis gelassen und diese übergeben haben, annektieren die Angels einen Firefly-Klasse Transporter und fliegen zurück nach Lianna. Der erste Einsatz der Angels war somit ein voller erfolg.



    Einsatzbereitschaft gesamte Division:
    Soldaten: Unbekannt
    Großgerät: Unbekannt
    Munition: Unbekannt
    Verpflegung: Unbekannt


    Anmerkung:



    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-

    Stormangels
    Col Clive Terrington
    Kommandierender Offizier
    Zeitindex: 151125 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Soldaten der Stormangels,


    hiermit übersende ich Ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes des Regiments Stormangels zu ZI: 111125 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]Col Terrington, Clive
    [2O]OC Lane, Tom als Armani Martouf und Natsu Dragneel
    [TR]Sgt Lannera, Nightshade
    [TR|CT]SCpl McBrid, Tjena
    [TR]PFC Wessiri, Sheline -> Gespielt als Priv


    Gastoffiziere:
    [TR]PFC-Ardayen (Evans, Sara [Nightfall])


    Dark Jedi:
    Keine


    Auftrag: Zusammenführung der versprengten Einheit / Verhandlungen mit den Rebellen
    Systeme: Caluula-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Nördlicher Kontinent, Caluula
    Imp. Kontakte: General Dragneel + Begleitung
    Neutrale Kontakte: Caluulanische Rebellion
    Feindkontakte: Keine
    Feindliche Verluste: Keine
    Eigene Verluste: Keine


    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Während die Teams Terrington und Lannera auf dem Weg zum Treffpunkt sind, reden Corporal McBrid und Private Ardayen mit Armani Martouf, dem Lieter der Patroullie, die die beiden aufgegriffen hat. Es stellt sich heraus, das sie General Dragneel haben und die Hilfe des Teams benötigen, da sie das Neo-Imperium nicht alleine besiegen können.


    Lannera und Wessiri treffen derweil auf die hiesige Tierwelt, die sich jedoch von der unangenehm schmeckenden Rüstung abschrecken ließ. Die Trupps und die Rebelleneinheit treffen aufeinander, wobei der Leiter der Einheit klarstellt, das man den General als Geisel nutzen wollen würde, sollten die Stormangels nicht helfen wollen.


    Unbeeindruckt der Drohungen dreht der Colonel den Spieß schnell um und schafft klare Verhältnisse, wobei man in das Lager der Rebellen transportiert wird. Dort redet der Colonel mit den Leitern der Rebellengruppe und versichert ihnen, das es auf die eine oder andere Art und Weise Hilfe geben wird, jedoch nicht von der Spezialeinheit.


    Die Stormangels erhalten ein Shuttle von den Rebellen, müssen jedoch zuerst eine Luftabwehrkannone zerstören, damit sie unbehelligt verschwinden können. Neu ausgerüstet starten die Stormangels mit einem Gleiter zu ihrem neuen Einsatzgebiet.


    Die Mission wird fortgesetzt.


    Einsatzbereitschaft gesamte Division:
    Soldaten: Unbekannt
    Großgerät: Unbekannt
    Munition: Unbekannt
    Verpflegung: Unbekannt


    Anmerkung:



    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-

    Stormangels
    Col Clive Terrington
    Kommandierender Offizier
    Zeitindex: 01125 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Soldaten der Stormangels,


    hiermit übersende ich Ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes des Regiments Stormangels zu ZI: 281025 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]Col Terrington, Clive
    [2O]OC Lane, Tom als Natsu Dragneel
    [TR]MGSgt Winter, Felicia
    [TR]Sgt Lannera, Nightshade
    [TR]SCpl McBrid, Tjena
    [TR]Priv Wessiri, Sheline


    Gastoffiziere:
    [TR]PFC-Ardayen (Evans, Sara [Nightfall])


    Dark Jedi:
    Keine


    Auftrag: Fluchtvon der Neo-Imperialen Station
    Systeme: Caluula-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Nördlicher Kontinent, Caluula
    Imp. Kontakte: General Dragneel + Begleitung
    Neutrale Kontakte: Unbekannte "Rebellengruppe"
    Feindkontakte: Feindliche Soldaten,
    Feindliche Verluste: ein paar feindliche Soldaten, die Neo Imperiale Sicherheitsstation
    Eigene Verluste: Keine


    Wichtige Missionsvorkommnisse:
    Die Angels wurden entdeckt. Während sich Team Terrington zu einem Evac-Pod durchkämpft, muss sich Team Dragneel aufteilen, da es zu schießereien und kleineren Problemen mit dem Fluchtweg kommt.


    Ardayen schafft es zwar zu Team Terrington vorzustoßen, jedoch muss Wessiri sich in einem eigenen Pod in einem Hangar in Sicherheit bringen, während General Dragneel eigene Pläne hat, die ihn zu einem Werkstattbereich der Station führt, die inzwischen von einigen Detonationen der Sprengsätze der Stormangels erschüttert wird.


    Sowohl Team Terrington, deren Pod jedoch einige Schäden davonträgt, als auch Wessiri, schaffen es von der Station runter, während sich Dragneel mit einem Jäger von der Station begibt, jedoch nicht ohne diese irreparabel zu beschädigen und dauerhaft auszuschalten. Kurze Zeit später ist eine Art Schrottmeteroit auszumachen, die letzten Reste der Station, die auf den Planeten aufschlägt.


    Team Terrington wird getrennt, als der Pod auseinanderbricht und Lannera, Ardayen und McBrid hinaussaugt: Während Lannera unsanft auf Wessiris gelandetem Pod landet, bricht Ardayen durch einen Baum und McBrid landet in einer Schneedüne.


    Dragneels Jäger hat inzwischen den Eintritt in die Atmosphäre und vorherige Beschädigungen nicht gut überstanden, weshalb er in der Nähe abstürzt, wobei auch der Funk zu dem General abbricht. Eine Fremde Gruppe scheint den Absturz entdeckt zu haben und schickt Teams aus, wobei eines auf Ardayen und McBrid trifft, die in unmittelbarer Nähe zueinander abgestürzt waren. Der Anführer der Männer, der seine Gruppe als Anti-Neo bezeichnet, bietet McBrid und Ardayen an ihre Kameraden zu finden, jedoch nur, da man jede Hilfe gegen das Neo-Imperium brauchen würde.


    Die Teams Terrington und Lannera versuchen derweil wieder zusammen zu finden, was bisher noch nicht von Erfolg gekrönt ist.


    Die Mission wird fortgesetzt.


    Einsatzbereitschaft gesamte Division:
    Soldaten: Unbekannt
    Großgerät: Unbekannt
    Munition: Unbekannt
    Verpflegung: Unbekannt


    Anmerkung:



    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-

    Stormangels
    Col Clive Terrington
    Kommandierender Offizier
    Zeitindex: 141025 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Soldaten der Stormangels,


    hiermit übersende ich Ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes des Regiments Stormangels zu ZI: 141025 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]Col Terrington, Clive
    [TR]MGSgt Winter, Felicia -
    [TR]Sgt Lannera, Nightshade
    [TR]SCpl McBrid, Tjena
    [TR]Priv Wessiri, Sheline


    Gastoffiziere:
    [AU|SE]CGen-Dragneel (Crawford, Andrew [Nightfall])
    [TR]PFC-Koistinen (Sarkin, Rey [Wolfsrudel])
    [TR]PFC-Ardayen (Evans, Sara [Nightfall])


    Dark Jedi:
    Keine


    Auftrag: Infiltration einer Station des Neo-Imperiums
    Systeme: Caluula-System
    Standort nach Beendigung der Mission: Security Station über Caluula
    Imp. Kontakte: IGD-Kreuzer der Infiltrator-Klasse, General Natsu Dragneel und Begleitung
    Neutrale Kontakte: -
    Feindkontakte: Feindliche Techniker, Feindlicher Patroullientrupp
    Feindliche Verluste: 3 Feindliche Techniker
    Eigene Verluste: Keine


    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Ein Kommandoteam der Stormangels wurde vom IGD unter Captain Sinn aquiriert und für einen Sondereinsatz abgestellt: Über dem Planeten Caluula wurde eine Security Station des Neo-Imperium entdeckt, die von einem Ionensturm so weit beschädigt wurde, das mehrere Funktionen beeinträchtigt wurden.


