SN MUP: Einsatzbericht der Mission zu ZI 200717 n.E.

  • -[o]- --- > Incoming Message < --- - [o]-


    Eagleknights
    Major Naxtor
    Kommandierender Offizier
    Zeitindex: 200717 n.E.
    Geheimhaltungsstufe: Gelb


    -[o]- ---> Start of Transmission <--- -[o]-


    Sehr geehrtes Oberkommando der Streitkräfte,


    hiermit übersende ich ihnen den Einsatzbericht der 4. Armyeinheit, Regiment "Mudpack", zu ZI 200717 n. E.:



    Anwesende Besatzung:


    Major Cray Naxtor [KO]
    FstLt John Sheppard [SC] als FstLt Dexter [SC]
    SSgt Logan Craig [TR|SE] als SSgt Simmons [TR|SE]
    Sgt Tornik Morano [CT] als Sgt Tyron [CT]
    PFC Tress [SAN] als PFC Wansitler [SAN]
    Priv Kaitain [TR] als Priv Mydon [TR]


    Gastoffiziere:


    [TR] LCpl Pals -> Cabur[TDR]
    [SAN] Priv Pollux -> Leath[PRE]


    Dark Jedis:


    -/-


    __________________________________________________ _______________


    Auftrag: Aufklärung/Schildgeneratoraufbau
    Systeme: Koornacht-Otos-Sektor, Otos System, Planet "Yeteros"
    Standort nach Beendigung der Mission: Ruinen der Stadt Toreador
    Imperiale Kontakte: Regiment Eagleknights
    Neutrale Kontakte: ./.
    Feindkontakte: ./.
    Feindliche Verluste: ./.durch Systemausfälle
    Eigene Verluste: mehrere Soldaten durch radioaktive Strahlung



    Wichtige Missionsvorkommnisse:


    Major Naxtor hatte einen Spezialtrupp des Pionierregiments "Mudpack" angefordert um der Vermutung nachzugehen das die Systemausfälle der letzten 24 Stunden ihre Ursache in dem zerstörten, aber immer noch hochaktiven Fusionsreaktor in der Nähe hatten. Da eine geordnete Invasion unter diesen Umständen unmöglich war wurden zwei speziell ausgerüstete AT-AT´s ausgesandt um die Ruinen des Reaktors zu untersuchen und Gegenmaßnahmen einzuleiten. Die Walker konnten sich aufgrund der besonderen Ausrüstung tatsächlich bis auf wenige Meter nähern, jedoch musste einer wegen Schildversagens vorzeitig umkehren. Der verbliebene AT-AT schaffte es einen mobilen Schildgenerator abzusetzen den die Besatzung dann aber ohnen nennenswerten Schutz vor der radioaktiven Strahlung in Betrieb nehmen musste. Dies gelang schliesslich, doch starben mehrere Besatzungsmitglieder direkt an der hohen Strahlendosis, während andere sich eine schwere Strahlenvergiftung zugezogen hatten. Alles in allem ist das Überleben der Crew ungewiss, doch wurde die Strahlung in der Umgebung durch den Schild um 80% gesenkt...der Reaktor allerdings brennt immer noch und frisst sich tiefer in die planetare Kruste.



    Scans:
    ./.



    Besondere Anmerkungen:


    Die direkte Umgebung des Fusionsreaktors ist wieder ohne Schutzausrüstung begehbar, aber das Verstrahlung weitet sich ungewöhnlicherweise weiter aus.



    Situation weiterer Truppenteile:


    1.Brigade: belagert die kontinentale Hauptstadt Toreador und kesselt sie ein
    2.Brigade: Angriff auf zwei Außenposten der planetaren Schutztruppen ausserhalb der Invasionszone
    3.Brigade: erkundet das Gebiet südlich der Invasionszone
    4.Brigade: errichtet seine Garnisonen im östlichen Bereich der Invasionszone


    Einsatzbereitschaft des Regiments Mudpack:


    Soldaten: 91%
    Großgerät: 85%
    Munition: 100%
    Verpflegung: 98%



    Das Licht des Imperiums scheint ewig!


    Cray Naxtor
    Major


    -[o]- --- > End of Transmission<--- -[o]-