    Um diese Situation gewinnbringend zu nutzen, sollen die Stormangels in die Basis eindringen und Daten sichern. Um dies unbemerkt zu schaffen, wurden die Angels auf einem IGD-Tarnkreuzer zusammengebracht, der sie nach Callula bringen soll, wo sie mit Spacetrooper-Rüstungen auf die Station gelangen sollen. Auf dem Kreuzer treffen die Angels auch zum ersten mal auf Colonel Clive Terrington, ihren neuen Kommandanten.


    Die Angels werden, nachdem sie in ihre Anzüge gestiegen sind, abgesetzt und schaffen es, mithilfe von Corporal McBrid, auf die Station zu gelangen. Nachdem die Luftversorgung gewährleistet ist, können die Angels aus den Anzügen raus und tiefer in die Station eindringen. Die Angels gelangen an Stationspläne und teilen sich auf:


    Während General Dragneel mit den Privates Sprengsätze legt um für eine Ablenkung und stärkere Beschädigungen zu sorgen, ist Colonel Terrington zusammen mit den Sergeants Winter und Lannera, sowie Corporal McBrid auf dem Weg, um die Datenbank der Station herunter zu laden.


    Die beiden Teams kommen an ihren Zielorten an und können weitesgehend unbehelligt mit ihrer Arbeit beginnen, wobei das Team des Generals, nachdem es fertig war, von einem feindlichen Patroullientrupp überrascht und angegriffen wird. Auch bei Colonel Terrington's Team geht der Alarm los, was auf noch mehr Ärger schließen lässt.



    Die Mission wird fortgesetzt.


    Einsatzbereitschaft gesamte Division:
    Soldaten: Unbekannt
    Großgerät: Unbekannt
    Munition: Unbekannt
    Verpflegung: Unbekannt


    Anmerkung:



    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Colonel


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    Brig Clive Terrington
    Sicherheitschef
    Zeitindex: 290423 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 250423 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]MajGen-Valera-Kelley / FO-Feara
    [SC]Brig-Terrington / FstLt-Danvers
    [2O|TR|WE]SecLt-Collins
    [TR|FS]FO-Enguin
    [TR|FS]MCSgt-Araluu
    [TR|WE]MGSgt-Tycoo
    [TR|AU]MSgt-Okida
    [TR|CT]CSgt-Thompson
    [TR|SAN]CSgt-Fhinn
    [TR]SCpl-Patell
    [TR]SCpl-Lane
    [TR|FK]Cpl-Grey


    Gastoffiziere:
    SGSgt-Aillard<- [Blake|EAG]
    Thommen Irvo <- [Dayne|EAG]
    [TR]Rec-Olanta<- [Olanta|Akademie]
    [TR]PFC-Willy<- [Coray|Eagleknights]


    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Zurückschlagung der Neo-Impeiralen Truppen
    Systeme: Tion Cluster
    Standort nach Beendigung der Mission:
    In der Feldbasis der 21ten Division auf dem Planeten Cadinth
    Imp. Kontakte: Soldaten der 21ten Army Division, FstLt Danvers, FO Feara, SGSgt Aillard, Bodenfahrzeuge der 3ten und 21ten Division, Verstärkung der 3ten Division unter dem Kommando von MajGen Valera-Kelley
    Neutrale Kontakte: Thommen Irvo,
    Feindkontakte: Diverse Panzer und Unterstützungsfahrzeuge verschiedener Größen und Typs, Infanteriesoldaten und Pioniere
    Feindliche Verluste: Vernichtung eines großteils der Truppen, Rückzug der restlichen Neo-Imperialen Truppenverbände.
    Eigene Verluste: Weitere Panzer und Soldaten innerhalb und außerhalb der Basis.


    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Team Halo 1 (Collins, Aillard, Fhinn, Thompson, Grey) - In der Feldbasis


    Im Hangar der Feldbasis ist der Großteil von Halo 1, unter der Führung von Aillard und Collins, dabei ein Notlazarett einzurichten, um die Verletzten dort zu behandeln. Um die vorhandenen Soldaten ideal nutzen zu können, sollen sowohl die Untätigen Piloten der Basis, als auch Willy und Olanta bei den grundlegenden Sanitätsaufgaben helfen um die beiden Feldsanitäter zu entlasten. Thompson bringt derweil seine technische Ausrüstung in den Hangar und wird damit betraut, das Lazarett zum laufen zu kriegen, womit er sich auch direkt befasst.


    Der Angriff des Neo-Imperiums geht immer weiter, zerstört dabei auch das alte Lazarett, wodurch die Halo 1 sich mit dem zufrieden geben muss, was sie bisher sichern konnten. Die Sanitäter und ihre Helfer schaffen es dabei auch einige Soldaten zu retten.


    Grey hingegen ist immer noch auf dem Dach und versucht mithilfe der Kommunikationseinheit Kontakt zu der Ares aufzunehmen um einen Bericht abzugeben und um Verstärkung zu bitten.
    Er konnte die Ares und die Zentrale der Feldbasis erreichen, wo man ihm HIlfe zusagt. Nicht nur das die Ares Verstärkung hinter dem Feind absetzt um ihm in den RÜcken zu fallen, die 21te steuert ebenso Soldaten und Panzer bei, damit man den Feind zwischen den beiden Truppenverbänden zerquetschen kann.


    Um dort helfen zu können, bewegen sich alle verfügbaren Truppenverbände, auch die Soldaten der Halo 1, zum Haupttor um ihren Kameraden dort zu helfen. Einzig die Sanitäter bleiben zurück, um das Lazarett zu bemannen.


    Fearas Team hat derweil den Globe Walker Piloten ausser Gefecht gesetzt, wobei Irvo versucht, den Walker wieder zum laufen zu kriegen. Dieser Walker hilft zwar kurz dabei die Feinde auszuschalten, wird aber bald auch komplett nutzlos, weshalb sich Fearas Team unter Feuer zurück zur Baiss begibt, wo es auch auf die Panzer von Danvers Team trifft.


    Team Halo 2 (Tycoo, Danvers , Enguin , Araluu, Patell, Okida, Lane) - In den Panzern P01 außerhalb der Feldbasis ; Feara und Irvo außerhalb der Basis


    Die 3 Panzer sind immer noch auf dem Weg zur Feldbasis, wobei sie bald auf die Blockade des Neo-Imperiums treffen, die aus weiteren schweren Panzern und den dazugehörigen Unterstützungsfahrzeugen besteht. Die beiden 2-M schaffen es jedoch Blockade zu durchbrechen, damit sich der Hauptpanzer mit Fearas Team zu verbinden kann, die den Panzer als Schutz nutzen um in die Basis zu gelangen.


    Dies gelingt zwar, jedoch wird der Panzer so schwer beschädigt, das man ihn erstmal reparieren muss, bevor man auf die Idee kommen kann, erneut in die Schlacht zu ziehen. Man durchquert das Haupttor, wo man direkt hinter dem stehen bleibt um mit Einzelteilen aus beschädigten Fahrzeugen versucht den Panzer zu kitten. Während Araluu und Enguin sich um den Panzer kümmern, beginnen die restlichen Teammitglieder damit die Mauer zu bemannen, um das Feuer auf die ankommenden Neo Imperialen Trooper zurück zu drängen.


    Nach und nach treffen alle Einsatzkommandos am Haupttor an und verbinden ihre Kärfte. Während immer noch einige Soldaten, darunter auch Danvers und Lane auf die eintreffenden Soldaten schießen, bis Lanes Position getroffen und er regelrecht aus seiner Position gedrängt wird, wobei dies nicht allzu negativ ist, da er direkt wieder mit dem Feuer anfangen kann. Danvers und Lane schaffen es kurz darauf, in Teamwork, ein paar Prioritätsziele auszuschalten, bis seine Position weggeblastert wird. Zwar überlebt Lane diesen Sturz, jedoch ist er so schwer verletzt, das er in die Basis zurückgebracht werden muss, wobei Danvers das Gewehr behält um weiter Schützen zu erschießen. Lane hingegen wird zu Aillard gebracht, die ihn beginnt zu verarzten.


    Auch die Verstärkung beginnt vom Rücken aus die Neo Imperialen Truppen anzugreifen, wobei innerhalb der Basis der Plan formiert wird, das Tor zu öffnen und die Neo Imperialen in die Basis zu drängen wo sie von allen Seiten beschossen werden können, was bald zu einem Schlachtfest wird, als die Neo-Imperialen Truppen nur noch voräwrts und nicht mehr rückwärts können. Immer mehr Gegner fallen, wobei die meisten versuchen, sich nach vorne durch zu schießen, was ihnen jedoch nicht wirklich zu gelingen scheint.


    Ein etwas anderes Problem bietet sich Okida, als ein großer bulliger Mensch ihn attackiert und in einen ziemlich heftigen Nahkampf verwickelt, den er mit Mühe und Not bestreitet, da der Mensch ihm ebenbürtig zu sein scheint. Mit viel Krafteinsatz und einer Axt am Ende schafft es Okida jedoch, seinen Gegner zu bezwingen.


    Die Angels in der Basis, sowie die Verstärkung, kommandiert von General Valera-Kelley, außerhalb der Basis schaffen es nach einiger Zeit die feindlichen Truppen zu vernichten. Nach und nach verebbt der Kampflärm und bald können sich die Angels mit ihrer Kommandantin verbinden um das Schlachtfeld zu überblicken und die weiteren Schritte zu planen.




    Einsatzbereitschaft gesamte Division:

    Soldaten:
    Großgerät:
    Munition:
    Verpflegung:


    Anmerkung:




    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Brigadier General


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    Brig Clive Terrington
    Sicherheitschef
    Zeitindex: 150423 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 110423 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]MajGen-Valera-Kelley / FO-Feara
    [SC]Brig-Terrington / FstLt-Danvers
    [2O|TR|WE]FO-Collins
    [TR|FS]FO-Enguin
    [TR|FS]MCSgt-Araluu
    [TR|WE]MGSgt-Tycoo
    [TR|AU]MSgt-Okida
    [TR|CT]CSgt-Thompson
    [TR|SAN]CSgt-Fhinn
    [TR]SCpl-Patell
    [TR|FK]Cpl-Grey


    Gastoffiziere:
    SGSgt-Aillard<- [Blake|EAG]
    Thommen Irvo <- [Dayne|EAG]
    [TR]PFC-Kesari <- [Coosha|WLF]



    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Durchbrechen der Neo-Imperialen Blockade, Zurückschlagen der Neo-Imperialen Streitkräfte
    Systeme: Tion Cluster
    Standort nach Beendigung der Mission:
    In und um der Feldbasis der 21ten Division auf dem Planeten Cadinth
    Imp. Kontakte: Soldaten der 21ten Army Division, FstLt Danvers, FO Feara, SGSgt Aillard, Bodenfahrzeuge der 3ten und 21ten Division
    Neutrale Kontakte: Thommen Irvo,
    Feindkontakte: 3 Troop Tanks, 1 Tower Tank, diverse kleinere Panzer und Unterstützungseinheiten
    Feindliche Verluste: 3 Troop Tanks, 1 Tower Tank, diverse kleinere Panzer und leichte Unterstützungsfahrzeuge
    Eigene Verluste: 1 1-H Panzer, 3 2-M Panzer, 5 Unterstützungsfahrzeuge mit zugehöriger Besatzung, einige Soldaten im Lazarett, in der Basis und im Außenbereich.



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Team Halo 1 (Collins, Feara, Aillard, Fhinn, Thompson, Grey, Irvo) - In der Feldbasis


    Die Feldbasis der 21ten Division wird weiter vom Neo-Imperium beschossen, wobei die Aufschläge immer intensiver werden und die Basis durch diese erschüttert werden. Während Haycon den 2ten Offizier, den CT und den FK in der Kommandozentrale brieft, wobei ersterer sich zusammen mit Grey um die Kommunikation kümmern, während Thompson zum Lazarett gehen und dort bei der Technik helfen soll. Da die Peilungsdaten der Ares nich mehr aktuell sind und die Sensoren etwas spinnen, muss Grey sich etwas einfallen lassen, damit die Kommunikation zum Mutterschiff wieder hergestellt werden kann, was er durch eine Modifikation der Funkanlage mit Verstärkern schaffen will. Beide steigen auf das Dach der Hauptanlage, wo sie mit den Modifikationen beginnen, was ihnen auch nach einigen wiedrigkeiten zu gelingen scheint.



    Dort ist derweil ein Chaos ausgebrochen, das SGSgt Aillard mit einer Aufteilung der Aufgaben versucht zu lösen. Während sie die Sichtung der Verletzten übernimmt und einige Ärzte die schwer Verletzten übernehmen sollen, kümmert sich Fhinn um die leicht Verletzten, damit diese schnell wieder in den Einsatz kommen können. Zusammen können einige Patienten verteilt und zum Teil werden, auch wenn schon die ersten sehr schwer verletzten ankommen, darunter auch Solaten mit fehlenden Körperteilen und schweren Verbrennungen, die Aillard dennoch versucht zu retten. Zwar kann sie einem Soldaten helfen. Bei dem Anderen scheint es jedoch zu Komplikationen zu kommen, die die erfahrene Sanitäterin nur mit Mühe und Not überwinden und den Soldaten zur Weiterbehandlung schicken kann.


    Als Thompson eintrifft, gibt es zunächst eine Diskussion wie man ihn ein besten einsetzen könnte, was sich schnell von selbst löst, als einer der Scanner ausfällt, den er reparieren muss.


    Fhinn hat derweil mit den Leichtverletzten zu tun, was leichter zu sein scheint als die Probleme, die ihre Kollegin hat. Dies ändert sich schnell, als ein Soldat auf einmal ausrastet und wild um sich schlägt. Jegliche Beruhigungsversuche seitens Fhinn oder auch Thompson scheinen nicht zu helfen, denn der Soldat reisst Fhinn zu boden und will sie mit einem Skalpell attackieren, das er sich greifen konnte. Sowohl Fhinn als auch Sanitäter und Thompson schaffen es zunächst nicht den Mann von ihr runter zu bekommen, was erst nach einer Verletzung an Fhinn gelingt.


    Doch damit nicht genug, denn noch ein eskalierender Soldat beginnt Amok zu laufen, als er mit einem Blaster bewaffnet durch das Lazarett fuchtelt, der durch einen Schuss von Thompson so in Rage gerät das er wild durch die Gegend schießt und einen Arzt niederschiesst, einige Sanitäter verletzt und mehrere Gerätschaften beschädigt, erst das beherzte Eingreifen von Thompson kann die Situation abschwächen.


    Bei Fearas und Irvos Patroullie kommt es derweil zu Problemen, als eine Detonation die beiden erwischt und in den Schlamm schleudert, was sie zumindest kurzzeitig von ihrer Aufgabe abzulenken scheint. Kurz darauf sammeln sie jedoch auch schon die ersten Soldaten um sich, mit denen sie die Basis verlassen um zu einem Geschütz vorzurücken, das den Dienst eingestellt hat. Bereits nach einem kurzen Fußmarsch geraten die beiden Angels und ihre Begleiter unter heftiges Feuer. Nachdem das Chaos sich gelegt hat, kann der Normale Betrieb wieder beginnen, wobei Thompson sich auch um die Reperaturen der medizinischen Geräte kümmern kann.


    Doch gibt es bei Aillards Leuten keine Ruhe denn auf einmal detoniert ein Sprengsatz bei einem der Zelte, wodurch selbiges schwer beschädigt wird, was Aillard mit einigen Befehlen versucht wieder hinzukriegen.


    Der Kampf scheint einen Moment ausgeglichen zu werden, jedoch schlägt in der Nähe von Thommens Trupp eine Granate ein, deren Splitter auf die Soldaten einzuprasseln droht.
    Erst der Eingriff von Fearas Trupp schafft es die Situation abzuschwächen.


    Bald entsteht bei den Beiden ein wahres Schützenfest, als eine Bresche geschlagen werden konnte, durch die sich die beiden Soldaten und ihre Truppen schießen können. Erst als ein Globe Walker auftaucht scheint die Situation etwas hektischer zu werden.


    Team Halo 2 (Tycoo, Danvers , Enguin , Araluu, Patell, Kesari, Okida) - In den Panzern P01 und P02 außerhalb der Feldbasis


    Bei den Panzern wird langsam klar, was auf sie zukommt. 3 Truppenpanzer und kleinere Panzereinheiten werden sichtbar, wobei sich die kleineren Panzer und Kampffahrzeuge umdrehen um die imperialen Einheiten aufzuhalten. Durch das beherzte Eingreifen der Imperialen Panzer wird die Unterstützungstruppe schnell ausgeschaltet, wodurch sich die meisten Panzereinheiten der Stormangels aufteilen können um den Bereich um die Basis herum zu säubern. Die Panzer 01 und 02 hingegen werfen sich gegen die Truppenpanzer, wobei nach und nach nur noch 01 und 02 übrig sind. Während 02 in Richtung eines Tower Tanks aufbricht, der Probleme macht, muss 01 in entgegengesetzte Richtung aufbrechen, um einen Durchbruch des Neo Imperiums an der Feldbasis aufzuhalten.


    Beide Einheiten treffen auf schweren Widerstand und verlieren einiges an Untesrstützungsfahrzeugen, wobei 01 seine Gegner mit leichten beschädigungen am Panzer bezwingen kann. 02 hat hingegen weniger Glück, da die Beschädigungen bald so immens sind das sie, obwohl sie den Tower Tank bezwungen haben, den Panzer verlassen müssen und sich an einer Felsformation verschanzen.


    01 fährt zur Rettung der Kameraden los, die sich gegen leichte Panzereinheiten und Infanteristen zur Wehr setzen müssen. Bei ihren Kameraden eingetroffen schafft Enguin es mit seinen Gunnern den Weg freizumachen, wodurch die Trooper schnell in den Panzer reinspringen können, der sie in die Basis bringt, wo sie sich neu sammeln können.


    Der Kampf geht noch weiter, jedoch scheint das Imperium einen guten Start hingelegt zu haben.





    Einsatzbereitschaft gesamte Division:

    Soldaten:
    Großgerät:
    Munition:
    Verpflegung:


    Anmerkung:




    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Brigadier General


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    Brig Clive Terrington
    Sicherheitschef
    Zeitindex: 010423 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 280323 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]MajGen-Valera-Kelley / FO-Feara
    [SC]Brig-Terrington / FstLt-Danvers
    [2O|TR|WE]FO-Collins
    [TR|FS]FO-Enguin
    [TR|FS]MCSgt-Araluu
    [TR|WE]MGSgt-Tycoo
    [TR|CT]CSgt-Thompson
    [TR|SA]CSgt-Fhinn
    [TR]SCpl-Patell
    [TR|FK]Cpl-Grey


    Gastoffiziere:
    SGSgt-Aillard<- [Blake|EAG]
    Thommen Irvo <- [Dayne|EAG]
    [TR]PFC-Barnes<- [Ashur|EAG]
    [TR]Cpl-Imdrov<- [Banovo|VAL]
    [TR]Cpl-Sunny<- [Steelforge|SCH]



    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Rettung und/oder Unterstützung der 21 Imperialen Army Division
    Systeme: Tion Cluster
    Standort nach Beendigung der Mission:
    In und um der Feldbasis der 21ten Division auf dem Planeten Cadinth
    Imp. Kontakte: Soldaten der 21ten Army Division, FstLt Danvers, FO Feara, SGSgt Aillard, Einsatzflotte der 3ten Army Division, Bodenfahrzeuge der 3ten Division
    Neutrale Kontakte: Thommen Irvo,
    Feindkontakte: 2 Scoutfahrzeuge, unbekannte Anzahl von Infanterie und Boden-Luft-Abwehranlagen
    Feindliche Verluste: 1 Scoutfahrzeug
    Eigene Verluste: 1 Pod mit einem 1H, 2 2M und diversen Unterstützungsfahrzeugen und -soldaten.



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Stormangels


    Da die Operation im Tingel-Arm ein Erfolg war und die Gefangenen gerettet wurden, befinden sich die Stormangels, da die Sword of Anchoron immer noch repariert wird, auf dem CCT "Ares", der sie zurück zu ihrer Basis nach Estaria bringen soll.


    Doch alles kommt anders als geplant: Als ein Notruf eingeht, nimmt die Ares mitsamt Begleitschiffen Kurs auf den Planeten Cadinth, wo die 21te Division in Schwierigkeiten geraten ist.


    Nach und nach sammeln sich die Angels auf Befehl im Bereitschaftsraum, wo erklärt werden soll, weshalb es zu der Kurskorrektur gekommen ist. Bevor man jedoch soweit kommt, werden einige Soldaten ausgezeichnet, die sich im Dienste der Stormangels bewiesen haben, wobei gerade bei Patell klar wird, das dieser noch einen weiten Weg zu gehen hat, bevor er zu einem vollwertigen Stormangel gezählt werden kann.


    Nachdem die Auszeichnungen durch sind, erhalten die Stormangels ihr richtiges Briefing: Sie werden zum Wüstenplaneten Cadinth geschickt, wo Teile der 21ten Division als Schutztruppen einer imperialen Ausgrabung eingesetzt werden sollten, die jedoch offensichtlich vom Neo-Imperium angegriffen wurde. Das, zusammen mit den unmöglichen Wettervehältnissen bestehend aus dem schwarzen Sand und Sandstürmen hat die Eagleknights komplett von Soldaten- und Verpflegungsnachschub abgeschnitten, weshalb nun die Stormangels helfen sollen.


    Während das Geschwader der Division die Raumhoheit widerherstellen soll, werden die Stormangels in 2 Trupps in Pods auf den Planeten geschossen, um dort bei der Zerschlagung der Blockade zu helfen.


    Team Collins (Collins, Feara, Aillard, Fhinn, Thompson Grey und Irvo) sollen dabei in die Feldbasis geschossen werden, um dort die Verstärkung, Versorgung und Verteidigung der Anlage zu gewährleisten, wobei die Medizinische Versorgung und die widerherstellung der Funkfähigkeit eine wichtige Rolle spielen.


    Team Tycoo (Tycoo, Danvers, Araluu, Enguin, Patell, Sunny, Imdrov und Barnes) werden außerhalb der Basis landen, wo sie mit schweren Panzern des Typs 1-H sowie einigen Unterstützungspanzern des Typs 2-M und leichten Repulsorkampffahrzeugen die Blockade von hinten angreifen sollen um sie zu zerstören.


    Nach dem Briefing und der Ausrüstungsphase treffen sich die Teams langsam im Hangar und werden, zusammen mit anderen Divsionstruppen, in die Pods verladen, die zum Abschuss bereit gemacht werden.



    Team Collins


    Team Collins wird in den Pod geladen und zum Abschuss vorbereitet, wobei ebenfalls Tarnpods abgeschossen werden, um für etwas Ablenkung zu sorgen. Pod Halo 1 dringt in die Atmosphäre ein, wobei die Hitze in dem Pod leicht ansteigt, wobei der Sturm, der den Pod hin und her schwanken lässt, den kontrollierten Sturz zu einer wackeligen Angelegenheit macht. Je tiefer der Pod fällt, desto heftiger wird der Beschuss der Neo-Imperialen Bodenverteidigung, die einige Tarnpods zerstört und damit auch den Transportpod beschädigt, wobei dieser auch von Treffern erschüttert wird.


    Einer dieser Treffer reisst dabei den Rumpf auf wodurch zum einen der Luftdruck abfällt und zum anderen der Sand ein das "Gefährt" eindringen kann. Nachdem der Pod aufgeschlagen ist, die Angels sich sammeln können und alle wohlauf zu sein scheinen, rückt man aus dem Pod und sichert die Umgebung ab, die durch die Wetterverhältnisse kaum zu überschauen ist, gerade auch, weil es scheint als ob Granaten und Energientladungen von beiden Seiten ausgetauscht werden.


    Langsam rückt Collins Team durch das unwirtliche Gelände innerhalb der Basis vor, bis man sie zu entdecken scheint und auffordert, sich zu identifizieren. Nach erfolgter Identifizierung wird Collins' Team zur Kommandozentrale eskortiert, während ihre AUsrüstung an die passenden Orte gebracht wird. In der Kommandozentrale werden die Angels dabei von General Haycon begrüßt, bereit dem Angriff des Neo-Imperiums entgegen zu halten.



    Team Tycoo


    Auch Team Tycoo wird auf den Planeten geschossen, wobei sie weniger Glück haben. Die Fahrzeugpods werden direkt unter Beschuss genommen, wobei auch einer zerstört wird, während andere beschädigt werden. Als die Pods aufschlagen, verteilen sich die Angels auf zwei Panzer: P01 (Enguin, Patell, Imdrov, Sunny ) und P02 (Araluu, Danvers, Barnes, Tycoo ), die mit den anderen schweren Panzern und Unterstützungsfahrzeugen in kleineren Kampftrupps auf dem Weg zur Blockade sind. Der Weg ist vorerst ruhig, bis die ersten Scoutfahrzeuge des Feindes auftauchen, die die Situation kurz sondieren und dann fliehen wollen. Zwar kann eines der Fahrzeuge dank den Schützenfähigkeiten von Patell zerstört werden, jedoch scheint das andere zu entkommen, was die anderen Panzer dazu veranlasst das Tempo zu erhöhen.


    Nach und nach erscheint auf den Sensoren eine unbekannte Energiesignatur, die von den Scouts von Team 4 und 5 untersucht werden soll.






    Einsatzbereitschaft gesamte Division:

    Soldaten:
    Großgerät:
    Munition:
    Verpflegung:


    Anmerkung:


    - Chief Sergeant Fhinn wird mit dem Kreuz von Coruscant mit Eichenlaub für 2-Jährigen Dienst im Imperium ausgezeichnet.
    - Corporal Patell wird aufgrund seiner Leistungen zum Staff Corporal befördert.
    - Cpl Grey und CSgt Thompson erhalten die offiziellen Postenbezeichnungen Funker und Kartenleser bzw Computer und Tehcnikspezialist zu ihrer bestandenen Ausbildung in ihren gewählten Fachbereichen.
    - FO Collins wird aufgrund seiner Dienste als Teamleiter und seiner Leistungen während den letzten Operationen zum Second Lieutenant befördert.



    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Brigadier General


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    Brig Clive Terrington
    Sicherheitschef
    Zeitindex: 180323 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 140323 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]MajGen-Valera-Kelley / FO-Feara
    [SC]Brig-Terrington / FstLt-Danvers
    [2O|TR|WE]FO-Collins
    [TR|FS]FO-Enguin
    [TR|WE]MGSgt-Tycoo
    [TR]CSgt-Thompson
    [TR|SA]CSgt-Fhinn
    [TR]SCpl-Patell
    [TR]Cpl-Grey


    Gastoffiziere:
    SGSgt-Aillard<- [Blake|EAG]
    Thommen Irvo <- [Dayne|EAG]
    [TR]PFC-Kesari <- [Coosha|WLF]




    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Rettung der Gefangenen und Zerstörung der Gefängnisstation
    Systeme: Tingel-Arm
    Standort nach Beendigung der Mission:
    CCT "Ares"
    Imp. Kontakte: Gefangene Offiziere der 3ten Division, Field Officer Feara, First Lieutenant Danvers,Staff Gunnery Sergeant Aillard, Einsatzflotte der 3ten Army Division
    Neutrale Kontakte: Thommen Irvo,
    Feindkontakte: Diverse Neo-Imperiale Wachleute und Soldaten
    Feindliche Verluste:Neo-Imperiale Wachleute und Soldaten, Neo-Imperiale Station
    Eigene Verluste: Raumstreitkräfte, ein paar Gefangene.



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Team Collins


    Dem Team um Field Officer Collins ist es gelungen, die Sicherheitszentrale einzunehmen und verschafft sich erstmal einen überblick über das Geschehen.
    Während Thompson versucht in die Sicherheitskonsole einzudringen, ist es Grey's Aufgabe, Kommunikation mit Team Enguin herstellen zu können, wobei beide keinen Erfolg haben, da das System in letzter Minute gesichert werden konnte.


    Draußen treffen Tycoo und Irvo, die den Eingang bewachen sollten, derweil auf eine Gruppe Neo-Imperialer Soldaten, die von einem Offizier begleitet werden und auf die Sicherheitszentrale zu halten. Erst etwas überrascht beschließt man die Gruppe zu überwältigen um an ihre Codes zu kommen, dabii kommt es jedoch anders als geplant: Obwohl es erst ohne Probleme abzugehen scheint, beginnt der Offizier skeptisch zu werden und fragen zu stellen, die nicht zu dessen Zufriedenheit beantwortet werden können, weshalb die beiden Angels bald mit Waffen bedroht werden.


    Während sich die restlichen Angels im Sicherheitsbüro vorbereiten um die Feinde zu überwältigen, werden die beiden Angels draußen entwaffnet, was sie jedoch mit einem Überraschungsangriff auf die feindlichen Soldaten "belohnen". In der Sicherheitszentrale gibt es derweil eine Begegnung der essenden Art, als ein alter bekannter, ein Sandwichessender Techniker den sie bereits früher getroffen hatten, in der Zentrale auftaucht und sich auf einmal an einer Konsole zu schaffen machen will, woran er jeodch bald gehindert wird. Um sich zu wehren wirft er dabei Cayden sein Sandwich an den Helm. Erst Collins und Thompson zusammen schaffen es den dicklichen Techniker nieder zu ringen, müssen jedoch immer noch mit heftiger Gegenwehr von einem Gegner kämpfen, der mehr drauf hat als erwartet. Erst der Hieb mit einem Schlagstock kann den Gegner ausschalten, jedoch nicht, bevor dieser Thompsons Helm mit Mayonaise einsaut.


    Die Angels draußen schaffen es in der Zwischenzeit die Soldaten zu erledigen, wobei der Offizier ihnen für den Moment entkommen kann. Bevor dieser jedoch den Alarm auslösen kann, zerstört Irvo den Auslöser und kämpft mit den feindlichen Soldaten, die sich erholt haben. Feara, die die SZ verlassen hat, folgt derweil zusammen mit Tycoo dem Offizier, der versucht zu entkommen. Zwar können sie diesen überwältigen, jedoch tauchen bald weitere Soldaten auf und ein Feuergefecht entsteht, das zu ersten Schäden an Tycoos und Fearas Rüstung führt, jedoch bald für die Angels entschieden werden kann.


    In der Sicherheitszentrale schafft es Thompson derweil mit ein wenig Hilfe seiner Ausrüstung und etwas glück bei der Passwortsuche, das System zu entsichern und eine erste Sichtung vorzunehmen. Endlich kann auch Kontakt zu dem zweiten Team aufgenommen werden, die informiert werden, das der Hangar erstmal noch tabu sein sollte, da dieser Entlüftet wird und alle Gegner in den Weltraum gesaugt werden.


    Die Angels verschanzen sich in der Sicherheitszentrale und versorgen ihre Wunden, während Thompson mit der Datensicherung beginnt. Während Tycoo nur milde Wunden davon getragen hat die schnell notdürftig versorgt werden konnten, sieht es bei Feara etwas schlimmer aus, da diese immer blasser wird Bevor man jedoch Feara helfen kann geht alles verdammt schnell: Die Konsolen werden von einem Hacker außer gefecht gesetzt und es tauchen wieder Soldaten auf den Kameras auf die sich der Sicherheitszentrale nähern, deren Sicherheitsschott sie langsam aufschweißen.


    Thompson schafft es derweil zwar den Gast aus dem System zu werfen, jedoch hat dieser bereits einen Notruf abgesetzt und den Alarm aktiviert, was die Situation noch einmal verschärft, wobei auch die Stormangels einen Funkspruch aussetzen können.


    Das Schott der Sicherheitszentrale platzt auf, jedoch können die Angels mit Granateneinsatz die Gefahr sehr schnell abwenden, wobei die Selbstzerstörung der Anlage eingeleitet wird und die Angels sich zum Hangar zurückziehen, ein Weg, den sie mit heftigen Kämpfen und weiteren Verletzungen zurücklegen müssen. Besonders schlecht steht es dabei um Feara, die schon anfängt Blut zu spucken.



    Team Enguin


    Team Enguin hat, nachdem die Sicherheitszentrale gesichert werden konnte, ein Team Zivilisten losgeschickt um die Zellentrakte zu befreien. Die Angels selbst machen sich dabei auf den Weg zur Waffenkammer in der Nähe, um sich dort weiter auszustatten. Auf dem Weg hört man auch Schüsse und einen internen Alarm der davon ausgehen lässt, das die Kämpfe um die Zellentrakte begonnen hat. Doch auch die Angels kriegen alle Hände voll zu tun, als auf einmal aus diversen Richtungen Feindsoldaten auftauchen und das Feuer auf die Angels eröffnen.


    Mit etwas unkonventionellen Mittlen, darunter der Nutzung eines Toten als Schutzschild, schaffen es die Angels bald den Hinterhalt niederzuschagen, wobei sie leichte Verletzungen davontragen, die jedoch nicht der Rede wert sind. Okida hingegen zeigt eine etwas sadistische Ader als er einen offensichtlichen Verwaltungssoldaten regelrecht zermatscht.


    Nachdem man sich in der Waffenkammer voll ausrüsten konnte, wurden die Teams aufgeteilt: Okida und Patell würden dabei die Gefangenen aus dem Sicherheitstrakt holen, Fhinn und Aillard die Gefangenen in den anderen Zellentrakten notdürftig versorgen und zum Hangar bringen, während Danvers Enguin und Kesari den Hangar sichern und die Schiffe aquirieren würden, die man für die Flucht braucht.


    Die Teams teilen sich auf und halten auf ihre Zielgebiete zu, wobei all 3 Teams es anfangs sehr ruhig haben und ohne Feindkontakt zu ihren Zielgebieten vordringen können. Während Fhinn und Aillard zur notdürftigen Sanitätsstation innerhalb der Zellentrakte geführt werden, wo sie die Gefangenen versorgen können, kommen Kesari, Danvers und Enguin am Hangar an, der von Thompson zuvor gereinigt wurde und erhalten eintritt. Enguin darf dabei ein Shuttle sichern, während einige weitere von Kesari und Danvers vermint werden.


    Okida und Patell haben dabei die schwierigste Aufgabe, da der Sicherheitstrakt immer noch leicht gesichert ist, wobei die beiden Soldaten jedoch die ersten Hindernisse schnell aus dme Weg räumen können. Im Sicherheitstrakt kommt es dann zum richtigen Feuergefecht das Patell jedoch mit einem überlegten Einsatz einer Granate auch schnell für sich entscheiden kann und somit den Weg zu den Gefangenen mit brachialer Gewalt freilegt.


    Eine Nebenaufgabe haben dabei Danvers und Kesari übernommen, die den Datenkern mit etwas hilfe von Thompson sichern und zum Hangar schaffen können.


    Fhinn und Alliard können die meisten Gefangenen in den Hangar schicken, wobei ein paar verletzte erlöst werden müssen, da man sie nicht mitnehmen kann. Die Gefangenen und Stormangels aus Enguins Team kommen bald im Hangar an und verteilen sich auf Shuttles bevor das Chaos lösgeht: Immer mehr Neo Imperiale Soldaten tauchen auf als die Selbstzerstörung aktiviert wird und versuchen sich in die Shuttles zu drängen, was jedoch von der geballten Angels-Macht verhindert wird. Einzig die verminten Shuttles können betreten werden, die jedoch auf Knopfdruck zu einer Todesfalle werden.


    Die Stormangels


    Die Stormangels können die Station verlassen bevor diese sich selbst zerstört und müssen um ihr leben Kämpfen als der Raum um die Station herum zu einem wilden Feuergefecht wird.


    Während draußen der Kampf tobt, tobt im Schiff ein ebenso gefährlicher Kampf als die Situation von FO Feara sich verschlechtert und eine Not-OP durchgeführt werden muss. Ob die Soldatin es überlebt ist dabei unklar, da sie noch im Koma liegt. Schwer beschädigt und ohne wirkliche Überlebenschance ist es nur den eintreffenden Schiffen der 3ten Division zu verdanken das das Shuttle relativ heile im Hangar der Ares eintreffen kann und die Angels ihre Mission beenden können.




    Einsatzbereitschaft gesamte Division:

    Soldaten: Unklar
    Großgerät: Unklar
    Munition: Unklar
    Verpflegung: Unklar


    Anmerkung:
    keine


    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Brigadier General


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    Brig Clive Terrington
    Sicherheitschef
    Zeitindex: 040323 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 280223 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]MajGen-Valera-Kelley / FO-Feara
    [SC]Brig-Terrington / FstLt-Danvers
    [2O|TR|WE]FO-Collins
    [TR|FS]FO-Enguin
    [TR|WE]MGSgt-Tycoo
    [TR]CSgt-Thompson
    [TR|SA]CSgt-Fhinn
    [TR]SCpl-Patell
    [TR]Cpl-Grey
    [TR]SCpl-Lane


    Gastoffiziere:
    SGSgt-Aillard<- NPC [Blake|EAG]
    Thommen Irvo <- [Dayne|EAG]




    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Auffinden und Rettung von Infiltration einer Neo-Imperialen Basis und Befreiung aller Gefangenen
    Systeme: Tingel-Arm
    Standort nach Beendigung der Mission:
    Gefängnisstation
    Imp. Kontakte: Field Officer Feara, First Lieutenant Danvers,
    Neutrale Kontakte: Thommen Irvo, Gefangene auf der Station
    Feindkontakte: Diverse Neo-Imperiale Wachleute und Soldaten
    Feindliche Verluste:Neo-Imperiale Wachleute und Soldaten
    Eigene Verluste: Keine



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Stormangels sind immer noch in ihrem Schiff, das sie zu der Raumstation im Tingel-Arm bringen soll. Während sich alle auf ihre Art und weise vorbereiten, fällt das Shuttle aus dem Hyperraum und kann, nachdem die Zugangscodes bestätigt wurden, in der Station landen und die Gefangenen absetzen.


    Das Team Gefangene wird in einen der Zellentrakte geworfen, wo sie sich erstmal mti den Gegebenheiten bekannt machen, während das Team "Wärter" mit den Neo-Imperialen reden muss. Nach diesem Gespräch können die Soldaten sich aber auch auf den Weg zur Sicherheitszentrale machen, um die nächste Runde der Operation zu starten.


    In dem Zellentrakt ist First Lieutenant Danvers derweil mit seinem Team dabei, die Gefangenen auf Phase 1 der Gefängnisrevolte vorzubereiten, indem sie die Gefangenen sammeln und mit behelfsmäßigen Waffen ausrüsten, um sie auf einen Angriff auf die Wärter vorzubereiten.


    An der Sicherheitszentrale müssen sich die "Stormangel-Wärter" mit Wachleuten herumstreiten, die den Weg zur SZ bewachen. Während die Wachleute durch Gespräche abgelenkt werden, klinkt sich Thompson, gesichert von Tycoo, in ein Terminal ein, wobei dies nicht ganz so leicht ist wie es klingt.


    Derweil kommen die Wachleute runter um nachzusehen wieso bei den Gefangenen so ein Tumult entsteht, was die Gefangenen dazu nutzen, ihre Wärter zu überwältigen und zu töten. Schnell rückt man zur Zentrale nach oben vor und sichert diese, wo man noch mehr Waffen sicherstellen kann. Einige (NPC)-Gefangene werden mit der Befreiung der restlichen Trakte betraut, während sich die Stormangel-Gefangenen darauf vorbereiten in den Sicherheitstrakt vorzudringen um die wichtigen Gefangenen zu retten.


    Die Wärter-Angels können die Sicherheitszentrale mit etwas mühe langsam übernehmen, wobei nicht klar ist, ob man sie nicht doch schon entdeckt hat.


    Der erste Teil der Operation ist gewonnen jedoch steht der schwere Teil noch bevor.



    Einsatzbereitschaft gesamte Division:

    Soldaten: Unklar
    Großgerät: Unklar
    Munition: Unklar
    Verpflegung: Unklar


    Anmerkung:
    keine


    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Brigadier General


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    Brig Clive Terrington
    Sicherheitschef
    Zeitindex: 180223 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 140223 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]MajGen-Valera-Kelley / FO-Feara
    [SC]Brig-Terrington / FstLt-Danvers
    [2O|TR|WE]FO-Collins
    [TR|FS]FO-Enguin
    [TR|WE]MGSgt-Tycoo
    [TR|FS]MCSgt-Araluu
    [TR]CSgt-Thompson
    [TR|SA]CSgt-Fhinn
    [TR]SCpl-Patell
    [TR]Cpl-Grey
    [TR]SCpl-Lane


    Gastoffiziere:
    SGSgt-Aillard<- NPC [Blake|EAG]
    Thommen Irvo <- [Dayne|EAG]
    PFC-Kesari <- [Coosha|WLF]



    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Auffinden und Rettung von MajGen Valera-Kelley / Infiltration einer Neo-Imperialen Basis und Befreiung aller Gefangenen
    Systeme: Tion-Cluster
    Standort nach Beendigung der Mission:
    Hangar der Ares / im Hyperraum
    Imp. Kontakte: Field Officer Feara, First Lieutenant Danvers,
    Neutrale Kontakte: Thommen Irvo
    Feindkontakte: Keine
    Feindliche Verluste:Keine
    Eigene Verluste: Keine



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Die Stormangels sind vor kurzem auf dem CCT "Ares", dem aktuellen Kommandoschiff der Division gelandet und erholen sich weitesgehend von der letzten Operation, während Brig Terrington, in seiner Funktion als amtierender Divisionskommandant, immer noch Probleme damit hat herauszufinden, was mit seiner Kommandantin ist. Währenddessen hat SCpl Lane einige Probleme mit den Soldaten der Ares, die beinahe eskalieren, als sich auch noch die Schiffssicherheit einmischt und droht ihn festuznehmen.


    Während einer kurzen Funkpause bekommt der Brig Besuch von Thommen Irvo, einem Verbündeten von VAdm Maeger, der ihm bei der Suche nach MajGen Valera-Kelley helfen soll. Als nun auch die letzten Informationsgesuche des Brigs abgeschmettert werden, ruft dieser das Stormangel-Kommandoteam zusammen und begibt sich zum BR, um die Männer und Frauen dort zu briefen, was Lane die Haut rettet, da er zum Briefing gelassen wird.


    Als alle Angels im BR angekommen sind, versiegelt Terrington den Raum, damit alles was gesagt wird in selbigem bleiben kann. Nachdem eine Verbindung zu Admiral Maeger und General Haycon hergestellt werden konnte, will Terrington das Team briefen, was jedoch unterbrochen wird als sich herausstellt das sich unter dem Helm eines der Nephilim MajGen Valera-Kelley befindet. Diese erklärt das das alles ein etwas längerfristiger Plan war, um eine Einrichtung des Neo-Imperiums zu finden, in der Gefangene festgehalten werden. Dafür wurde der Doppelgänger der Generalin genutzt, um als Lockvogel und Peilsender zu dienen.


    Das Team wird in zwei Gruppen aufgeteilt: Halo 1 unter FO Collins, die die Wärter spielen sollen und Halo 2 unter FO Enguin, der die Gefangenen stellen sollte. Die Teams sollen, in ihren respektiven Tarnungen, mit einem Transportschiff des Neo Imperiums in die Einrichtung eindringen und diese von Innen heraus zu zerstören, nachdem man die Gefangenen gerettet hat.


    Durch das stete Stören des Corporals Patell verärgert, befielt General Valera-Kelley während des Briefings dem Zweiten Offizier eine Bestrafung vorzunehmen, die im Anschluss an das Briefing im Hangar durchgeführt werden solle. Als letzte Amtshandlung vor Entlassung der Angels in den nächsten Auftrag verleiht Brig Terrington CSgt Fhinn noch den Ehrendienstorden und entlässt die Stormangels und die beiden Nephilim Danvers und Feara in ihren Einsatz.


    Im Hangar angekommen fangen sich die Soldaten durch verkleidung und kleinere Veränderungen an auf den Einsatz vorzubereiten, während Patell seine Bestrafung durch FO Collins erhält, wobei der letzte Hieb an SCpl Lane geht, der sich der Bestrafung freiwillig stellt. Nun ausgerüstet und teilweise gezeichnet sind die Stormangels bereit für den wohl gefährlichsten Einsatz ihrer Geschichte.



    Einsatzbereitschaft gesamte Division:

    Soldaten: Unklar
    Großgerät: Unklar
    Munition: Unklar
    Verpflegung: Unklar


    Anmerkung:
    keine


    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Brigadier General


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-

    -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Stormangels
    Brig Clive Terrington
    Sicherheitschef
    Zeitindex: 280123 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Rot


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,
    sehr geehrte Mannschaft der Stormangels,


    hiermit übersende ich ihnen den Missionsbericht des letzten Einsatzes der Einheit Stormangels zu ZI: 240123 n.E.


    Anwesende Besatzung:
    [KO]MajGen-Valera-Kelley / Captain-Rivera
    [SC]Brig-Terrington / FstLt-Danvers
    [2O|TR|WE]FO-Collins
    [TR|FS]FO-Enguin
    [TR|FS]MCSgt-Araluu
    [TR|AU]MCSgt-Okida
    [TR]CSgt-Thompson
    [TR|SA]CSgt-Fhinn
    [TR]Cpl-Patell
    [TR]LCpl-Grey
    [TR]Cpl-Lane


    Gastoffiziere:
    SGSgt-Aillard<- NPC [Blake|EAG]
    [KO|SCH]Vadm_Maeger
    [2O|SCH]OC_Steelforge



    Dark Jedi:
    keine


    Auftrag: Zurückschlagung der Neo-Imperialen Truppen auf Spinax, Rückeroberung der Sword of Anchoron, Widerherstellung der Raumhoheit über Spinax
    Systeme: Tion-Cluster
    Standort nach Beendigung der Mission:
    Regierungsgebäude und Raumhafen von Spinax, Tion-Cluster
    Imp. Kontakte: Captain Rivera, First Lieutenant Danvers, Raumgeschwader der 3ten und 21. Division, Schiffe des 666. Kampfgeschwaders
    Neutrale Kontakte: Einige Spinaxi-Zivilisten und Politiker
    Feindkontakte: Mehrere Neo-Imperiale Panzer und Bodentruppen, Raumschiffe im All, Entertrupps auf der Sword of Anchoron
    Feindliche Verluste: Einige Raumschiffe und Jäger, Panzer und feindliche Truppen auf dem Boden. Raumhafen wieder in Imperialer Hand.
    Eigene Verluste: Diverse Bodeneinheiten und Fahrzeuge, beinahe die gesamte Brückencrew der Sword of Anchoron und viele Crewmitglieder, Sword of Anchoron ist nicht einsatzfähig und muss abgeschleppt werden, Major General Valera-Kelley ist nicht auffindbar.



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Der Kampf auf Spinax und über dem Planeten geht mit voller Härte weiter, verteilt sich jedoch auf 3 Schauplätze, die alle gleich schwer umkämpft werden.


    Der Raumhafen


    Der Raumhafen von Spinax wird weiterhin von First Lieutenant Danvers und Master Chief Sergeant Okidas Teams angegriffen, wobei um das Gebäude herum die imperialen Juggernauts und LPVs bald insoweit die Oberhand gewinnen, das LPV 1 und 2 in den Fuhrpark des Raumhafens eindringen können. Drinnen angekommen, werden die beidne Einheiten bereits von der automatischen Verteidigung des Fuhrparks angegriffen, was LPV 1 und 2 irreparabel beschädigt, die Soldaten jedoch nicht nennenswert verletzt, da man sich rechtzeitig in Deckung begeben konnte.


    Während Danvers und Araluu mit Granateneinsatz die erste Anlage vernichten können, droht die zweite Anlage sich durch eine Kiste in der Nähe der Soldaten zu schießen, was den Tod der Soldaten zurfolge hätte. Man kann sich jedoch taktisch gut in Position bringen und mit Dauerfeuer von 2 Teams kann auch das Geschütz, das sich nicht entscheiden kann wo es hinschießen soll, zerstört werden. Enguin schafft es daraufhin mit Sprengstoffgewalt nicht nur das Schott zum Hauptgebäude zu sprengen, sondern auch eine Einheit von Neo-Imperialen Troopern zu töten.


    Da die Imperialen Truppen die Oberhand am Raumhafen gewinnen konnten, dringen nun auch 3 weitere Teams in den Raumhafen ein und man schafft es, die Haupthalle von allen Seiten zu umschließen, wobei sich ein unangenehmes Bild zeigt: Eine Gruppe gefangen genommener Spinaxi wird von Neo-Imperialen Troopern festgehalten und scheinbar darauf vorbereitet verschifft zu werden, denn ein Truppentransporter beginnt mit dem Landeanflug auf das Hauptlandepad.


    Durch das wilde vorpreschen von Enguin wird das Team früh von Waffenfeuer eingedeckt, was zurfolge hat, das man den Kampf mit den Neo-Imperialen Truppen sucht, den die Feindsoldaten jedoch bald zu verlieren drohne. Ihre Chance nutzen wollend rennen die Zivilisten raus, werden jedoch von dem Truppentransporter eingeäschert, der weitere Truppen entlässt, die jedoch bald von den Stormangels vor ort getötet werden, wobei Enguin sogar den Truppentransporter kapern kann, den man dazu nutzen will um das Team um Rivera zu retten.



    Der Weltraum


    Die Raumschlacht geht ebenso brutal wie gnadenlos weiter, wie der Kampf am Boden. Das Kräfteverhältnis zwischen imperialen und Neo-Imperialen Geschwandern scheint weiterhin ausgeglichen zu sein, auch wenn die Neo-Schiffe eingekreist wurden, denn es erscheinen schon bald neue Schiffe, die sich in den Kampf einmischen und eine Zwei Fronten Situation auslösen wollen.

    Die Totenkopf und die Schiffe der 21ten kehren zur Schlacht zurück, nachdem sie einen Capturam Sternenzerstörer vernichtet hatten und beginnen damit einen Schutzschirm zu bilden um die Schiffe der Dritten zu beschützen, was jedoch nicht verhindert, das die Sword of Anchoron einige Schwere Schäden hinnehmen muss. Ähnlich erging es der Castor die sich, auf Befehl von Admiral Maeger zurückgezogen hat, um ihre Wunden zu lecken und sich bereit zu halten denn man plant so einem Neo Sternenzerstörer in den Rücken zu fallen. Die SoA zieht sich derweil vorerst aus dem Kampfgeschehen zurück, da man in dem derzeitigen Zustand nicht kämpfen kann. Dies machen sich jedoch Entertrupps zugunsten und dringen in das Schiff ein, sich den Weg zur Brücke freikämpfend. Als das 21te das mitbekommt, schickt man die Hellblades rüber, die bei der Rückeroberung des Schiffes helfen sollen.


    Die Neo Truppen können derweil die Brücke übernehmen und sichern sie mit einem Schutzschirm während Tank Trooper den Vorstoß der Hellblades zurückschlagen. Auch wenn es außerhalb der Brücke schlecht aussieht, kann das Neo Imperium die Brückencrew als Geiseln nehmen. Man versucht den Kommandanten des 666. zur Aufgabe zu bewegen, da man sonst die Brückencrew tötet, was dieser jedoch nicht akzpetiert. Immer mehr Brückenmitglieder sterben und es gibt einen unerklärlichen knall, der bald als Detonation einer Wand herauskommt, den einige Neo Truppen nutzen um mit Geiseln zum VIP Hangar zu fliehen.


    Durch den Einsatz von zwei weiteren Enforcer Cruisern schafft man es bald die Raumhoheit herzustellen, doch das Shuttle und die Geiseln können entkommen. Die Moontrack unter dem Kommando von Morsa und Terrington melden sich und man informiert den Stellvertretenden Divisionskommandanten was geschehen ist, welcher sofort auf die SoA übersetzt um sich selbst ein Bild zu machen. Da der General nicht an Bord zu sein scheint, zieht sich auch Terrington bald zurück und übernimmt die vorläufige Führung der Division von der Ares aus um alles weitere mit den Verbündeten zu Koordinieren.



    Der Regierungspalast


    Am Regierungspalast bereitet sich der Trupp um FO Collins und Captain Rivera darauf vor, sich dem Angriff des Neo Imperiums mit voller Kraft entgegen zu stellen, was jedoch leichter gesagt ist als getan, denn immer mehr Panzer, Kampffahrzeuge, Läufer und Soldaten nähern sich dem Gebäude an. Im Gebäude wird derweil alles vorbereitet: Lane und Grey gehen in Position um Augen, Ohren und Waffen des Trupps zu sein, während Thompson versucht an Karten zu kommen. Aillard und Fhinn obliegt es derweil, ein Lazarett zu errichten und der Rest der Soldaten schützt das Gebäude, wobei es bald zu den ersten Erschütterungen kommt, als das Neo-Imperium das Feuer eröffnet.


    Zwar schafft es Lane einen Kommandanten des Angriffs zu töten, jedoch wird seine Scharfschützenposition bald von einem Geschütz unter Feuer genommen, was er zwar überlebt, wodurch er jedoch gezwungen wird, eine neue Position zu finden.


    Es sieht nicht gut aus am Gebäude, denn die Neo Imperialen Truppen kommen immer näher und die Verteidiger müssen immer mehr Verluste hinnehmen, wobei Grey versucht mit einer List den Neo Imperialen einen moment lang Herr zu werden. Lane hingegen hat weniger Glück denn kaum hatte er einen neue Sniper Position entdeckt und einen Offizier erschossen, wurde auch diese wieder von Feuer erfasst, da die Feinde damit beginnen, die Türme zu vernichten.


    Nach und nach treffen immer mehr Verletzte im Lazarett ein, was Aillard und Fhinn immer mehr Arbeit beschert, wobei es wohl nicht nur bei diesen Verletzten und Toten bleiben sollte, denn die Neo Imperialen Jäger beginnen nun auch mit ihrem Angriff auf das Gebäude, was Collins Team dazu zwingt immer weiter Platz einzubüßen, wodurch sie bald im Palastgebäude landen und sich dort verbarrikadieren müssen.


    Auch dieser Schutz droht bald nichtig zu werden, als Truppentransporter auf dem Dach zu landen drohen und so beginnt man mit Evakuierungsvorbereitungen in die Kanalisation der Stadt, um noch entkommen zu können. Während Collins Soldaten das Lazarett und die Politiker abschirmen sollen, werden die Sanitäter und die Restlichen Truppen damit betraut alle durch die Kanalisation rauszubringen, wobei einige Politiker und Verwundete getötet werden. Zwar können die Soldaten in die Kanalisation fliehen, jedoch sind einige der Zivilen Schützlinge tot und auch dieser Weg scheint in Gefahr zu sein denn auf einmal wird die Kanalisation zu einem reissenden Storm, der die Stormangels zu ertränken droht.


    Mit mühe und Not schaffen es die Stormangels aus der Kanalisation und warten dort auf ihre Rettung, während sie beobachten, wie der Regierungspalast weiter umkämpft wird.


    Lane hingegen muss sich gegen Bodeneinheiten erwehren und seinen Weg zu einem Fluchtpunkt mehr oder weniger in der Öffentlichkeit zurücklegen, wobei er bald von Rivera abgefangen wird, die den verletzten Sniper bei seiner Flucht unterstützt.


    Doch alles scheint sich zu ändern als auf einmal der Truppentransporter von Danvers und Okida auftaucht und das Feuer auf die feindlichen Neo Truppen eröffnet um Rivera und Lane zu retten.


    Kurz darauf wird das Team von Collins eingesammelt und man zieht sich vorerst zurück, unsicher, wie es weitergehen soll, auch wenn die Raumschlacht gewonnen war.





    Einsatzbereitschaft gesamte Division:

    Soldaten: Unklar
    Großgerät: Unklar
    Munition: Unklar
    Verpflegung: Unklar


    Anmerkung:
    keine


    "Courage is not the lack of fear, it's acting in spite of it."


    Clive Terrington
    Brigadier General


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-